https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Großer Auerberg

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Mansfeld-Südharz, Landkreis / Südharz / Stolberg / Großer Auerberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am günstigsten reist man im Unterharz von Harzgerode über Neudorf in Richtung Großer Auerberg an. Auf der Nordostseite des Gr. Auerberg befindet sich ein zentraler Parkplatz mit gegenüberliegender Gaststätte.

Auf der rechts befindlichen Karte sind beide Aufschlüsse eingezeichnet.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

1. Aufschluss, 2. Steinbruch

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine

Letz­ter Be­such

August 2007

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=507
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Großer Auerberg, Stolberg, Südharz, Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Josephskreuz auf dem Auerberg
Aufrufe (File:
1557178231
): 1163
Josephskreuz auf dem Auerberg
Das 'weltgrößte eiserne Doppelkreuz' wird gerne von Touristen besucht und bietet einen Rundblick über das Unterharzer Revier.
Copyright: Th. Lühr; Beitrag: harzgeist
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Bild: 1557178231
Wertung: 10 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Josephskreuz auf dem Auerberg

Das 'weltgrößte eiserne Doppelkreuz' wird gerne von Touristen besucht und bietet einen Rundblick über das Unterharzer Revier.

Copyright: Th. Lühr
Beitrag: harzgeist 2019-05-06
Auerberg bei Stolberg (Harz)
Aufrufe (File:
1287663276
): 3485
Auerberg bei Stolberg (Harz)
Das Josephskreuz auf dem Auerberg bei Stolberg im Harz. Historische Postkarte um 1900.
Copyright: Archiv: Andreas Gerstenberg (raritätenjäger); Beitrag: raritätenjäger
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Bild: 1287663276
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Auerberg bei Stolberg (Harz)

Das Josephskreuz auf dem Auerberg bei Stolberg im Harz. Historische Postkarte um 1900.

Copyright: Archiv: Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Beitrag: raritätenjäger 2010-10-21

Ausführliche Beschreibung

Geologie

BILD:1137172822 Geoprofil Auerbach

Der Auerberger Rhyolith (Porphyr) liegt in der Harzgeröder Faltenzone (Unterharz). Der hier lokal aufsitzende Vulkan (siehe Bild rechts) setzt sich aus drei Gesteinsvaritäten zusammen:

1. Älterer Rhyolith (Quarzporphyr) mit bis zu 1cm großen, dihexaedrischen Quarz xx (sogen. "Auerberger Diamanten", dipyramidal, welche sich als Hochquarze gebildet haben; weiterhin Feldspat, Turmalin (Schörl) in feinkörniger Grundmasse.

2. Jünger Rhyolith (Quarzporphyr) mit nicht gut kristallisierten Einsprenglingen, der den älteren Rhyolith überflossen hat.

3. Felsitporphyr als jüngstes vulkanisches Gestein des Auerberges.


Fundpunkte

Fundort 1 (FO 1): Quarz xx: Fundstelle auf dem Wanderweg zur Josephshöhe (Fundpkt. Nr. 1 auf der Karte)

Man nehme den Weg vom Parkplatz auf der NO-Seite des Auerberg gegenüber dem Gasthaus; folge den markierten Wandertafeln in Richtung Josephskreuz. Der breite Weg führt in leichten Biegungen immer bergan. Dabei achte man linker Hand auf den anstehenden Gesteinsgrus des älteren Rhyolith, aber noch mehr auf die anstehenden gelbbraunen Hanglehme. Besonders nach Niederschlägen finden sich darin, im Sonnenlicht glitzernd, die sogenannten "Auerberger Diamanten" als dihexaedrische Bergkristall xx bis ca. Erbsengröße.

Fundort 2 (FO 2): Steinbruch an der Holzchaussee (Fundpkt. Nr. 2 auf der Karte)

Von obig erwähntem Parkplatz führt auch eine Fahrstraße (Schotterpiste) nach Süden (ehemal. "Holzchaussee"), die dann nach Westen leicht abbiegt und nach ca. 1,5 km rechterhand (unterhalb des Josephkreuzes), zu einem kleinen stillgelegtem Steinbruch führt. Der Bruch schneidet hier unmittelbar den Schlotbereich des Jüngeren Rhyoliths an. Im Rhyolith finden sich auch kleinste Turmalinnadeln. Andere Quellen sprechen von Pyrit, Sphalerit und Boulangerit Mineralisation. Der Autor konnte Einschlüsse von mitgerissener, dichter, grauer Grundmasse (Einschlussgröße 2-3 cm) sogen. Xenolithen finden.

Mineralien (Anzahl: 19)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaCaCuFFeHKNaOPPbSSbSiZn
Anglesitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Barytr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Boulangerit ?r
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
BM
Bournonitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Gorceixitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Hochquarz (Var.: Quarz)r
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
BM
Orthoklasr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Pumpellyit-(Fe2+)r
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Pyritr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
BM
Schörlr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Schwefelr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Sphaleritr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Strengitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
M
Variscitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
BM
Wavellitr
Gröbner et al. (2011).
(Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 26. Sep 2022 - 19:27:16

Mineralbilder (11 Bilder gesamt)

Quarz
Aufrufe (File:
1235248034
): 3680
Quarz
sog. Auerberger Diamant, ca. 5 mm, Fundpunkt Auerberg im Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Copyright: harzer; Beitrag: harzer
Sammlung: harzer
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Mineral: Quarz
Bild: 1235248034
Wertung: 7 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Quarz

sog. Auerberger Diamant, ca. 5 mm, Fundpunkt Auerberg im Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2009-02-21
Mehr   MF 
Quarz - Auerberger Diamanten
Aufrufe (File:
1137172906
): 3053
Quarz - Auerberger Diamanten
Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz/Großer Auerberg
Copyright: mima; Beitrag: mima
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Mineral: Quarz
Bild: 1137172906
Wertung: 6.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Quarz - Auerberger Diamanten

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz/Großer Auerberg

Copyright: mima
Beitrag: mima 2006-01-13
Mehr   MF 
Bergkristall
Aufrufe (File:
1208286435
): 2354
Bergkristall
mit winzigen, meist eingewachsen Turmalinnadeln, Fundpunkt Auerberg im Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland. BB 0,6 cm
Copyright: harzer; Beitrag: harzer
Sammlung: harzer
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Mineral: Bergkristall
Bild: 1208286435
Wertung: 4.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Bergkristall

mit winzigen, meist eingewachsen Turmalinnadeln, Fundpunkt Auerberg im Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland. BB 0,6 cm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2008-04-15
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 26. Sep 2022 - 19:27:16

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Xenolithe im Rhyolith
Aufrufe (File:
1137173043
): 5023
Xenolithe im Rhyolith
Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz/Großer Auerberg
Copyright: mima; Beitrag: mima
Fundort: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Mansfeld-Südharz, Landkreis/Südharz/Stolberg/Großer Auerberg
Gestein: Rhyolithisches Gestein
Bild: 1137173043
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Xenolithe im Rhyolith

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz/Großer Auerberg

Copyright: mima
Beitrag: mima 2006-01-13
Mehr   GF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 26. Sep 2022 - 19:27:16

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-254951.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schröder, E. (1929): Über die Extrusion der Quarzporphyre vom Auerberg im Unterharz. Sitzungsber. preuß. geol. LA, 4, S.13-24, Berlin.
  • Schröder, E. (1933): Über das oberkarbonische alter des Auerbergporphyrs und einem Melaphyrschlot im Unterharz. Jb. preuß.geol. Landesanst., 53, S.516-525, Berlin.
  • Möbus, G. (1966): Abriß der Geologie des Harzes.
  • Kappe, W. (1968): Zur Geologie des Raumes von Stollberg/Harz. Fundgrube 3/4, S.86–88.
  • Vollstädt, H., Siemroth, J. & Weiß, S. (1991): Mineralfundstellen Ostharz, Sachsen-Anhalt und Lausitz.
  • Wittern, A. (1995): Mineralien finden im Harz. Ein Führer zu 40 Fundstellen. Sven von Loga, Köln, 1995. S.101.
  • Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. S.112-13.

Quellenangaben

Einordnung