'._('einklappen').'
 

Johannes Fundgrube

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen / Erzgebirgskreis / Bockau / Johannes Fundgrube

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schacht mit 7 Sohlen. Später Schacht 82 der Wismut.

Geo­lo­gie

Ag-, Bi-, Ni-, Co-, Fe-, Pb-, Cu-Erze.

Bei der Aufwältigung alter Baue durch die Wismut von 1947 bis 50 ergab sich eine starke radioaktive Annomalie.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=47551
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 9)

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Gemeinde Bockau (Hrsg. 2007). Jubiläumsschrift 750 Jahre Bockau. Druckerei & Verlag Mike Rockstroh, Aue, 192 S.
  • Siegfried Woidke (2012). Der Berg ist frei. Bergbau im Erzgebirge. Bd.VIII. 7.Vom Bockauer Bergbau. S.199-233.
  • Herrmann, S. & C. Schmidt (2018). Mineralien und Bergbau im Gebiet von Bockau/ Sachsen. Lapis, Jg.43, H.12, S.12-27.