https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Giepenbachtal (Grube Gertrud)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz, Landkreis / Oberharz am Brocken / Tanne-Trautenstein / Giepenbachtal

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Ausgangsort ist Trautenstein/Harz. Von hier aus fährt man auf der B242 in Richtung Tanne. Nach ca. 2,0-2,5km kann man rechts der Straße auf dem Gelände eines Steinbruches parken.

Gegenüber (auf der anderen Straßenseite) zweigt ein Forstweg von der B242 ab. Diesem folgt man, sich links haltend, bis man die erste Halde erreicht (gut erkennbar: unterhalb der Halde treten Grubenwässer aus), wenn man dem Forstweg weiter bergauf folgt, erreicht man schließlich die eigentlichen Fundpunkte in der Umgebung des Schachtes.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halden und Pingen

Geo­lo­gie

Zwischen Tanne und Trautenstein streicht ein hydrothermaler Gangzug von WSW nach ONO in unterdevonischen Tonschiefern, in die Diabasgesteine der Harzgeröder Zone eingelagert sind.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine, tiefe Pingen sind wegen Verschüttungsgefahr eingezäunt.

Letz­ter Be­such

2019 Pyromorphit, Sphalerit, Hydrozinkit waren problemlos zu finden

GPS-Ko­or­di­na­ten

Giepenbachtal (Grube Gertrud) Alter Schacht Giepenbachtal (Grube Gertrud) Fundpinge



Giepenbachtal (Grube Gertrud) Alter Schacht

WGS 84: 
Lat.: 51,681056° N, 
Long: 10,756944° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 40' 51,802" N,
   Long: 10° 45' 24,998" E
Gauß-Krüger: 
R: 4414129,
 H: 5728145
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Giepenbachtal (Grube Gertrud) Fundpinge

WGS 84: 
Lat.: 51,68102778° N, 
Long: 10,75586111° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 40' 51,7" N,
   Long: 10° 45' 21,1" E
Gauß-Krüger: 
R: 4414055,
 H: 5728143
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

L4330 Blankenburg (Harz)

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=510
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Giepenbachtal, Tanne-Trautenstein, Oberharz am Brocken, Harz, Sachsen-Anhalt, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Blick Schacht Grube Gertrud
Aufrufe (Bild: 1542380694): 1025
Blick Schacht Grube Gertrud

Blick Schacht Grube Gertrud 1980, Trautenstein, Giepenbach, Schacht war damals bis einer Teufe von 20 m befahrbar, dann Versatz mit Ausbauresten!

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2018-11-16
"Alter Förderschacht", Grube Gertrud Situation 1980
Aufrufe (Bild: 1542380483): 1034
"Alter Förderschacht", Grube Gertrud Situation 1980

"Alter Förderschacht", Grube Gertrud Situation 1980, die ehemalige Zeche Gertrud wurde nach älteren Gewinnungsperioden im Jahre 1900 nochmals aufgenommen. Der Betrieb hielt bis kurz vor den I. Welt...

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2018-11-16
Pinge
Aufrufe (Bild: 1444510365): 1483
Pinge

Pinge im Gelände der Zeche Gertrud; Giepenbachtal; Tanne

Sammlung: Harzsammler
Copyright: Harzsammler
Beitrag: Harzsammler 2015-10-10

Ausführliche Beschreibung

Fundmöglichkeiten

In dem Gebiet fallen sofort die Grabungen diverser Sammler auf. Es lohnt sich durchaus diese Stellen genauer unter die Lupe zu nehmen. Ohne große Anstrengung können derber Galenit und Sphalerit gefunden werden, Kristalle sind eher selten. Pyromorphit ist mit etwas Geduld in größeren Mengen auffindbar. Da die Stücke stark verschmutzt sind, empfiehlt sich der Einsatz einer Sprühflasche vor Ort.


2021: Die Fundmöglichkeiten haben sich drastisch verschlechtert. Der Wald ist gerodet, die Fundpinge ist kaum noch wiederzufinden, bzw. teils stark verwachsen. An der großen Schachtpinge findet man dagegen meist nur Sphalerit, kein Pyromorphit.

Mineralien (Anzahl: 42)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaCCaClCoCuFFeHKMgMnNaNiOPPbSSbSiSrZn
Annabergitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Calcitr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Caledonitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Cerussitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Chalkophanitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Chalkopyritr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Dolomitr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Erythrinr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Galenitr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Hemimorphitr
Slg. thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Hydrozinkitr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Lanarkitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Linaritr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Minium ?r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Pyritr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Pyromorphitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Quarzr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Ranciéitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Sphaleritr
Eigenfund thdun5
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
BM
Todorokitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 21. Jun 2022 - 17:36:48

Mineralbilder (52 Bilder gesamt)

Bergkristalle
Aufrufe (Bild: 1651068120): 434
Bergkristalle

von der Grube Gertrud im Giepenbachtal, Tanne-Trautenstein, Oberharz am Brocken, Harz, Sachsen-Anhalt, DE, Bildbreite ca.12mm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2022-04-27
Mehr   MF 
Quarz x
Aufrufe (Bild: 1651068286): 70
Quarz x

Doppelender von der Grube Gertrud im Giepenbachtal, Tanne-Trautenstein, Oberharz am Brocken, Harz, Sachsen-Anhalt, DE, Länge ca.7mm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2022-04-27
Mehr   MF 
Pyromorphit xx
Aufrufe (Bild: 1651068767): 30
Pyromorphit xx

von der Grube Gertrud im Giepenbachtal, Tanne-Trautenstein, Oberharz am Brocken, Harz, Sachsen-Anhalt, DE, Bildbreite ca.7mm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2022-04-27
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 21. Jun 2022 - 17:36:48

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 21. Jun 2022 - 17:36:48

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Lapis (1983) 8(9), S.5.
  • Arthur Wittern: Mineralien finden im Harz. Ein Führer zu 40 Fundstellen. Sven von Loga, Köln, 1995. S.87.
  • Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.104-07.

Quellangaben

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered"