https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Dorndorf

Profile

Path to the site

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Burgenlandkreis / Laucha an der Unstrut / Dorndorf

Journey Description

Der Stadtteil Dorndorf liegt ca. 1,5 km nördlich von Laucha im Unstruttal. Man verlässt Dorndorf nördlich, in Richtung "Glockenseck", welches auf dem Rad-Wanderweg nach Burgscheidungen liegt. Wandert am Ostufer der Unstrut entlang und erreicht nach ca. 1 km rechtsseitig eine große freiliegende Böschung (Prallhang der Unstrut). Eine Schautafel weist ebenfalls auf den anstehenden Aufschluss hin.

GPS Coordinates

Dorndorf im Burgenlandkreis - N51° 14' 28,5" E11° 40' 56,5"



Dorndorf im Burgenlandkreis

WGS 84: 
Lat.: 51.24125° N, 
Long: 11.68236111° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 14' 28.5" N,
   Long: 11° 40' 56.5" E
Gauß-Krüger: 
R: 4477923,
 H: 5678530
Local weather information, Macrostrat geological map

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=498
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Dorndorf, Laucha an der Unstrut, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (4 Images total)

Fasergipsbaenke
Views (File:
1167499659
): 1438
Fasergipsbaenke
Dorndorf im Burgenlandkkreis
Copyright: mima; Contribution: mima
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Burgenlandkreis/Laucha an der Unstrut/Dorndorf
Image: 1167499659
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Fasergipsbaenke

Dorndorf im Burgenlandkkreis

Copyright: mima
Contribution: mima 2006-12-30
Glockenseck
Views (File:
1167499400
): 667
Glockenseck
Dorndorf im Burgenlandkkreis
Copyright: mima; Contribution: mima
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Burgenlandkreis/Laucha an der Unstrut/Dorndorf
Image: 1167499400
License: Usage for Mineralienatlas project only
Glockenseck

Dorndorf im Burgenlandkkreis

Copyright: mima
Contribution: mima 2006-12-30
Gipsknollen
Views (File:
1167499754
): 2006
Gipsknollen
Deutschland/Sachsen-Anhalt/Burgenlandkreis/Dorndorf
Copyright: mima; Contribution: mima
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Burgenlandkreis/Laucha an der Unstrut/Dorndorf
Image: 1167499754
Rating: 9 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gipsknollen

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Burgenlandkreis/Dorndorf

Copyright: mima
Contribution: mima 2006-12-30

Detailed Description

Geologie

Anstehender Oberer Buntsandstein (Röt) der sogen. Glockensecker-Subformation mit eingelagerten Gipsen in den grauen und rotbraunen Tonmergelsteinen.

Gipse sind im allgemeinen sedimentären Ursprungs, als Ausfällungsprodukte übersättigter Lösungen, wobei sie bei starker Verdunstung in Salzseen oder im Zusammenhang mit ozeanischen Salzlagerstätten entstehen.

Die Gipshorizonte spielen im mitteldeutschen Röt eine wichtige Leitfunktion.



Mineralien

Gipsknollen bzw. Knollengipslagen (ca. 3 – 7 cm Dicke) aus weißen – rosafarbenen Fasergips xx.

Gips (CaSO4*2H2O), ist monoklin und tritt gewöhnlich in farblosen bis weißen xx auf. Kann aber je nach den eingeschlossenen Elementen von grauen, braunen, gelblichen bis rötlichen Varietäten vorkommen. Manche Gipse zeigen im UV-Licht Lumineszenz.


Minerals (Count: 1)

Rocks (Count: 4)

Stratigraphic units (Count: 1)

Subsidiary Pages

Reference- and Source indication, Literature

Literatur

  • Autorenkollektiv (1988): Das Gebiet an der Unteren Unstrut. Werte unserer Heimat, Bd. 46.
  • Müller,A. (Jahr?): Das Saale-Unstrut-Triasland. Eine geologische Schatzkammer in der Mitte Deutschlands. ISBN 3-9809355-0-7.

Quellenangabe

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 5WuGfwyVhUCas9lBYbz4gA
GUID (Global unique identifier) 7F866BE5-950C-4085-9AB3-D94161BCF880
Database ID 498