'._('einklappen').'
 

Grube Herzog August zu Randeck

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen / Mittelsachsen, Landkreis / Freiberg, Revier / Mulda / König Friedrich August zu Randeck

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halde

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Gänge der fba-Formation

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Halde befindet sich auf Privatgrund!

Letz­ter Be­such

10/2012

GPS-Ko­or­di­na­ten

König Friedrich August zu Randeck



König Friedrich August zu Randeck

WGS 84: 
Lat.: 50,80907071° N, 
Long: 13,39675923° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 48' 32,655" N,
   Long: 13° 23' 48,333" E
Gauß-Krüger: 
R: 4598554,
 H: 5631334
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=10238
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

König Friedrich August zu Randeck, Mulda, Freiberg, Mittelsachsen, Sachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Mulda, Halde von König August Fundgrube zu Randeck
Aufrufe (Bild: 1393749810): 840
Mulda, Halde von König August Fundgrube zu Randeck

2/2014

Copyright: Uwe E.
Beitrag: Uwe E 2014-03-02

Mineralien (Anzahl: 14)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaCCaClCuFFeHNaOPPbSSbSiZn
Duftitr
Sammlung raritätenjäger. Analyse Dr. Gröbner, Clausthal-Zellerfeld.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
BM
Malachiti
Kleine grüne Kügelchen als Verwitterungsprodukt auf zersetzten Fahlerzkristallen.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
r
Sammlung raritätenjäger.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
M
Mimetesitr
Slg. thdun5
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
M
Oligoklas (Var.: Albit)i
früher wurde der Oligoklas von Mulda als ´Muldan´ (Breithaupt, 1874) beschrieben. Das Material stammt vom Kälberwald. Beim Bau der OPAL-Gastrasse konnte diese Feldspatvarietät auch wieder aufgefunden werden. Es handelt sich um weiße, spätige Einlagerungen aus pegmatitischen Schlieren (Sammlung raritätenjäger).
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
M
Pyromorphitr
Slg. thdun5
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Mulda/König Friedrich August zu Randeck)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 19. Sep 2021 - 20:11:50

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Baryt
Aufrufe (Bild: 1266837495): 1364
Baryt

Weiße Barytnüsse, besetzt mit bräunlichen Sideritkugeln auf weingelbem Fluorit xx von der Grube König August zu Randeck, Mulda, Freiberger Revier, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland. Historischer Fun...

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2010-02-22
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1280442019): 1078
Fluorit

Größe: 65x50 mm; Fundort: Grube König August, Mulda, Freiberger Revier, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2010-07-30
Mehr   MF 
Duftit
Aufrufe (Bild: 1357822603): 977
Duftit

Grasgrüne Kruste aus Duftit neben Galenit auf Matrix aus Baryt und violettem Fluorit. Fundort: Grube Herzog August zu Randeck, Mulda, Freiberger Revier, Erzgebirge, Sachsen, Deutschland. Stufenbrei...

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2013-01-10
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 19. Sep 2021 - 20:11:50

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Einordnung