'._('einklappen').'
 

Gersdorf

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Sachsen / Mittelsachsen, Landkreis / Freiberg, Revier / Roßwein / Gersdorf

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Gersdorf liegt knapp 2 km SOO von Roßwein. Letzteres liegt zwischen Döbeln und Nossen. Gersdorf liegt 20 km NW von Freiberg.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergbaubeginn im 13. Jhd.; Ende 1885. Existenz von ca. 200 Schächten (!). Gangfeld von 1,8 km x 2,5 km.

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Teils edle Quarz-Formation, teils Schwerspat-Formation. Schwefel- und Kupferkies, Glas- und Rotgültigerz, Baryt, Fluorit, Bleiglanz, etwas gediegen Silber. Fluorit-Baryt-Ganglagerstätte.

Nebengestein: Gabbro, Granulit, Phyllit, Glimmerschiefer .

GPS-Ko­or­di­na­ten

Gersdorf



Gersdorf

WGS 84: 
Lat.: 51,06189674° N, 
Long: 13,20934296° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 3' 42,828" N,
   Long: 13° 12' 33,635" E
Gauß-Krüger: 
R: 4584883,
 H: 5659226
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=9322
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Gersdorf, Roßwein, Freiberg, Mittelsachsen, Sachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Pinge auf Erzgang und Schachthalde
Aufrufe (Bild: 1372261607): 754
Pinge auf Erzgang und Schachthalde

Gersdorf, Roßwein, Freiberg, Chemnitz, Erzgebirge, Sachsen. 5.2013

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2013-06-26
Beschilderung: Pinge auf Erzgang
Aufrufe (Bild: 1372261411): 777
Beschilderung: Pinge auf Erzgang

Gersdorf, Roßwein, Freiberg, Chemnitz, Erzgebirge, Sachsen. 5.2013

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2013-06-26

Ausführliche Beschreibung

Der Bezug auf Roßwein muß unbedingt sein, denn es gibt mehrere Gersdorf alleine in der Chemnitzer Gegend.

Mineralien (Anzahl: 43)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBaBiCCaClCuFFeHKMgMnNiOPPbSSbSiZn
Alabandinr
Haake, R.; Flach, S.; Bode, R. (1994): Mineralien und Fundstellen Bundesrepublik Deutschland Teil II, Haltern: Bode-Verlag, S.123.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Amethyst (Var.: Quarz)r
Sammlungsbeleg raritätenjäger
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Chalcedon (Var.: Quarz, Mogánit)r
2 Stck. im Jahr 2008 gefunden,befinden sich in Slg.Walpurgin/Schaling
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1 BM
Chlorargyritr
Haake, R.; Flach, S.; Bode, R. (1994): Mineralien und Fundstellen Bundesrepublik Deutschland Teil II, Haltern: Bode-Verlag, S.147.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Fluoritr
Slg. thdun5
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1 BM
Galenitr
Slg. thdun5
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1 BM
Gipsi
Bisher als einzelnes, 2 mm messendes fächeriges Aggregat aus klaren farblosen Prismen neben Pyrit bekannt.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
r
Sammlungsbeleg raritätenjäger
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Kaolinit ?i
Unklassifizierte Tonminerale auf flachen Klüften.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Nickelinr
Breithaupt, A. (1849): Die Paragenesis der Mineralien, Freiberg, S.221.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Polybasitr
Haake, R.; Flach, S.; Bode, R. (1994): Mineralien und Fundstellen Bundesrepublik Deutschland Teil II, Haltern: Bode-Verlag, S.89.

(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Rauchquarz (Var.: Quarz)i
Äußerst selten besitzen die Zepterquarze vom Maria Morgengang eine sehr blass rauchige Tönung.
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
r
Sammlungsbeleg raritätenjäger
(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Stephanitr
Haake, R.; Flach, S.; Bode, R. (1994): Mineralien und Fundstellen Bundesrepublik Deutschland Teil II, Haltern: Bode-Verlag, S.89, 139

(Sachsen/Mittelsachsen, Landkreis/Freiberg, Revier/Roßwein/Gersdorf/Grube Segen Gottes)
1M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 19. Jan 2020 - 16:08:50

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1288608741): 627
Fluorit

Größe: 83x56 mm; Fundort: Gersdorf, Revier Freiberg, Sachsen, Deutschland

Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-11-01
Mehr   MF 
Fluorit mit Quarz
Aufrufe (Bild: 1288609751): 1057
Fluorit mit Quarz

Größe: 79x54 mm; Fundort: Gersdorf, Revier Freiberg, Sachsen, Deutschland

Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-11-01
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1288608772): 691
Fluorit

Größe: 13,4 x 10,8 cm; Fundort: Gersdorf, Revier Freiberg, Sachsen, Deutschland

Copyright: Rock Currier
Beitrag: slugslayer 2010-11-01
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 6)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 19. Jan 2020 - 16:08:50

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 19. Jan 2020 - 16:08:50

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Kurt Alexander Richter (1869). Geschichte des Bergbaus zu Gersdorf bei Roßwein im Freiberger Revier. Manuskript, Freiberg. In: Schriftenreihe: Akten u. Ber. sächs. Bergbau, H.21, Jens Kugler. ISSN 1436-0985.
  • Wagenbreth, O. & Wächtler, E. (1985). Der Freiberger Bergbau. Technische Denkmale und Geschichte. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig, S.243-47.
  • http://www.bergbau.sachsen.de/download/bergbau/Rohstoffkatalog_Spat-Erzvorkommen.pdf

Einordnung