'._('einklappen').'
 

Elfenbeinküste

Steckbrief

Land

Elfenbeinküste

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Die Elfenbeinküste (Republik Côte d’Ivoire) ist ein Staat in Westafrika. Er grenzt an Liberia, Guinea, Mali, Burkina Faso und Ghana und im S an den Atlantischen Ozean.

Geo­lo­gie

Ein kristalliner Unterbau besteht aus Migmatiten und Gneis (magmatischer sowie sedimentärer Herkunft), Charnockiten, Noriten sowie verschiedenen Arten von Graniten. Sie sind Teil des westafrikanischen Kratons, der vor mehr als zwei Milliarden Jahren entstanden ist. Das Phyllitgestein besteht größtenteils aus Tonschiefer und Quarziten. Dieser Sockel ist von einer dünnen Sedimentschicht bedeckt, die aus Tonsand kontinentalen Ursprungs sowie aus Ton, Sand und Schlamm maritimen Ursprungs besteht.

Bodenschätze: Erdöl, Erdgas, Diamanten, Eisenerz, Gold.

Zu­gangs­be­schränku­ngen

Durch politische Unruhen wurden viele Bergbau-Aktivitäten ausgesetzt.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=26227
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 34)

Gesteine (Anzahl: 15)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur


Einordnung