'._('einklappen').'
 

Diaplektisch

Begriff in Verbindung mit Stoßwellenmetamorphose.

Ab P 350kb und T 250°C werden Quarz und Feldspäte zunehmend isotropisiert, wobei diaplektische Mineralgläser entstehen.
Entlang der planaren Elemente treten zuweilen Hochdruckmodifikationen von SiO2 (Coesit und Stishovit) auf.

s.u. > Stoßwellenmetamorphose, Glas, Impakt, Impaktit


Quellangaben


Einordnung