'._('einklappen').'
 

Harzgerode

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen-Anhalt / Harz, Landkreis / Harzgerode

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7831
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Stollenportal vom Herzog Alexis Erbstollen
Aufrufe (Bild: 1351625832): 669
Stollenportal vom Herzog Alexis Erbstollen

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode

Sammlung: Mangan-TIM
Copyright: Mangan-TIM
Beitrag: Mangan-TIM 2012-10-30
Dennertfichte vom Feld- und Quellenzug
Aufrufe (Bild: 1351625498): 645
Dennertfichte vom Feld- und Quellenzug

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Feld- und Quellenzug

Sammlung: Mangan-TIM
Copyright: Mangan-TIM
Beitrag: Mangan-TIM 2012-10-30
Dennertfichte am Glanschacht
Aufrufe (Bild: 1351268577): 669
Dennertfichte am Glanschacht

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Biewender Gangzug/

Sammlung: Mangan-TIM
Copyright: Mangan-TIM
Beitrag: Mangan-TIM 2012-10-26

Mineralien (Anzahl: 108)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBBaBiCCaCdCeClCoCuFFeHKLaMgMnMoNiOPPbSSbSeSiTiWZn
Achat (Var.: Chalcedon)r
Sammlung raritätenjäger.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Albertine)

Haldenfund, Thomas L. um 1980, evtl. auch vom Abbau Glasebach
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
2M
Akanthitr
Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.96-97.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

Haake, Flach, Bode (1994): Mineralien und Fundstellen Deutschland, Band 2
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg)

Fd. Rolf J., 1988, XRD analysiert
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
3 BM
Aktinolithi
Möglicherweise ist dieses Mineral nach der Neudefinition der Amphibole durch die IMA auch anders zuzuordnen, z.B. Tremolit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)
r
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)

Dahlgrün
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)
2M
Anatasr
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)
1M
Anglesitr
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.96-97.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
9 BM
Ankeriti
Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen,
in der älteren Literatur: ´Braunspat´
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)



Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen, Informationen über Neudorfer Vorkommen noch nicht bekannt
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen, Informationen über Neudorfer Vorkommen noch nicht bekannt
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen,
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen,
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
r
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

ZINCKEN, um 1823
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
hier als \'Braunspat\' bezeichnet, evtl. auch Dolomit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Silberhütte/Castor, Pollux)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)
12M
Annabergitr
Sammlung raritätenjäger.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Albertine)
2M
Aragoniti
Haldenbildung
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

keine Sekundärbildung !
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Schneckenberg)
r
Schnorrer (2004): MIneralogische Notizen VIII, Aufschluss 55, S. 381
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Silberhütte/Castor, Pollux)
4 BM
Arsenopyriti
im gesamten Revier verbreitet
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
r
Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

ZINCKEN, um 1823
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
11 BM
'Axinit-Gruppe'r
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)
1M
Azuritr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Slg. Rolf J.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Hasenschacht)
6M
Barytr
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)
1M
Beudantitr
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Gröbner et. al. (2011).
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, Aufschluss 2-1991, S.95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
3 BM
Boulangeriti
Die Literaturangabe ´Heteromorphit´ bezieht sich eventuell auf Boulangerit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)
r
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Zincken, 1844
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
4M
Bournonitr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. u. Analyse HEIDER, erzmikroskopisch
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Fd. Rolf J., 2009, analysiert mit Lötrohr, HEIDER 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
10 BM
Brochantitr
Fund Rolf J. (2004)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
2 BM
Brookitr
Vollstädt
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)
1M
Calcitr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)
20 BM
Caledonitr
Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
1M
Cerussitr
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Fd. Rolf J, 2011
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Fd. Rolf J. 1987
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
12 BM
Chalcedon (Var.: Quarz, Mogánit)r
Haake, Flach, Bode (1994): Mineralien und Fundstellen Deutschland, Teil 2, S.22
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)
2M
Chalkoalumitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1M
Chalkopyritr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Luedecke (1896): Die Minerale des Harzes, Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
24 BM
Chamositi
grüne blättrige xx auf Quarz
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)
r
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2011
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

XRD
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)
2M
'Chlorit-Gruppe'r
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)
6M
Chrysokollr
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)
1M
Cobaltitr
Hesemann
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Albertine)
1M
Cupritr
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
2M
Delafossitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1M
Devillinr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)

Haldenfund, Thomas L. um 1980, evtl. auch vom Abbau Glasebach
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
2M
Djurleit ?r
Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.96-97.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)
1M
Dolomiti
Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen, Informationen über Neudorfer Vorkommen noch nicht bekannt
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen, Informationen über Neudorfer Vorkommen noch nicht bekannt
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)



Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen,
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Stbr. an der Friederikenstraße)

Viele ´Ankerite´ haben sich nach aktueller IMA-Definition als eisenschüssige Dolomite erwiesen,
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
r
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig hier als \'Braunspat\' bezeichnet, evtl. auch Ankerit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Silberhütte/Castor, Pollux)
7M
Epidotr
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)
3M
'Fahlerz'r
stark silberhaltig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
1M
Ferberiti
die bisher bekannt gewordenen Analysen von 'Wolframit' ergaben das Vorliegen von Ferberit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
r
Oelsner, 1954
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
2M
Fluorapatitr
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2010
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)
1 BM
Fluoriti
im gesamten Revier verbreitet
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
r
Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)

Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Luedecke (1896): Die Minerale des Harzes, Bornträger

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
18 BM
Freibergiti
Wo ist der gesicherte Nachweis, dass es sich wirklich um Freibergit im Sinne der IMA handelt, evtl. nur Ag-haltiger Tetraedrit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Wo ist der gesicherte Nachweis, dass es sich wirklich um Freibergit im Sinne der IMA handelt, evtl. nur Ag-haltiger Tetraedrit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Zincken, 1821
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Augustin 1991 (Fundort unklar)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)

Fd. und EDX Gröbner (unveröffentlicht)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
7M
Galenitr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)

Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Fd. Rolf J. 1987
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
27 BM
'Gersdorffit'r
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

von der Grube Birnbaum neben Nickelin (pers. Mitt. Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig - Sammlungsbeleg A. Gerstenberg).
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Birnbaum)
3 BM
Gipsi
verbreitete Haldenbildung
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

verbreitete Haldenbildung
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Schnorrer (2004): Mineralogische Notizen VIII; Aufschluss 55, Heidelberg
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. Rolf J. (1996)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)

Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.94-95.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
8 BM
Goethitr
Thomas L.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
2 BM
Greenockitr
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)
1M
Hämatiti
schuppiger Eisenglanz auf Klüften
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)
r
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)

Haake, Flach, Bode (1994): Mineralien und Fundstellen Deutschland, Teil 2, S.22
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Silberhütte/Castor, Pollux)

Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.94-95.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg)
4M
Hübneriti
Wo ist der Nachweis für Mn>Fe ? sonst nur Komponente vom 'Wolframit', der -soweit bekannt- als Ferberit zu betrachten ist
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

erzmikroskopisch, sehr selten als freischwebende idiomorphe Nadeln in Quarz
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Oelsner, 1954
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
2M
Hydrotungstit ?i
Die 1825 von Zincken gegebene Beschreibung trifft auf Hydrotungstit zu. Möglicherweise ist er (als einmaliger Fund ?) aufgetreten, ohne als solcher erkannt worden zu sein. Die Entdeckung von Hydrotungstit als neues Mineral erfolgte jedoch erst 1940.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. 134/135 C.W.Schenk, Braunschweig

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
1M
Jamesoniti
Die Literaturangabe ´Heteromorphit´ bezieht sich eventuell auf Jamesonit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

durch XRD verifiziert
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
r
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Hausmann, 1847 (z.T. unrichtige Angaben, wobei Federerz mit Jamesonit gleichgestellt wurde, es handelte sich wohl auch um Boulangerit)
später eindeutig auch nachgewiesen. z.B. von RAMDOHR, 1975
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

EDX Gröbner (enthält Fe)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
5M
Jarositr
EDX Gröbner (unveröffeltlicht)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
4 BM
Karminitr
Slg. Rolf J., EDX-analysiert
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Alexisbad/Reicher Davidsgang/Schwefelstollen (Davidstollen))

Gröbner et. al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
3 BM
Kupferr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
2M
Langitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1M
Lanthanit-(Ce)r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1 BM
Lanthanit-(La)r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1M
'Limonit'r
Haake, Flach, Bode (1994): Mineralien und Fundstellen Deutschland, Teil 2, S.22
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)
5M
Linaritr
Fd. Rolf J. 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
2 BM
Malachiti
Das (frühere) Auftreten neben Azurit ist anzunehmen
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
r
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)

Keßler, um 1790
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. Rolf J., 2011
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Fd. Rolf J., 2011
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Frohe Zukunft)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
17 BM
Markasiti
muss ohne gesicherte Referenz als zweifelhaft gelten
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

erzmikroskopisch
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.96-97.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

Oelsner, 1954
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.94-95.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Verwechelung mit stalaktitischen Pyritaggregaten aus winzigen Oktaedern ??
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
6M
Meneghinit ?i
is 1 mm große Nädelchen als Einschlüsse in einem Jamesonitkorn (nicht gesichert)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Oelsner et al. (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
1M
Mimetesitr
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
3 BM
Nickelinr
von der Grube Birnbaum neben Gersdorffit (pers. Mitt. Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig - Sammlungsbeleg A. Gerstenberg).
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Birnbaum)
2M
Opali
massive Stücke vollständig in Opal umgewandelte Gangmasse (Calcit+Fluorit) mit eingeschlossenem Galenit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)
r
Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)
1M
Orthoklasr
EDX Gröbner (unveröffentlicht)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
1M
'Plagioklas'r
Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)
2M
Plumbojarositr
Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
1M
Posnjakitr
Schnorrer (2004): Mineralogische Notizen VIII; Aufschluss 55, Heidelberg
Fund Rolf J.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
1 BM
Pyritr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)

Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Fd. Rolf J. 1987
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)

Luedecke (1896): Die Minerale des Harzes, Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
28 BM
Pyrolusiti
sekundär aus Mn-haltigem Siderit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Hasenschacht)
r
Sammlung Th. Lühr
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Hasenschacht)

Thomas L.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
3 BM
Pyromorphitr
Zincken, um 1840
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. Rolf J., 1988, nicht analysiert, d.h. auch Mimetesit möglich
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
4 BM
Pyrrhotini
zumindest erzmikroskopisch nachgewiesen sowie als durch Pyrit ersetzte Pseudomorphose
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

als Pseudomorphose von Pyrit nach Pyrrhotin
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)
r
Luedecke (1896), Die Minerale des Harzes
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Gieseckengrube)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Zincken, 1825
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Luedecke (1896) Die Minerale des Harzes, S.74 (Heidelberger Stollen)
Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
Haldenfund, kleine Einsprenglinge in Calcit, Thomas L
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
7M
Quarzi
Eisenkiesel
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)
r
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Haldenfund, Thomas L. um 1977
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Hirschbüchenkopf)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. Rolf J. 1987
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
27 BM
Scheelitr
Slg. Rolf J.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Alexisbad/Reicher Davidsgang/Schwefelstollen (Davidstollen))

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
9 BM
Serpieritr
Schnorrer (2004): Mineralogische Notizen VIII; Aufschluss 55, Heidelberg
Fund Rolf J.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
1 BM
Sideriti
kleine Kristalle in völlig unbedeutender Menge
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)
r
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Fund Rolf J., 2008
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Oelsner, Kraft & Schützel (1958)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Glasebach)

Fd. Rolf J. 1987
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
25 BM
Skoroditi
mausgraue Zwickelfüllungen im Pyrit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)
r
EDX 2012
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)
4 BM
Sphaleritr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Fund. Rolf J., 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Hesemann (1930): Die Erzbezirke des Ramberges ...; Archiv für Lagerstättenforschung, Berlin: Preuss Geol. Landesanst.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 2)

Zincken,J.C.L.(1825). Der östliche Harz, mineralogisch und bergmännisch betrachtet. C.W.Schenk, Braunschweig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Stbr. Schwarzer Stamm)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Fd. Rolf J. 2009
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Pfennigthurm)
25 BM
Stibnitr
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
4M
Stolzitr
Slg. Rolf J.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Alexisbad/Reicher Davidsgang/Schwefelstollen (Davidstollen))

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
2 BM
Susannitr
Walter Hajek
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
1M
Tennantiti
Bestimmung erzmikroskopisch und als nicht völlig sicher zu betrachten, Nachweis für As>Sb mit modernen Methoden steht noch aus
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Hesemann (1930): Die Erzbezirke des Ramberges ...; Archiv für Lagerstättenforschung, Berlin: Preuss Geol. Landesanst.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Hesemann (1930): Die Erzbezirke des Ramberges ...; Archiv für Lagerstättenforschung, Berlin: Preuss Geol. Landesanst.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
4M
Tenoritr
Schulze,E.(1895). Lithia Herzynia, Verzeichnis der Minerale des Harzes und seines Vorlandes. Verlag von Veit & co. Leipzig
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Jungfernköpfe)
1M
Tetraedritr
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Herzog Alexis Erbstollen/Stollengang 1)

Hesemann (1930): Die Erzbezirke des Ramberges ...; Archiv für Lagerstättenforschung, Berlin: Preuss Geol. Landesanst.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Hesemann (1930): Die Erzbezirke des Ramberges ...; Archiv für Lagerstättenforschung, Berlin: Preuss Geol. Landesanst.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Gröbner, et al. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Agezucht)
12 BM
'Wad'r
Gröbner, J., Hajek, W, Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.67-68. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
Fund Rolf J., 2011
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Güntersberge/Reichenberger Gang)

Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz, Köln: Sven von Loga, S.94-95.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg)
3M
Wavellitr
Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)
1M
'Wolframit'i
Wolframit eingewachsen in Eisenstein
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Mägdesprung/Schalkenburger Gang)

Vorkommen vermutlich nicht am Herzogschacht, sondern nur im Siptenfelder Gang (160 m im Liegenden des Hauptganges, siehe Wolframschacht)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Herzogschacht)
r
Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Grube Hoffnung Gottes)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Meiseberg)

Lüdecke (1886): Die Minerale des Harzes, Berlin: Gebrüder Bornträger
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)

Zincken (1825)
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Siptenfelde/Wolframschacht)

Junker, R.; Krause, H.; Schumann, K. & Siemroth, J.: Sekundärminerale des Neudorf-Straßberger Gangzuges im Unterharz, in: Der Aufschluss 2-1991, S. 95-100.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Rinderschächte)
16 BM
Wroewolfeitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Straßberg/Grube Neuhaus-Stolberg)
1M
Wulfeniti
stammt das Material mit Sicherheit von einer Neudorfer Grube und nicht von einer Straßberger?
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

in winzigen, knollenförmigen Aggregaten auf Boulangerit
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
r
Klaus,D. & Stedingk,K. (1989). Wulfenit - ein neues Mineral für Neudorf /Harz. Emser Hefte, Jg.89, Nr.4, S.44.

(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf)

Klaus, 1990
(Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Harzgerode/Neudorf/Grube Pfaffenberg)
3 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 24. Jul 2017 - 07:36:05

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Wolframit
Aufrufe (Bild: 1299162685): 1266
Wolframit

Leicht geriefter Wolframitkristall von 3,5 cm Länge. Fundort: Harzgerode, Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2011-03-03

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 24. Jul 2017 - 07:36:05

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. Jul 2017 - 07:36:05

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Klaus, D. (1987). Zur Geschichte des Silberbergbaus im Revier Harzgerode-Alexisbad. Fundgrube, Bd.1, S.2.
  • Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.62ff. Papierflieger-Verlag, Clausthal-Zellerfeld.

Einordnung