'._('einklappen').'
 

Emperor Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Fidschi / Viti Levu / Tavua Gold Field / Emperor Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk.

Geo­lo­gie

Die Mine liegt in einer Caldera. Sie ist eine nieder-sulfidische epithermale Gold-Gang-LS assoziiert mit einem Alkali-Typ Eruptivgestein. Bekannt als Quelle von gediegenem Gold und Tellur seit 1868. Sie hat schöne Stufen von kristallisiertem Gold, Sylvanit, Krennerit und elementarem Tellur geliefert.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=626
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Emperor, Tavua Gold Field, Viti Levu, FJ
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Es gab/gibt in der Nähe mehrere Minen, wovon die Emperor die bedeutendste ist. Sie erzeugten 10 Mio. Unzen Gold von 1935 bis 2005. 2006 geschlossen; 2007 wiedereröffnet.

Mineralien (Anzahl: 55)

Mineralbilder (23 Bilder gesamt)

Tellur ged. auf Sylvanit
Aufrufe (Bild: 1196851639): 5332
Tellur ged. auf Sylvanit

Fundort: Emperor Mine, Vatukoula, Tavua Gold Feld, Viti Levu, Fidschi; Bildbreite: 2 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Klinoklas 2007-12-05
Mehr   MF 
Tellur, gediegen
Aufrufe (Bild: 1601814491): 397
Tellur, gediegen (SNr: AuMin-Sylv-2-1-61)

Dieser Tellurkristall mit skelettierten Flächen ("Hopper") stammt aus Emperor Mine bei Viti Levu auf Fidschi. Bildhöhe etwa 3,5 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-10-04
Mehr   MF 
Tellur, gediegen
Aufrufe (Bild: 1601814631): 449
Tellur, gediegen (SNr: AuMin-Sylv-2-1-61)

Dieser Tellurkristall mit skelettierten Flächen ("Hopper") stammt aus Emperor Mine bei Viti Levu auf Fidschi. Bildbreite etwa 3,8 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2020-10-04
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Ahmad, M., M. Solomon and J.L. Walshe (1987): Mineralogical and geochemical studies of the Emperor gold telluride deposit, Fiji. Econ. Geol. 82, 345-70.
  • Anderson, W.B. & Eaton, P.C. (1990). Gold mineralisation at the Emperor Mine, Vatukoula, Fiji. J.Geochem.Explor., Vol.36, Is.1-3, S.267-96 .
  • River Diamonds PLC (2007). Increased ownership of the Emperor Gold Mine in Fiji and restart of operations: River Diamonds PLC news release, Oct.4, 4S.
  • Smith, B., Smith, C. & Wilson, W.E. (2008). The Emperor Mine, Vatukoula, Viti Levu, Fiji. Min. Rec., Vol.39, H.4, S.297-301.
  • Birch, W.D. (2015): A note on kolbeckite from the Emperor mine, Viti Levu, Fiji. Austr. J. Min., 17, 91-93.

Weblinks:

Einordnung