'._('einklappen').'
 

Freiberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Sachsen / Mittelsachsen, Landkreis / Freiberg, Revier / Freiberg

Geo­lo­gie

Blei-, Zink- und Silbererz- Ganglagerstätte.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2178
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Freiberg, Freiberg, Mittelsachsen, Sachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (16 Bilder gesamt)

Bergmann mit Zscherpertasche (vorne)
Aufrufe (Bild: 1571064977): 103
Bergmann mit Zscherpertasche (vorne)

Museum Freiberg.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2019-10-14
Bergoffiziant mit Bergbarte und Säbel
Aufrufe (Bild: 1571061021): 127
Bergoffiziant mit Bergbarte und Säbel

Museum Freiberg. Meissener Porzellan.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2019-10-14
Bergmusikanten
Aufrufe (Bild: 1571060793): 87
Bergmusikanten

bei der Bergparade Freiberg 1991.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2019-10-14

Ausführliche Beschreibung

Geowissenschaftliche Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg

Die Freiberger Sammlungen zählen wie die Universitätssammlungen von Padua, Lund, Uppsala und Madrid und die naturwissenschaftlichen Museen von Dresden, Moskau, Wien und London zu den 10 ältesten ihrer Art. Nach Umfang und Qualität gehören sie heute neben den Sammlungen und Museen von London, Washington, Paris und St.Petersburg zu den bedeutendsten der mehr als 450 großen geowissenschaftlichen Kollektionen der Welt.

Neben der mineralogischen Sammlung gibt es eine petrographische, eine lagerstättenkundliche, eine paläontologische, eine stratigraphische und eine brennstoffkundliche Sammlung.

Institut für Mineralogie, D-09596 Freiberg/Sachsen, Brennhausgasse 14. (mineralogische, lagerstättenkundliche und petrologische Sammlungen)

Tel.: +49 3731 39 2628, Fax.: +49 3731 39 3129 .

Institut für Geologie, Bernhard-von-Cotta-Str. 2, 09599 Freiberg, (Geologisch-stratigraphische Sammlung, paläontologische Sammlung, brennstoffgeologische Sammlung)

Tel.: 03731/392198.

Stadt- und Bergbaumuseum:

Am Dom 1, 09599 Freiberg/Sachsen. T./Fax: 03731/23197.

Das Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg ist eines der ältesten und mit seinen einzigartigen Sammlungen zur über 800-jährigen Geschichte der Stadt und des Silbererzbergbaus im Erzgebirge eines der bedeutendsten Museen Sachsens.

Öffnungszeiten:

Di - So: 10 -17 Uhr.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,-; Kinder und Ermäßigte: 1,50;


Verzeichnis der Freiberger Schächte

  • Antonia-Fundgrube
  • Gottlieb-Fundgrube
  • Tückischer-Bauer-Fundgrube
  • Reiche Zeche
  • St. Martin-Schacht
  • Ob. Maß Reiche Zeche
  • (St. Michael-Schacht und
  • Schöffauer Schacht)
  • IV. Veitschacht
  • IIII. Veitschacht
  • Neu-Glück-Tagesschacht
  • V. Veitschacht
  • Goldene-Krone-Fundgrube
  • II. Veitschacht
  • I. Veitschacht
  • Benjaminschacht
  • Erzengel-Tagesschacht
  • Glückauf-Schacht
  • Hähnlein- Schacht
  • Donatschacht
  • Juliusschacht
  • Müllerschacht
  • Alter Kunstschacht
  • Wiesenschacht
  • Alter Tagesschacht
  • St. Johannes-Tagesschacht
  • Hoffnunger Schacht
  • Elende-Seelen-Neuschacht
  • I. und II. Adolfschacht
  • Hirscher Fundgrube
  • Alter Kunstschacht in St. Martin
  • Junger Donat
  • I. Paulinenschacht
  • II. Paulinenschacht
  • I. Paulinenschacht
  • Kindschacht
  • Jung-David-Tagesschacht
  • Oswaldschacht
  • Maria-Fund- und Tagesschacht
  • Steigerschacht
  • Fundschacht an der Magdalena
  • Familienschacht
  • Stadtgraben-Schacht
  • Silberschmied-Fundgrube
  • Löfflerschacht
  • Geharnischt-Männer-Schacht
  • St. Elisabether Fundschacht
  • Elisabethschacht
  • Kupferberger Schacht
  • Dürre-Schönberg-Fundgrube
  • Samuelschacht
  • Bärschacht
  • Davidschacht
  • Gottlob-Tagesschacht
  • IV. und V. Schulzenschacht
  • Segen-Gottes-Fundgrube
  • Schließerschacht oder
  • Silberne-Bergmänner-Schacht
  • Tagesschacht von Neubeschert Glück
  • Alter Kunstschacht (zu Reicher Trost)
  • Pocherzeche
  • Reicher-Trost-Fundgrube
  • Methusalem-Tagesschacht
  • Methusalem-Fundgrube.
  • Elende-Seelen-Fundgrube
  • Segen-Gottes-Fundschacht
  • Wenzelschacht
  • Joseph-Tagesschacht
  • Neuschächte
  • Huthaus-Schächte
  • Abrahamschacht
  • Alter Schacht am Hammerberg
  • Straßen- oder Drehschacht
  • Thurmhof untere 12. und 13. Maß/
  • Krieg-und-Frieden-Schacht
  • Gesprenge-Schacht
  • Rot-Gruber-Tagesschacht
  • Rote Grube
  • Eherne-Schlange-Tagesschacht
  • Kuhschacht, Kunstschacht
  • Kuhschacht, Treibeschacht
  • Thurmhof untere 8. Maß
  • Thurmhof untere 9 Maß
  • Thurmhof untere 10. Maß
  • Thurmhof untere 11. Maß
  • Jodenberg-Schacht
  • Thurmhof-Schacht
  • Mückeschacht
  • Goldener-Löwe-Schacht
  • Neuschönberg-Schacht
  • Turbineschacht
  • Harter Schacht
  • Tagesschacht in Neuglück-Fdgr.
  • Kirschbaumer Fundschacht
  • Himmelfahrt-Christi-Fund- und
  • Treibeschacht
  • Rote Grube obere 4. Maß
  • Rote Grube obere 3. Maß
  • Rote Grube obere 2. Maß
  • Rote Grube obere 1. Maß
  • Rote-Grube-Fundschacht
  • Kreuzer-Tagesschacht
  • Obere 2. Maß/Kreuzer-Tagesschacht
  • Neue-Sorge-Kunstschacht
  • (zu Kuhschacht)
  • Alter Kuhschächter Kunstschacht
  • Thurmhof untere 3. und 4. Maß
  • Thurmhof untere 5. Maß
  • Thurmhof untere 6. und 7 Maß
  • Ich wags- Gott vermags-Fdgr.
  • Stuffenschacht
  • Längenschacht
  • Kleinharten-Schacht
  • Prophet-Samuel-Kunstschacht
  • Thurmhof untere 2. Maß
  • Rote Grube obere 8. Maß
  • Rote Grube obere 7 Maß
  • Rote Grube obere 6. Maß
  • Rote Grube obere 5. Maß
  • Alter-Kreuzer-Tagesschacht
  • Rotkuh-Schacht
  • Kuhschacht (8. Maß)
  • Roter Kühschacht
  • Thurmhof-Fundgrube
  • Thurmhof obere 1. Maß
  • Thurmhof untere 1. Maß
  • St. Peter-Schacht
  • Prophet-Samuel-Tagesschacht
  • Neuer Kühschacht
  • Neuer tiefer Fürstenstollen, Huthaus-Schacht
  • Unterer Michaelisschacht
  • Thurmhof obere 2. Maß
  • Thurmhof obere 3. Maß
  • Thurmhof obere 4. Maß
  • Thurmhof obere 5. Maß
  • Rotniclaser Tagesschacht
  • St. Niclaser Richtschacht
  • Junge-Löwe-Schacht
  • Rosenkranz-Tagesschachtoder Michaeliser Neuschächte
  • Oberer Michaelisschacht
  • Thurmhof obere 8. Maß
  • oder Wolfgänger Tagesschacht
  • Thurmhof obere 7. Maß
  • Thurmhof obere 6. Maß
  • Wolfgänger Stangenschacht
  • Hohe-Birke-Fundschacht, unterer 14. Maßschacht
  • Roter-Löwe-Schacht
  • Grünhaldener Schacht
  • Oelberger Schacht
  • Herzog-August-Richtschacht
  • Thurmhof obere 11. Maß
  • Thurmhof obere 10. Maß
  • Thurmhof obere 9. Maß
  • Hohe Birke untere 9. und 10. Maß
  • Hohe Birke untere 12. Maß
  • Danieler untere 3. Maß
  • Thurmhof obere 13. Maß oder Kannengießer-Schacht
  • Thurmhof obere 12. Maß
  • Hohe Birke untere 6. Maß
  • Hohe Birke untere 8. Maß
  • Krönerschacht
  • Kröner untere 2. und 3. Maß
  • Zeche Anna Fortuna

Mineralien (Anzahl: 112)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Pyrargyit
Aufrufe (Bild: 1163628841): 1757
Pyrargyit

Freiberg, Sachsen, Deutschland

Sammlung: loparit
Copyright: loparit
Beitrag: loparit 2006-11-15
Mehr   MF 
Oligoklas
Aufrufe (Bild: 1434013611): 909
Oligoklas

Leicht weißblau schimmernder Oligoklas, eine typische Bildung aus dem Freiberger Gneis. Fundort: Freiberg, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland. Lehrmaterial der BA Freiberg, um 1850. Stufenbreite ca. ...

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2015-06-11
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1549222187): 113
Pyrit

Freiberg, Erzgebirge, Sachsen. BB:10cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2019-02-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 6)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wagenbreth, O. & Wächtler, E. (Hrsg.) (1986). Der Freiberger Bergbau. Technische Denkmale und Geschichte. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig. 382 S.
  • Autorenkollektiv. Freiberg. Mineralien, Bergbau & Museen. Extra Lapis No.36., Weise Verlag, München (2009).
  • H. Pforr (2012). Freiberg, Stadt auf silbernem Boden. 160 S. ISBN 978-3-95400-016-6. Sutton Verlag, Erfurt.
  • Pooch, K.-M. (2013). Freiberg - Das "Mineralogische Gedächtnis" Deutschlands. Aufschluss, Jg.64, H.4/5, S.238-49.

Weblinks:

Einordnung