'._('einklappen').'
 

Bergwerk Drosen

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Thüringen / Greiz, Landkreis / Ronneburg / Bergwerk Drosen

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Drosen liegt im Landschaftsschutzgebiet Sprottetal, etwa 2 km N des Hauptortes Löbichau und etwa 12 km (Luftlinie) SW der Kreisstadt Altenburg.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk. Sowohl der Bergbaubetrieb, als auch die Halden existieren nicht mehr.

Geo­lo­gie

Uranlagerstätte.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=4851
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Bergwerk Drosen, Ronneburg, Greiz, Thüringen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Bei den Abbauarbeiten in Drosen (1982) wurde das Abbauverfahren „Abwärtsgeführter Teilsohlenbau mit selbsthärtenden Versatz (TmV)“ erfolgreich vollzogen. In Drosen wurde den geologischen Gegebenheiten entsprechend ca. 60 % des Erzes aus Lederschiefer- (Og3) und ca. 40 % Diabas- Erzkörpern (ß) gewonnen. Als Gewinnungsverfahren kam ausschließlich die Bohr- und Sprengarbeit zur Anwendung.

Bergbaubetrieb Drosen

Grubenfelder: Drosen, Beerwalde (tiefe Sohlen), Posterstein

Beginn der Arbeiten: 1975

Betriebszeit: 1980 - 1992

Zusammenlegung: 1993 mit Ronneburg

Ausdehnung des Grubenfeldes (km²): 14,3

Betriebsfläche (ha): 116

vertikale Erstreckung: 540 m bis 780 m Sohle (940-m-Sohle nur Füllort)

Anzahl der Schächte: 4

offene Grubenbaulänge (km) 31.12.1990: 190

geförderte Bergemasse (Mio. m³): 4,0

Vortrieb (km): 183

Erzgewinnung (Mio. t): 4,2

Urangewinnung (t): 2965

Haldenumfang (Mio. m³): 3,5

Zahl der Beschäftigten 1987: 2967

QUELLE: Wismut GmbH

Mineralien (Anzahl: 22)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaCCaCuFFeHKMgNaOPbSSiU
Achat (Var.: Chalcedon)r
LAPIS 7/8 1998, S.38
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Andersonitr
LAPIS 7/8 1998, S.44/45
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Anhydritr
LAPIS 7/8 1998, S.45
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Arsenr
LAPIS 7/8 1998, S.28
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Arsenopyritr
LAPIS 7/8 1998, S.34
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Barytr
LAPIS 7/8 1998, S.46 u.a.
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Coffinitr
LAPIS 7/8 1998, S.59
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Cubanitr
LAPIS 7/8 1998, S.32
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Galenitr
LAPIS 7/8 1998, S.32
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Gipsr
LAPIS 7/8 1998, S.49
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Pyrrhotinr
LAPIS 7/8 1998, S.32
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Uraninitr
LAPIS 7/8 1998, S.28
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Uranopilitr
LAPIS 7/8 1998, S.53
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
M
Whewellitr
LAPIS 7/8 1998, S.61
(Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 25. Oct 2021 - 21:32:00

Mineralbilder (99 Bilder gesamt)

Baryt, schwarz
Aufrufe (Bild: 1307978130): 1077
Baryt, schwarz

auf Calcit, Schacht Drosen, Ronneburg, Thüringen, Kristall 1 cm

Sammlung: geomueller
Copyright: geomueller
Beitrag: geomueller 2011-06-13
Mehr   MF 
Calcit, Pyrrhotin, Dolomit
Aufrufe (Bild: 1320061875): 870
Calcit, Pyrrhotin, Dolomit

FO.: BW Drosen, Uranerzrevier Ronneburg, Thüringen / Stufengröße: 5 x 3,5 cm

Sammlung: Museum für Naturkunde Gera
Copyright: Hrouda
Beitrag: Hrouda 2011-10-31
Mehr   MF 
Dolomit
Aufrufe (Bild: 1537173540): 282
Dolomit

BB-ca.55mm + pseudom.nach Calcit-Ex Fritz Rüger-1989 Deutschland/Thüringen/Greiz, Landkreis/Ronneburg/Bergwerk Drosen

Sammlung: anatase2
Copyright: Joerg M.
Beitrag: anatase2 2018-09-17
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 8)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 25. Oct 2021 - 21:32:00

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 25. Oct 2021 - 21:32:00

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Vollstädt, H., R. Schmid & S. Weiß (1991). Mineralfundstellen Thüringen und Vogtland. Weise Verlag, München, S.62ff.
  • Szurowski, H., F. Rüger und W. Weise (1991). Zu den Bildungsbedingungen und der Mineralisation der Uranlagerstätte. In: Bergbau, Geologie und Mineralisation des Ronneburger Uranlagerstättenkomplexes. Museum für Naturkunde, Gera. S.25-43.
  • Rüger, F. (1998). Das Bergbaurevier um Ronneburg / Thüringen. Lapis, Jg.23, Nr.7, S.13.
  • Rüger, F. & Dietel, W. (1998). Vier Jahrzehnte Uranbergbau um Ronneburg. Lapis, Jg.23, Nr.7, S.14-18.
  • Rüger, F. & Witzke, T. (1998). Häufige Begleiterscheinung des Ronneburger Uranerzbergbaus: Brände durch Selbstentzündung. Lapis, Jg.23, Nr.7, S.19-23.
  • Dietel, W. & Lange, G. (1998). Ronneburg: Sanierung und Rekultivierung des Reviers. Lapis, Jg.23, Nr.7, S.24-25.
  • Witzke, T. & Rüger, F. (1998). Die Mineralien der Ronneburger und Culmitzscher Lagerstätten in Thüringen. Lapis, Jg.23, Nr.7, S.26-64.
  • Autorengemeinschaft (2009). Förderturm des ehemaligen Schachtes 403, Drosen. S.185-86. In: Themenheft: Geologie und Geotope in Gera und Umgebung. Museum f. Naturk. Gera, Nicolaiberg 3, 07503 Gera.

Weblinks:

Quellenangabe

Überarbeitung


Literatur

  • LAPIS 7/8 1998

Einordnung