'._('einklappen').'
 

Grube Bäuerin

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen / Erzgebirgskreis / Annaberg, Revier / Annaberg-Buchholz / Frohnau / Grube Bäuerin

An­fahrts­be­sch­rei­bung

1km südwestlich der Frohnauer Hammerschmiede, wenige hundert Meter links neben der Straße nach Hermannsdorf/Elterlein

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Altbergbau

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Silber, Kobalt, Nickel, Schwefel-, Kupferkies, Glaserz, Zinnstein; später Uran. Gangarten: Letten, Quarz, Hornstein, Flußspat, Schwerspat, Braunspat. Nebengestein: Gneis.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Grube zur Bäuerin

Stolln zur Bäuerin

SDAG Wismut Schacht Nr.44

SDAG Wismut Schacht Nr.105



Grube zur Bäuerin

WGS 84: 
Lat.: 50,57885948° N, 
Long: 12,98616439° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 34' 43,894" N,
   Long: 12° 59' 10,192" E
Gauß-Krüger: 
R: 4569955,
 H: 5605259
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Stolln zur Bäuerin

WGS 84: 
Lat.: 50,58124737° N, 
Long: 12,98428416° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 34' 52,491" N,
   Long: 12° 59' 3,423" E
Gauß-Krüger: 
R: 4569819,
 H: 5605523
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

SDAG Wismut Schacht Nr.44

WGS 84: 
Lat.: 50,57203579° N, 
Long: 12,98171997° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 34' 19,329" N,
   Long: 12° 58' 54,192" E
Gauß-Krüger: 
R: 4569651,
 H: 5604496
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

SDAG Wismut Schacht Nr.105

WGS 84: 
Lat.: 50,57334405° N, 
Long: 12,97714949° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 34' 24,039" N,
   Long: 12° 58' 37,738" E
Gauß-Krüger: 
R: 4569325,
 H: 5604637
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=524
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Bäuerin, Frohnau, Annaberg-Buchholz, Annaberg, Erzgebirgskreis, Sachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Beginn 1523 bebaut mit Unterbrechungen bis 1875.1873 waren in der Grube lediglich ein Steiger und zwei Arbeiter beschäftigt. Erneute Aufwältigung 1880, aber mit keiner neuen Produktionsaufnahme. Nach 1947 wurde die Grube wieder aufgewältigt für die Uransuche.

Folgende Gänge wurden bebaut:

  • Augustglücker Stehender
  • Bäuerin Stehender (Nikolaus Stehender)
  • Fiedlers Hoffnung Spat
  • Friedrich Spat
  • Friedrich Stehender
  • Gotthilf Spat
  • Hölzerne Staude Stehender
  • Hofmann Flacher
  • Kälberstall Stehender (Heilig Kreuz Stehender, Treue Freundschaft Stehender)
  • Segen Gottes Spat

Mineralien (Anzahl: 24)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAsBaBiCCaCoCuFFeHMgMnOSSbSiSnUZn
Brochantitr
Slg. thdun5
(Sachsen/Erzgebirgskreis/Annaberg, Revier/Annaberg-Buchholz/Frohnau/Grube Bäuerin)
M
Chalkopyritr
Slg. thdun5
(Sachsen/Erzgebirgskreis/Annaberg, Revier/Annaberg-Buchholz/Frohnau/Grube Bäuerin)
BM
Fluoritr
Slg. thdun5
(Sachsen/Erzgebirgskreis/Annaberg, Revier/Annaberg-Buchholz/Frohnau/Grube Bäuerin)
BM
Serpieritr
Slg. thdun5
(Sachsen/Erzgebirgskreis/Annaberg, Revier/Annaberg-Buchholz/Frohnau/Grube Bäuerin)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 13. Feb 2020 - 14:38:22

Mineralbilder (44 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1255372143): 1194
Fluorit

Größe: 30x20 mm; Fundort: Grube Bäuerin, Frohnau, Revier Annaberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: Chris18
Beitrag: slugslayer 2009-10-12
Mehr   MF 
Fluorit, Galenit
Aufrufe (Bild: 1311067652): 1063
Fluorit, Galenit

Größe: 33x25x12 mm; Fundort: Grube Bäuerin, Frohnau, Revier Annaberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2011-07-19
Mehr   MF 
Fluorit Baryt
Aufrufe (Bild: 1339339449): 870
Fluorit Baryt

gelb-rot zonare Fluorithexaeder bis 1 cm KL mit rosa Baryt xx bis 4,5 cm
Maße der Stufe: 9 x 5 x 5 cm
Fundort: Grube Bäuerin, Frohnau, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Sammlung: Schluchti
Copyright: Schluchti
Beitrag: Schluchti 2012-06-10
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 13. Feb 2020 - 14:38:22

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 13. Feb 2020 - 14:38:22

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Nickerl, F. & Röthig, H. (2000): Verzeichnis der Berggebäude von Frohnau 1500-1900. Streifzüge durch die Geschichte des oberen Erzgebirges, Bergbaunachrichten. Arbeitskreis Annaberg-Buchholzer Heimatforscher, 192 S.

Weblinks:

Kategorie