'._('einklappen').'
 

Goldberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen / Bautzen, Landkreis / Steinigtwolmsdorf / Goldberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

2 km W von Steinigtswolmsdorf. Pingenzug im Gelände erkennbar. Unterer Stollen standfest aufgefahren, aber nicht zugänglich.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Pingenzug, Stollen, Halden (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Kupfererze mit Gold- und Silbergehalt. Schöne Bergkristalle. Pegmatitgang an der O Ortsbrust.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=22264
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Nachrichten auf Bergbau im Hohwald liegen seit dem 17. Jhd. vor. 1748 mutete ein G.F. Hoyer die "Goldgrube, Erbstollen am Hohen Walde bey Steinigtswolmsdorf". Schon 1755 wurde berichtet, daß das Erz nur 17 Pfund Garkupfer und 1/4 Lot Silber enthielt, woraus man mangels weiterer Berichte schließen muß, daß das Vorhaben eingestellt wurde. Erkennbare Bergbauspuren sind das Mundloch des Unteren Stollen (hier auch Aufschlüsse im Pegmatit), der Pingenzug über dem Oberen Stollen und einige Haldenschüttungen im Gelände.

Mineralien (Anzahl: 13)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAuBCCaCeCuFeHKMgNaOSSiTiZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 17. Nov 2018 - 13:47:01

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Nov 2018 - 13:47:01

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Witzke, T. & T. Giesler (2011). Neufunde und Neubestimmungen aus der Lausitz (Sachsen), T.3. Aufschluss, Jg.62, Nr.1, S.27-28.

Einordnung