'._('einklappen').'
 

"Ernst-Thälmann-Schacht" (ehem. Vitzthumschacht)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Gerbstedt / Siersleben / Ernst-Thälmann-Schacht (Vitzthumschacht)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Anfahrt über B180 aus Nord und Süd; B242 aus West; am Schnittpunkt noch ca.1km Richtung Halle(Ost); vorgelagert sind ein Betonmischwerk und eine Maschinenbaufirma auf der linken Seite und rechts eine Schrottsortieranlage.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

mittlere der 3 Kegelhalden;
heutiger Name: "Ernst-Thälmann-Schacht"

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Kupferschiefer.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Betreten verboten! Dennoch finden immer wieder Leute einen Weg; Einmal im Jahr findet eine geführte "Bergwanderung" bis zum Gipfelkreuz statt.

Letz­ter Be­such

06.07.2008 - 06/2008 DN

GPS-Ko­or­di­na­ten

Ernst-Thälmann-Schacht (Vitzthumschacht)



Ernst-Thälmann-Schacht (Vitzthumschacht)

WGS 84: 
Lat.: 51,58168528° N, 
Long: 11,55471564° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 34' 54,067" N,
   Long: 11° 33' 16,976" E
Gauß-Krüger: 
R: 4469239,
 H: 5716452
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=9476
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Ernst-Thälmann-Schacht, Siersleben, Gerbstedt, Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (18 Bilder gesamt)

Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)
Aufrufe (Bild: 1586682834): 93
Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)

29. Juni 2008

Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Daniel Neumann 77 2020-04-12
Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)
Aufrufe (Bild: 1586682809): 47
Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)

29. Juni 2008

Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Daniel Neumann 77 2020-04-12
Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)
Aufrufe (Bild: 1586682786): 36
Ernst-Thälmann-Schacht, "Vitzthumschacht", Revier Mansfeld, Sachsen-Anhalt, (D)

29. Juni 2008

Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Daniel Neumann 77 2020-04-12

Ausführliche Beschreibung

Der Schacht brachte außergewöhlich gut augebildete sonst seltene Betechtinit-Kristalle hervor.

Der Vitzthumschacht, später in Ernst-Thälmann-Schacht umbenannt, wurde in den Jahren 1906 bis 1909 abgeteuft. Er war eine der drei Großschachtanlagen der Mansfelder Mulde und stellte 1962 seine Produktion ein. Seine Spitzkegelhalde weist eine Höhe von 130 m auf.

Auf der Halde finden sich teilweise auch Mineralien (z.B. Roh-Kupferaggregate) aus der Verhüttung.

Mineralien (Anzahl: 13)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAsBaCCaCuFeNiOPbS
Markasitr
Material von J. Siemroth/Halle (Sammlung raritätenjäger)
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Gerbstedt/Siersleben/Ernst-Thälmann-Schacht (Vitzthumschacht))
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 02. Jun 2020 - 17:52:24

Mineralbilder (11 Bilder gesamt)

Silber
Aufrufe (Bild: 1381774634): 1208
Silber

Silber, blechig und schichtparallel auf Kupferschiefer; Vitzthumschacht, Siersleben, Sa.-Anhalt, BRD; Stufe: 14 x 7 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2013-10-14
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1382391685): 1159
Calcit

rotbraune Calcit xx auf Zechsteinkalk; Ernst-Thälmann-Schacht, Siersleben, Sa.-Anhalt, BRD; Bildbreite: 8 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2013-10-21
Mehr   MF 
Blei-Zinn-Kupfer-Antimon, Gewicht ca. 900g
Aufrufe (Bild: 1370189748): 610
Blei-Zinn-Kupfer-Antimon, Gewicht ca. 900g

Das Blei-Zinn-Kupfer-Antimon-Gemisch aus der Verhüttung vom Ernst-Thälmann-Schacht (Vitzthum-Schacht) nahe Polleben weist eine spezifische Dichte von ca. 10g/cm3 auf. Nach einer Röntgenspektroskopi...

Sammlung: Toralf Pusch
Copyright: Toralf Pusch
Beitrag: KupferGreenhorn 2013-06-02
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 02. Jun 2020 - 17:52:24

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Fisch
Aufrufe (Bild: 1371493814): 482
Fisch

Fundort Halde am Vitzthum-Schacht. Der Fisch ist ca. 20 cm lang. Deutlich erkennbar ist eine Rückenflosse und die Schwanzflosse.

Sammlung: KupferGreenhorn
Copyright: Toralf Pusch
Beitrag: KupferGreenhorn 2013-06-17
Mehr   GF 

Fossilien (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 02. Jun 2020 - 17:52:24

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 02. Jun 2020 - 17:52:24

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellen:

  • Schüller, A. & Wohlmann, E. (1955). Betechtinit ein neues Blei-Kupfer-Sulfid aus den Mansfelder Rücken. Geologie, 4, S.535-55. (Typ-Publ.) (Geol. Ges. in der DDR)
  • Siemroth, J. & Witzke, T. (1999). Die Minerale des Mansfelder Kupferschiefers. Schriftenr. Mansfeld-Museums (N. Folge), Nr.4, S.1-67.
  • Jahn, S., Hörold, H. & Friedrich, B. (2000). Der Kupferschieferbergbau bei Mansfeld, Eisleben und Sangerhausen - Geschichte, Geologie und Mineralien (1). Min.-Welt, Jg.11, Nr.3, S.17-32.und Nr.4,S.32-56
  • Brandt, S. (2009). Über einen ungewöhnlich erhaltenen "Kupferschieferhering". Aufschluss, Jg.60, H.5, S.241-43.

Weblinks:

Einordnung