'._('einklappen').'
 

Stern Stolln

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen / Erzgebirgskreis / Annaberg, Revier / Scheibenberg / Stern Stolln

An­fahrts­be­sch­rei­bung

300m NO der Gasanstalt von Scheibenberg.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Stollen (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Silber-Grube mit Bi-Co-Ni-Ag Mineralisation. Gang gehört zur Annaberger Silberformation.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=23699
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 10)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Freiesleben (1844): Die sächsischen Erzgänge in lokaler Folge nach ihren Formationen zusammengestellt. S.52.
  • Baumann, L., Kuschka, E. und Seifert, T. (2000): Lagerstätten des Erzgebirges. Enke Verlag, Stuttgart, S. 159-69.
  • Nickerl, F. und Röthig, H. (2000): Verzeichnis der Berggebäude von Scheibenberg 1500-1900. Streifzüge durch die Geschichte des oberen Erzgebirges, Bergbaunachrichten. Arbeitskreis Annaberg-Buchholzer Heimatforscher, 36 S.

Weblinks:

Einordnung