'._('einklappen').'
 

Rinderschächte

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen-Anhalt / Harz, Landkreis / Harzgerode, Gemeinde / Straßberg / Rinderschächte

An­fahrts­be­sch­rei­bung

1km NWW von Straßberg, 8km SWW von Harzgerode

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schächte, Halden (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Die Grube baute auf dem Straßberg-Neudorfer Gangzug

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine

GPS-Ko­or­di­na­ten

Rinderschächte



Rinderschächte

WGS 84: 
Lat.: 51,62281747° N, 
Long: 11,02491864° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 37' 22,143" N,
   Long: 11° 1' 29,707" E
Gauß-Krüger: 
R: 4432577,
 H: 5721384
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=10646
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Halde an den Rinderschächten
Aufrufe (Bild: 1351621840): 1150
Halde an den Rinderschächten

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf-Straßberger Gangzug/Straßberg/Rinderschächte

Sammlung: Mangan-TIM
Copyright: Mangan-TIM
Beitrag: Mangan-TIM 2012-10-30
Halde an den Rinderschächten
Aufrufe (Bild: 1351621808): 1207
Halde an den Rinderschächten

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf-Straßberger Gangzug/Straßberg/Rinderschächte

Sammlung: Mangan-TIM
Copyright: Mangan-TIM
Beitrag: Mangan-TIM 2012-10-30

Ausführliche Beschreibung

Altes Blei-Silber-Bergwerk welches auf dem Straßberg-Neudorfer Gangzug abbaute. Der richtige Name des Bergbaus ist "Rinderschächte", wird aber oft fälschlicherweise als "Frohe Zukunft Mine" bezeichnet. Letzteres liegt jedoch mehr als 1 km weiter westlich. Die hier vorkommenden Mineralien waren reich an Arsen, während die Frohe Zukunft Mine überwiegend antimonreiche Erze förderte.

Mineralien (Anzahl: 36)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAsCCaClCuFFeHKMgMnMoOPPbSSbSiWZn
Akanthitr
Sammlung Hans-Jürgen Haas
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Anglesitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Arsenopyritr
grauweiße eingewachsene xx (Sammlg. H.J. Haas)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Beudantitr
Gröbner et. al. (2011).
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, Aufschluss 2-1991, S.95-100.
Sammlung H.J. Haas (EDX bestimmt Dr. Bär 2018)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Caledonitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Cerussitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Corkitr
braune feinkristalline Krusten (Sammlung H.J. Haas; EDX Analyse G. Färber)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Goethitr
Thomas L.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Karminitr
Gröbner et. al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Malachitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Mimetesitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Pyrolusitr
Thomas L.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Pyromorphitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Segnititr
Hans-Jürgen Haas (EDX durch Dr. Bär)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Silberr
Hans-Jürgen Haas
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Stolzitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
Susannitr
Walter Hajek
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
M
'Wolframit'r
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode, Gemeinde/Straßberg/Rinderschächte)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 17. Nov 2019 - 19:52:10

Mineralbilder (97 Bilder gesamt)

Mimetesit-Pyromorphit-Mischkristall
Aufrufe (Bild: 1480781009): 341
Mimetesit-Pyromorphit-Mischkristall (SNr: A038153)

von den Rinderschächten bei Straßberg, Quedlinburg, Harzgerode, Sachsen-Anhalt, Deutschland; der ehemals säulige Kristall wurde vollständige von der nadeligen Form ersetzt bzw. umwachsen; BB = 3,5 ...

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Walter Hajek
Beitrag: Münchener Micromounter 2016-12-03
Mehr   MF 
Pyromorphit
Aufrufe (Bild: 1454772032): 1528
Pyromorphit

Bildbreite 1,2 mm; Fundort: Rinderschächte

Sammlung: harzgeist
Copyright: harzgeist
Beitrag: harzgeist 2016-02-06
Mehr   MF 
Goethit
Aufrufe (Bild: 1454771876): 442
Goethit

Bildbreite 1,2 mm; Fundort: Rinderschächte

Sammlung: harzgeist
Copyright: harzgeist
Beitrag: harzgeist 2016-02-06
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 17. Nov 2019 - 19:52:10

Referenz- und Quellangaben, Literatur

LIteratur:

  • Junker, R., H. Krause, K.Schumann & J. Simroth (1991). Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger-Gangzuges im Unterharz. Aufschluss, Jg.42, H.2, S.95-100.
  • Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.62ff. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
  • Rabitzsch, K. (1965). Die tektonische Situation im Bereich des Strassberg-Neudorfer Gangzuges westlich Straßberg (Harz). Hall.Jb.f.Mitteldt.Erdg., Nr.6, S.25-32.
  • Verfasser: thdun5
  • Ergänzung: Harz35

Einordnung