https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Kalksteinbruch Lieth

Profile

Path to the site

Deutschland / Schleswig-Holstein / Pinneberg, Landkreis / Elmshorn / Kalksteinbruch Lieth

Journey Description

Dem per Bahn anreisenden Sammler sei angeraten, von Hamburg kommend in Elmshorn auszusteigen und mit dem Bus weiter nach Klein Nordende zu fahren. Von dort aus ist der Bruch in östlicher Richtung zu erreichen. Viele Wanderwege schildern das LSG aus. Eine gute Karte ist dennoch mitzuführen.

Anfahrtsmöglichkeiten per Kfz gibt es verschiedene. Wer es schnell mag, kann die Ausfahrt Tornesch auf der A 23 nutzen. Man fahre bis in den Ort Tornesch hinein. Nach dem die Straße die S-Bahnlinie in Tornesch unterquert hat, halte man sich rechts immer am Bahndamm entlang. Man kann auch bis Klein Nordende fahren und von dort aus weiter wandern, was sehr empfohlen werden kann.

Exposure description

In der Liether Kalkgrube besser beschrieben als „Liether Kalkpulver-Grube“wurde über einige Jahrzehnte feinkörniger Kalk abgebaut, der als Düngekalk vermarktet wurde. Dieses Kalkpulver ist der Lösungsrückstand von Steinsalz des Elmshorner Salzstockes, der im Laufe von vielen Jahrmillionen aus großer Erdtiefe aufgestiegen ist. Das in Wasser leicht lösliche Steinsalz wurde beim Erreichen des Grundwasserspiegels aufgelöst und der in Wasser schwerlösliche Kalk blieb zurück.

Kind of Exposure

Quarry (old)

Geology

Zechstein, Rotliegendes. Sedimentäre Fluorit-Bildung.

Entrance Restrictions

Nationales Geotop innerhalb des Landschafts- und Naturschutzgebietes; absolutes Sammelverbot!!!

Last Visit

24.07.2002

GPS Coordinates

Kalkgrube Lieth



Kalkgrube Lieth

WGS 84: 
Lat.: 53.72073475° N, 
Long: 9.68082237° E
WGS 84: 
Lat.: 53° 43' 14.645" N,
   Long: 9° 40' 50.961" E
Gauß-Krüger: 
R: 3545014,
 H: 5954608
Local weather information, Macrostrat geological map

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=602
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (4 Images total)

Steilgestellter Anhydritfels des Gipshuts
Views (File:
1370380592
): 3254
Steilgestellter Anhydritfels des Gipshuts
Das Bild ist ein Ausschnitt des Fotos 1370380326 und zeigt die Schichtung des zu körnigem Gips alterierten Anhydrits. Foto Juni 2013.
Copyright: aca; Contribution: aca
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Image: 1370380592
License: Usage for Mineralienatlas project only
Steilgestellter Anhydritfels des Gipshuts

Das Bild ist ein Ausschnitt des Fotos 1370380326 und zeigt die Schichtung des zu körnigem Gips alterierten Anhydrits. Foto Juni 2013.

Copyright: aca
Contribution: aca 2013-06-04
Gipshut
Views (File:
1370380326
): 3245
Gipshut
Aufgeschlossener Teil des Gipshuts des Salzstocks in der Kalkgrube Lieth. Er besteht aus zu körnigem Gips alteriertem steilgestelltem Anhydritfelsen. Der Hügel am Boden des Steinbruches misst etwa 80 x 30m und ist etwa 5 m hoch, der Gips ist jedoch bereits teilweise überwachsen und überflutet. Foto Juni 2013.
Copyright: aca; Contribution: aca
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Image: 1370380326
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gipshut

Aufgeschlossener Teil des Gipshuts des Salzstocks in der Kalkgrube Lieth. Er besteht aus zu körnigem Gips alteriertem steilgestelltem Anhydritfelsen. Der Hügel am Boden des Steinbruches misst etwa ...

Copyright: aca
Contribution: aca 2013-06-04
Kalkgrube Lieth
Views (File:
1370380014
): 3270
Kalkgrube Lieth
Kalkgrube Lieth, Blick in westlicher Richtung. Am Boden des alten Steinbruchs ist hinter dem kleinen See ein Teil des Gipshuts des Salzstocks aus zu Gips alteriertem Anhydrit zu sehen. Rechts der Fußweg, an dem mehrere Schautafeln aufgestellt sind, die den Aufschluss sowie die Fauna und Flora erläutern. Foto Juni 2013.
Copyright: aca; Contribution: aca
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Image: 1370380014
Rating: 8 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Kalkgrube Lieth

Kalkgrube Lieth, Blick in westlicher Richtung. Am Boden des alten Steinbruchs ist hinter dem kleinen See ein Teil des Gipshuts des Salzstocks aus zu Gips alteriertem Anhydrit zu sehen. Rechts der F...

Copyright: aca
Contribution: aca 2013-06-04

Detailed Description

Allgemeines zur Grube

Die Kalkgrube Lieth wurde im Jahre 1992 unter Naturschutz gestellt. Damit gelang einerseits die Erhaltung eines wertvollen Naturdenkmals (hier befindet sich der einzige Aufschluss des Perm in der norddeutschen Tiefebene) andererseits war es mit den Funden für die Sammler weitestgehend vorbei. Zum Zeitpunkt des Besuches konnte die Lokalität in einem guten Zustand angetroffen werden, was auch für die lehrreiche Beschilderung innerhalb und den Ausbau des Wanderwegenetzes um den Bruch herum zutrifft.

Zahlreiche aufgestellte Holztafeln zeigen den interessanten und vielfältigen Einblick in die Geologie dieses kleinen “Fensters” in der Erde. So steht neben dem schon erwähnten permischen Kupferschiefer (von der Straße aus kommend an der hinteren Bruchwand) auch ein roter Salzton an, der große Gipsbrocken enthält und früher in der Ziegelei Rothenlehm, wenige Hundert Meter nördlich der Kalkgrube verarbeitet wurde. Das “Hauptabbaumaterial”, ein stellenweise mit Bitumen durchsetzter mergeliger Kalk, steht im zentralen Teil noch teilweise an. Der Abbautrichter ist aber mittlerweile ein See - Lebensraum für zahlreiche Wasservögel, denen gleichsam eine Infotafel gewidmet ist.

Mineralien und Fundmöglichkeiten

Das Mineral, welches Lieth bekannt machte, ist der Fluorit, der in zumeist kleinen, seltener bis 4 cm messenden Kristallen (vorherrschend Würfelform) hier vorgekommen ist. Bevor der Steinbruch als LSG ausgewiesen wurde, konnten hier noch gute Funde getätigt werden. Der Fluorit kommt, an Calcitklüfte gebunden, im Kupferschiefer vor, oder ließ sich lose in den Kalkaschen finden. Es treten auch hübsche Chalkopyrite und selten Harnische aus Chalkosin auf. Selten sind Zinkminerale. Der Fossiliensammler erfreute sich an fossilen Ganoidfischen aus dem Kupferschiefer. Es besteht in diesem GEOTOP ein absolutes Sammelverbot. Es sei darauf hingewiesen, dass ausgiebige Kontrollläufe seitens der Forstbehörde durchgeführt werden und es nicht an deutlichen Verbotsschildern mangelt. Am Fuß der Kupferschieferwand liegen Trümmer von Kupferschiefer, welche selten auch erkennbare Mineralisationen aufweisen. Es ist zu hoffen, dass dieses Kleinod der norddeutschen Geologie nicht durch Vandalismus zerstört wird, wie andernorts geschehen.

Leider sind Minerale von Lieth vielfach nur in guten privaten Sammlungen der weiteren Umgebung zu besichtigen. Eine sehr große Fluoritstufe nebst einem Marienglasstück sind im Naturhistorischen Museum in Lübeck zu bestaunen. Desweiteren finden im Kristallmuseum Hamburg immer mal wieder Sonderausstellungen statt, die, wenn das Thema Norddeutsche Minerale betrifft, auch Fluorit von Lieth zeigen.

Mineral images (193 Images total)

Aragonit
Views (File:
1611067454
): 158
Aragonit
auf Calcit, Bildbreite ca.6mm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Mineral: Aragonite
Image: 1611067454
License: Usage for Mineralienatlas project only
Aragonit

auf Calcit, Bildbreite ca.6mm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2021-01-19
More   MF 
Marienglas (Gips)
Views (File:
1611065699
): 125
Marienglas (Gips)
Stufenbreite ca.22cm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Mineral: Maria glass
Image: 1611065699
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Marienglas (Gips)

Stufenbreite ca.22cm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2021-01-19
More   MF 
Chalkopyrit
Views (File:
1611069103
): 165
Chalkopyrit
Bildbreite ca.5mm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Mineral: Chalcopyrite
Image: 1611069103
License: Usage for Mineralienatlas project only
Chalkopyrit

Bildbreite ca.5mm, Kalksteinbruch Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2021-01-19
More   MF 

Minerals (Count: 24)

?

Hint

- Click on one or more elements to see only minerals including this elements (green background).

- Click twice to exclude minerals with this element (green background, red text color).

resetBaCCaClCuFFeHMgNaOPbSSiZn
Haliter
Halit wurde nur aus einer örtlichen Tiefbohrung bekannt und ist nicht Bestandteil der übertägig auftretenden Paragenesen.
(Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth)
PM
Smithsoniter
veraltete Angabe im Lapisbericht 86, wurde als Sinterbaryt bestimmt
(Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth)
M
Smoky Quartz (Var.: Quartz)r
winzige Doppelender auf Dolomitkristallen.
Dunkelbraun bis schwarz, jedoch durch Einschlüsse gefärbt, kein Rauchquarz.
(Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth)
M
Refresh list | View legend

Legend

Mineral -> approved mineral
Mineral (TL) -> mineral type locality
Mineral -> not approved mineral
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these mineral
 M -> Link to common mineral page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Mineral ? -> Occurrence douptful

Actuality: 12. May 2024 - 08:04:59

Rocks (Count: 4)

Refresh list | View legend

Legend

Rock -> name of the rock
Rock (TL) -> rock type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these rock
 R -> Link to common rock page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Rock ? -> Occurrence douptful

Actuality: 12. May 2024 - 08:04:59

Fossil images (4 Images total)

Fischschuppen
Views (File:
1238522841
): 3275
Fischschuppen
aus der Kalkgrube Lieth bei Hamburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, BB ca.6cm
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Fossil: Pisces
Image: 1238522841
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Fischschuppen

aus der Kalkgrube Lieth bei Hamburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, BB ca.6cm

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2009-03-31
More   FoF 
Schwanzflosse eines Fisches
Views (File:
1238522700
): 3204
Schwanzflosse eines Fisches
aus der Kalkgrube Lieth bei Hamburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, BB ca.3,5cm
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Fossil: Pisces
Image: 1238522700
Rating: 9 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schwanzflosse eines Fisches

aus der Kalkgrube Lieth bei Hamburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, BB ca.3,5cm

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2009-03-31
More   FoF 
Fragment eines Raubfisches
Views (File:
1709198865
): 157
Fragment eines Raubfisches
Raubfisch Pygopterus humboldti auf Stinkschiefer aus dem Zechstein 2 des Kalksteinbruches Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE, Stufenbreite ca.6,5cm
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Fossil: Pygopterus humboldti
Formation: Zechstein
Encyclopedia: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Image: 1709198865
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Fragment eines Raubfisches

Raubfisch Pygopterus humboldti auf Stinkschiefer aus dem Zechstein 2 des Kalksteinbruches Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE, Stufenbreite ca.6,5cm

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2024-02-29
More   FoStLF 

Fossils (Count: 5)

Palaeoniscum freieslebenir
-Wittern, A. (2008). Fossilien als Glazialgeschiebe in Norddeutschland III: Pern, Trias, Jura. EGMA-News, Jg.2008, H.1, S.10-17.
(Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth)
F
Refresh list | View legend

Legend

Fossil -> name of the fossil
Fossil (TL) -> fossil type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these fossil
 F -> Link to common fossil page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Fossil ? -> Occurrence douptful

Actuality: 12. May 2024 - 08:04:59

Images of stratigraphic units (1 Images total)

Fragment eines Raubfisches
Views (File:
1709198865
): 157
Fragment eines Raubfisches
Raubfisch Pygopterus humboldti auf Stinkschiefer aus dem Zechstein 2 des Kalksteinbruches Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE, Stufenbreite ca.6,5cm
Copyright: harzer; Contribution: harzer
Collection: harzer
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Fossil: Pygopterus humboldti
Formation: Zechstein
Encyclopedia: Deutschland/Schleswig-Holstein/Pinneberg, Landkreis/Elmshorn/Kalksteinbruch Lieth
Image: 1709198865
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Fragment eines Raubfisches

Raubfisch Pygopterus humboldti auf Stinkschiefer aus dem Zechstein 2 des Kalksteinbruches Lieth, Elmshorn, Pinneberg, Schleswig-Holstein, DE, Stufenbreite ca.6,5cm

Collection: harzer
Copyright: harzer
Contribution: harzer 2024-02-29
More   FoStLF 

Subsidiary Pages

Refresh list | Fold level: 2 - 3 - 4 - 5 - Unfold all

Actuality: 12. May 2024 - 08:04:59

External links

Elmshorn.de: Liether-Kalkgrube
NDR: Liether-Kalkgrube-Geotop-und-Naturschutzgebiet,lietherkalkgrube114.html
WikiPedia: Liether_Kalkgrube
www.lietherkalkgrube.de

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Weidner, T. (1963). Ein Flußspatvorkommen in Schleswig-Holstein. Aufschluss, Jg.14, Nr.6/7, S.174.
  • Ziehr, H. (1983). Zur Verbreitung von sedimentären Fluoritvorkommen. Aufschluss, Jg.34, Nr.1, S.75.
  • Urbigkeit, K. & Liebig, L. (1987). Die Mineralien der Kalkgrube Lieth bei Elmshorn. Lapis, Jg.12, Nr.2, S.25.
  • Wittern, A. (2008). Fossilien als Glazialgeschiebe in Norddeutschland III: Pern, Trias, Jura. EGMA-News, Jg.2008, H.1, S.10-17.
  • Arthur Wittern (2010). Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland. 3.Aufl. Schweizerbart, Stuttgart. S.7.

Quellenangabe

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 0XAy_GiGKkqiwzP6XePx_Q
GUID (Global unique identifier) FC3270D1-8668-4A2A-A2C3-33FA5DE3F1FD
Database ID 602