https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Zirkelschacht

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Klostermansfeld / Zirkelschacht

An­fahrts­be­sch­rei­bung

über B180,verkehrstechnisch direkt nicht mehr möglich

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schacht, Kupferschiefer-Halde. (aufgelassen)

Fund­s­tel­len­typ

Halden

Geo­lo­gie

Unterer Zechstein: Kupferschiefer.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

offiziell ist das Betreten verboten!
Einmal im Jahr,im September,findet eine geführte Wanderung auf die Halde statt

Letz­ter Be­such

2009

GPS-Ko­or­di­na­ten

Zirkelschacht



Zirkelschacht

WGS 84: 
Lat.: 51,58172318° N, 
Long: 11,52958093° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 34' 54,203" N,
   Long: 11° 31' 46,491" E
Gauß-Krüger: 
R: 4467496,
 H: 5716467
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=9477
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Zirkelschacht, Klostermansfeld, Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Feld-Thymian
Aufrufe (File:
1619164468
): 203
Feld-Thymian
Blickfnag ist der bunte Teppich im Grau der Schiefern,
Copyright: Kupperdroll; Beitrag: Kupperdroll
Sammlung: Kupperdroll
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Bild: 1619164468
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Feld-Thymian

Blickfnag ist der bunte Teppich im Grau der Schiefern,

Sammlung: Kupperdroll
Copyright: Kupperdroll
Beitrag: Kupperdroll 2021-04-23
Haldenlandschaft
Aufrufe (File:
1552928403
): 483
Haldenlandschaft
im Mansfelder Land Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Copyright: horst knoll; Beitrag: horst knoll
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Bild: 1552928403
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Haldenlandschaft  D

im Mansfelder Land Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht

Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2019-03-18
Sammlerin am Haldenfuß des Zirkelschachtes
Aufrufe (File:
1529851825
): 593
Sammlerin am Haldenfuß des Zirkelschachtes
Die Halde ist zugängig. Das Mansfeld Museum bietet auch Führungen an: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Copyright: horst knoll; Beitrag: horst knoll
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Bild: 1529851825
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Sammlerin am Haldenfuß des Zirkelschachtes

Die Halde ist zugängig. Das Mansfeld Museum bietet auch Führungen an: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht

Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-06-24

Ausführliche Beschreibung

Geschichtliches:

  • geteuft 1.6.1891 Durchmesser: 6m
  • Namensgeber: Prof. Dr. Ferdinand Zirkel aus Leipzig Hauptaktionär der Mansfelder Gewerkschaft
  • Betriebszeit: 1981 bis 1927, Einstellung wegen Weltwirtschaftskrise, gesamte Förderung übernahm der Vitzthum-Schacht
  • Durchteufung der >300m mächtigen Folge von:

    • Schiefertonen und Sandsteinen
    • Gipse und Anhydrite und deren Suberosionsprod.: Raustein und Rauchwacke Raustein und Rauchwacke. Beweis für intensive Ab- und Auslaugung der löslichen Gesteine der Zechsteinserie (Steinsalz + Kali)
    • beim Bau ständige Wasserzuflüsse aus Bundsandstein (ca. 210l/min)
    • Endteufe: 495m (5.Sohle)
    • bei ca. 380m: Kupferschiefer
    • bis 495m Teufen in Sandstein und Konglomeraten des Permokarbon
  • 1901: zweiter Schacht als Blindschacht

    • hat nur historisches Interesse - große Schwierigkeiten beim Bau
  • “Zirkelschächter Effekt”: Begriff aus der Grubenhydrologie Definition: bei einer schützenden Salzdecke von ca. 30m wäre die Gefahr eines Wassereinbruches am Salzrand auszuschließen
  • zw. 1961 bis 1968 starker Wasserzufluß aus Bindersee bei Rollsdorf durch ca. 20km Hohlraumsystem
  • Flachhalde: Höhe: 58m

    Volumen: 368.000 m³ Aufschüttung: 1891 bis 1927 Gilt als letzte Blockhalde Halde ist geschützt Nutzer: Verein des Mansfeldmuseums

Fundstellenberichte:

Man kann bei einem Spaziergang (geführten Wanderung)gute Belegstücke für Erz und Fossilien finden,wobei die Fossilien sehr selten Komplett sind;immer nur Bruchstücke.
Auch die Flora hat hier ihre Besonderheiten.So habe ich dort,mit Hilfe,den Feldthymian identifiziert.Er bildet große Rasen aus.

Neues:

Diese Halde wurde von der LMBV verkauft ! Was nun daraus wird,Verarbeitung,Solarpark...,bis dato nicht bekannt.

Mineralien (Anzahl: 10)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAsCoCuFeHMoNiOSSi
Nickelskutteruditr
J.Siemroth,T.Witzke in "Minerale des mansfelder Kupferschiefers" 1999 Mansfeld-Museum Schriftenreihe Nr.4
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht)
M
Skutteruditr
J.Siemroth,T.Witzke in "Minerale des mansfelder Kupferschiefers" 1999 Mansfeld-Museum Schriftenreihe Nr.4
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 03. Dec 2022 - 17:18:18

Mineralbilder (8 Bilder gesamt)

Bornit Kristall im Calcit
Aufrufe (File:
1529852019
): 780
Bornit Kristall im Calcit
BB = 5 mm; Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Copyright: horst knoll; Beitrag: horst knoll
Sammlung: horst knoll
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Mineral: Bornit
Bild: 1529852019
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Bornit Kristall im Calcit

BB = 5 mm; Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht

Sammlung: horst knoll
Copyright: horst knoll
Beitrag: horst knoll 2018-06-24
Mehr   MF 
Bornit ([Sanderz])
Aufrufe (File:
1245338969
): 2570
Bornit ([Sanderz])
auf Sandsteinmatrix(Weißliegendes) vom Zirkelschacht bei Klostermansfeld
Copyright: Kupperdroll; Beitrag: Kupperdroll
Sammlung: Kupperdroll
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Mineral: Bornit
Lexikon: Sanderz
Bild: 1245338969
Wertung: 6 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Bornit ([Sanderz])

auf Sandsteinmatrix(Weißliegendes) vom Zirkelschacht bei Klostermansfeld

Sammlung: Kupperdroll
Copyright: Kupperdroll
Beitrag: Kupperdroll 2009-06-18
Mehr   MLF 
Maucherit
Aufrufe (File:
1424284528
): 593
Maucherit
mit Nickelin und Baryt, Eisleben, Zirkelschacht, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland, Anschliff 7,5 x 5,5 cm
Copyright: geomueller; Beitrag: geomueller
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Klostermansfeld/Zirkelschacht
Mineral: Maucherit
Bild: 1424284528
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Maucherit

mit Nickelin und Baryt, Eisleben, Zirkelschacht, Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt, Deutschland, Anschliff 7,5 x 5,5 cm

Copyright: geomueller
Beitrag: geomueller 2015-02-18
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 03. Dec 2022 - 17:18:18

Fossilien (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 03. Dec 2022 - 17:18:18

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 03. Dec 2022 - 17:18:18

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-16043.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schüller, Ottemann (1963). Castaingit. N. Jb. Miner., Abh. 100, 317. (Typ-Publ.)
  • Gebhard, G. (1978). Die Mineralien des Harzes (Liste + Fundstellen). Lapis, Jg.3, Nr.11, S.32-33.
  • Knitzschke, G. (1999). Zur Kupferschieferlagerstätte im SO Harzvorland (Mansfeld/Sangerhausen). Aufschluss, Sonderb. 34, S.65-91.
  • Brandt, S. (1999). Der Eislebener Kupferschiefer und Zechsteinkalk als Fossillagerstätte. In: Miner. u. Geol. von Sachsen-Anhalt. Sonderb. 34, Aufschluss, S.203-22.

Weblinks:

Einordnung