'._('einklappen').'
 

Leipzig

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen / Leipzig

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=23517
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Leipzig, Sachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Aufrufe (Bild: 1242650778): 1809
Völkerschlachtdenkmal Leipzig

Das Völkerschlachtdenkmal Leipzig bei Nacht. Bild: 04/2009.

Copyright: thdun5
Beitrag: thdun5 2009-05-18

Ausführliche Beschreibung


Institut für Mineralogie, Kristallographie und Materialwissenschaften:

Öffnungszeiten:

In der Vorlesungszeit jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 - 18 Uhr Kontakt: Dr. Hans-Joachim Höbler (Kustos); T.0049 341 97 36256; Fax: 0049 341 97 36299. E-Mail − hoebler@uni-leipzig.de

Die mineralogisch-petrographische Sammlung umfasst 11000 Belege aus aller Welt, eine lagerstättenkundliche Sammlung mit ca. 1000 Belegen aus Deutschland und eine petrographische Sammlung mit ca. 3500 Stücken. Zum kompletten Bestand gehört zusätzlich eine systematische Sammlung technischer Minerale.


Naturkundemuseum Leipzig:

Lortzingstraße 3, 04105 Leipzig. Tel.: 0341/98221-0. Fax: 0341/98221-22.

Öffnungszeiten:

Di - Do: 9.00 - 18.00 Uhr. Fr: 9.00 - 13.00 Uhr, Sa + So: 10.oo - 16.30 Uhr. Im Winter: Di - Do nur bis 16.30 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,00 Euro. Ermäßigungsberechtigte: 1,50 und 1,- Euro. Ermäßigungsberechtigte 1,50 / 1,00 Euro

Sammlungen: Geologie, Botanik, Wirbellose, Wirbeltiere, Tierpräparationen, Archäologie, Bibliothek.

Geologie:

Erwähnenswert in den Sammlungen zur regionalen Erdgeschichte sind u.a. die Achate und Quarzvarietäten, die Vulkanite und die Tertiärfossilien aus dem Südraum Leipzig. Unter den letzteren befinden sich Kostbarkeiten wie beispielsweise Überreste des Schreckschweins Entolodon deguilheimi REPELIN, das in Europa nur zweimal nachgewiesen werden konnte. Als wertvollster Sammlungsteil ist die 15.000 Objekte umfassende Sammlung von fossilführenden Sedimentgeschieben aus dem Leipziger Raum zu werten, die überregionale Bedeutung hat (Sammlung ERICH RICHTER).


Mineralien (Anzahl: 6)

Gesteine (Anzahl: 5)

Fossilien (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. Sep 2021 - 16:35:17

Einordnung