https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Trusetal

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Thüringen / Schmalkalden-Meiningen, Landkreis / Trusetal

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Ein fast tausendjähriger Bergbau, heute historischer Grubenbetrieb

Geo­lo­gie

Umwandlung der primären Erze durch Verwitterung in sekundäre Oxide und Hydroxide

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=6373
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Trusetal, Schmalkalden-Meiningen, Thüringen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Alle Gruben im Raum Trusatal Hohe Klinge, Grube Mommel und Grube Hühn habe die gleiche geologischen Entwicklung und Mineralisation.
Weiterhin sei hier noch zu nennen Die Grube Stahlberg bei Seligenthal und die Grube "August" bei Brotterode.

Mineralien (Anzahl: 43)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaBiCCaCoCuFFeHKMgMnNiOSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:39:28

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Kyanit
Aufrufe (Bild: 1375127226): 2003
Kyanit

hellblaue Kyanit xx in derben grauen Quarz aus Quarzlinsen im Glimmerschiefer; ehem. Bhf. "Auenwallenburg", Trusetal, Thüringen, BRD;  Stufe: 9 x 7 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2013-07-29
Mehr   MF 
Calcit xx
Aufrufe (Bild: 1255268873): 2244
Calcit xx

Ehemaliger Schwerspatbergbau Trusetal / Thüringen; gef.bei Auffahrung Gehegestollen " Hermann Danz " 1978; Maße : 5,0 x 3,0 x 3,5 cm

Sammlung: H.Weber
Copyright: H.Weber
Beitrag: Kristallos 2009-10-11
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1280526974): 2003
Fluorit

Größe: 45x30 mm; Fundort: Ortskern von Trusetal, Thüringen, Deutschland

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2010-07-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 6)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:39:28

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:39:28

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Haake, R. (1972). Prehnit im Dolerit der Hühnberge. Fundgrube, Bd.1/2, S.19.
  • Geyer, R. & Neubert, F. (1975). Mineralfundpunkte im Trusetal. Fundgrube, Bd.1+2, S.47.
  • Vollstädt, H. (1981): Einheimische Minerale.- 6.Aufl., Leipzig.

Weblinks:

Einordnung