'._('einklappen').'
 

Bromacker

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Thüringen / Gotha, Landkreis / Tambach-Dietharz / Bromacker

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am Nordrand des Städtchens.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbrüche.

Geo­lo­gie

Bedeutendste Fundstätte für Landwirbeltiere aus der Zeit des Unterperms außerhalb Nordamerikas. Fährtenplatten. Ichniotherium cottae.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=26407
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Das Tambacher Becken ist ein ehemaliger Grabenbruch im heutigen Thüringer Wald. Die dort anstehenden Gesteine gehören zum Tambach-Sandstein, der den mittleren Teil der Tambach-Formation bildet. Die Tambach-Formation wiederum gehört zum jüngeren Abschnitt der Rotliegend-Serie und ist sehr wahrscheinlich artinskischen Alters (ca. 280 Mio. Jahre). Die Gesteinsabfolge am Bromacker wird in "Untere Schichten" und "Obere Schichten" unterteilt, die beide aus roten Sand-, Silt- und Tonsteinen bestehen. So stammen alle bisher gefundenen Wirbeltiere ausschließlich aus den "Oberen Schichten", überwiegend aus zwei ca. 0,5 m mächtigen Bänken, die aus massigem Feinsand-/Siltstein bestehen. Die "Unteren Schichten" enthalten im Bezug auf Tetrapoden lediglich Spurenfossilien.

Bisher wurden neben etlichen Insekten- und Pflanzenfossilien über 40 Skelette von rund 12 Arten von "Ur-Reptilien" ans Tageslicht befördert. Fische und Amphibien fehlen.

Gesteine (Anzahl: 4)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 10. Sep 2019 - 17:00:59

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Ichniotherium sphaerodactylum
Aufrufe (Bild: 1537877041): 363
Ichniotherium sphaerodactylum (SNr: NHMW-1963-565)

Steinbrüche auf dem Bromacker zwischen Tambach-Dietharz und Georgenthal. Tambach-Formation, Oberrotliegend (Unterperm); Fährte des Diadectiden Orobates pabsti.

Sammlung: Naturhistorisches Museum, Wien
Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-09-25
Mehr   GFoF 

Fossilien (Anzahl: 24)

Diadectes absitus (TL)r
Amniota, Diadectomorpha
Berman et al. (1998)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Dimetrodon teutonis (TL)r
Synapsida, Eupelycosauria, Sphenacodontidae
Berman et al. (2001), Berman et al. (2004)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Dimetropus leisnerianusr
Als Erzeuger dieser Fährte kommen \'Pelycosaurier\' wie der durch Skelettfunde nachgewiesene Dimetrodon in Betracht. Auch die Extremitäten eines derzeit noch unbeschriebenen Caseiden zeigen gute Übereinstimmungen mit dem eindrucksmorphologischen Merkmalen der Fährten.
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
BF
Eudibamus cursoris (TL)r
Parareptilia, Bolosauridae
Berman et al. (2000)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
BF
Georgenthalia clavinasica (TL)r
Amphibia, Temnospondyli, Dissorophoidea, Amphibamidae
Anderson et al. (2008)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Ichniotherium cottaer
I. cottae (kurzer 4. Zeh, TL: Friedrichroda) ist am Bromacker sehr selten, Erzeuger der I. cottae vom Bromacker ist Diadectes absitus (Voigt et al., 2007)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Ichniotherium sphaerodactylum (TL)r
häufigste Fährte in der Tambach-Formation, ihr Erzeuger ist der Diadectide Orobates pabsti.
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
BF
Orobates pabsti (TL)r
Amniota, Diadectomorpha
Berman et al. (2004)

(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
BF
Rotaryus gothae (TL)r
Amphibia, Temnospondyli, Dissorophoidea, Trematopidae
Berman et al. (2011)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Tambacarnifex unguifalcatus (TL)r
Synapsida, Eupelycosauria, Varanopsidae
Berman et al. (2014)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Tambachia trogallas (TL)r
Amphibia, Temnospondyli, Dissorophoidea, Trematopidae
Sumida et al. (1998)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Tambaroter carolli (TL)r
Amphibia, Lepospondyli, Microsauria, Ostodolepidae
Henrici et al. (2011)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Thuringothyris mahlendorffae (TL)r
Reptilia, Captorhinomorpha
Boy & Martens (1991), Müller et al. (2006)
(Thüringen/Gotha, Landkreis/Tambach-Dietharz/Bromacker)
F
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 10. Sep 2019 - 17:00:59

Fossilbilder (6 Bilder gesamt)

Orobates pabsti (Holotypus)
Aufrufe (Bild: 1537144586): 585
Orobates pabsti (Holotypus) (SNr: MNG-10181)

Bromacker, Unterperm, Oberrotliegend, Tambach-Formation; Eines der am vollständigsten erhaltenen "Ursaurier"-Skelette weltweit!

Sammlung: Museum der Natur Gotha
Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-09-17
Mehr   FoF 
Seymouria sanjuanensis
Aufrufe (Bild: 1537185917): 376
Seymouria sanjuanensis (SNr: MNG-7727)

Bromacker, Tambach-Formation, Unterperm, Oberrotliegend, Thüringer Wald; Doppelskelettfund "Tambacher Liebespaar" - in Anlehnung an das spätbarocke Gemälde "Gothaer Liebespaar", welches im Fundjahr...

Sammlung: Musem der Natur Gotha
Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-09-17
Mehr   FoF 
Ichnofossil Tambia spiralis
Aufrufe (Bild: 1537212688): 287
Ichnofossil Tambia spiralis

Charakterfossil des Tambacher Sandsteins - Steinbrüche am Bromacker, zw. Tambach-Dietharz und Georgenthal; Tambach Formation, Oberrotliegend, Unterperm

Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-09-17
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 10. Sep 2019 - 17:00:59

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Michael J. Benton: Die Fossilienfundstelle vom Bromacker. In: Paläontologie der Wirbeltiere. Übers. der 3. engl. Aufl. v. H.-U. Pfretzschner. Pfeil, München 2007, ISBN 978-3-89937-072-0, 130 S.
  • Eberth, D.A., D.S. Berman, S.S. & H. Hopf: Lower Permian Terrestrial Paleoenvironments and Vertebrate Paleoecology of the Tambach Basin (Thuringia, Central Germany): The Upland Holy Grail. In: PALAIOS 15, Nr. 4, 2000. S. 293-313.
  • Henrici, A.C., T. Martens, D.S. Berman & S.S. Sumida: An Ostodolepid ‘Microsaur’ (Lepospondyli) from the Lower Permian Tambach Formation of Central Germany. In: J. Vertebrate Paleont. 31, Nr.5, 2011, S.997-1004.
  • HAUSCHKE, N. u.Mertmann, D. (2016). Ausgewählte Fossilfunde aus den Geologisch-Paläontologischen Sammlungen der Martin-Luther- Universität in Halle (Saale). Aufschluss, Jg.67, H.6, S.325-53.

Weblinks:

Einordnung