'._('einklappen').'
 

Grube Pfennigthurm

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz, Landkreis / Harzgerode, Gemeinde / Straßberg / Grube Pfennigthurm

An­fahrts­be­sch­rei­bung

1,1 km südlich des Ortskerns von Straßberg östlich der Straße innerhalb einer Baumgruppe

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Pingen und überwachsene Halden

Fund­s­tel­len­typ

Pingen und Schürfe

Geo­lo­gie

Quer zum Strassberg-Neudorfer Gangzug, sich an den Kreuzer Gang anschließender Gang, Pb-Zn MIneralisation

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=43849
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Pfennigthurm, Straßberg, Harzgerode, Gemeinde, Harz, Sachsen-Anhalt, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Grube Pfennigthurm bei Straßberg
Aufrufe (Bild: 1481580813): 369
Grube Pfennigthurm bei Straßberg

inmitten einer Ackerfläche

Copyright: Rolf J.
Beitrag: Harz35 2016-12-12

Ausführliche Beschreibung

Geschichte: Der erste Nachweis wurde für die 90er Jahre des 17. Jahrhunderts erbracht. Bis 1695 war die Grube in Bau (auch unter dem Namen "Gottes Segen"). Nach 1701 war sie unter UTTERODT nochmals in Betrieb. Im 19. Jahrhundert wird ein schwacher Betrieb um 1849 erwähnt. Es bestanden mehrere Schächte, mit der wegen Wasserschwierigkeiten nur geringe Teufen von 10 bis 20 Metern erreicht wurden. Angeblich soll auch ein Stollen existiert haben, der 800 m nördlich angesetzt wurde.
Die Pingen wurden vor vielen Jahren mit Fremdmaterial verfüllt, so daß nur am Randbereich geringe Funde möglich sind.

Mineralien (Anzahl: 10)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Cerussit, Zwillingskristall
Aufrufe (Bild: 1481551332): 484
Cerussit, Zwillingskristall

Grube Pfennigthurm bei Straßberg im Harz, Größe des Kristalls 4 mm

Sammlung: Rolf J.
Copyright: Rolf J.
Beitrag: Harz35 2016-12-12
Mehr   MF 
Akanthit xx auf Verwitterungskruste
Aufrufe (Bild: 1481546313): 665
Akanthit xx auf Verwitterungskruste  E
Analysiert mit Energiedispersiver Röntgenspektroskopie EDX

Grube Pfennigthurm bei Straßberg, Bildbreite 3 mm, XRD-analysiert

Sammlung: Harz35
Copyright: Harz35
Beitrag: Harz35 2016-12-12
Mehr   MF 
Linarit auf Quarz
Aufrufe (Bild: 1481578991): 398
Linarit auf Quarz

Grube Pfennigthurm bei Straßberg im Harz, Bildbreite 3 mm

Sammlung: Rolf J.
Copyright: Rolf J.
Beitrag: Harz35 2016-12-12
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Hartmann, P. (1957). Der Bergbau bei Straßberg im Harz, Ztschr.f.angew.Geol. H.11/12.
  • Oelke, E. (1973). Der Bergbau im ehemals anhaltischen Harz, Hercynia N.F., 10, S.77-95.
  • Harz35