https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Skogsböle

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Finnland / Varsinais-Suomi, Landschaft / Kimitoön (Kemiö), Insel / Skogsböle

Geo­lo­gie

Pegmatit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=15247
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Skogsböle, Kimitoön, Insel, Varsinais-Suomi, Landschaft, FI
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Das Element Tantal wurde zuerst aus den Ixiolith-Erzen von Ytterby und Skogböle gewonnen.

Mineralien (Anzahl: 27)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Ixiolit
Aufrufe (File:
1612554810
): 98
Ixiolit
Ixiolit xx in einer Matrix aus Muskovit und Feldspat; Skogsböle, Insel Kimitoön, Varsinais-Suomi, Landschaft, Finnland; Stufe: 5,5 x 4,0 cm
Copyright: chribiedav; Beitrag: chribiedav
Sammlung: chribiedav
Fundort: Finnland/Varsinais-Suomi, Landschaft/Kimitoön (Kemiö), Insel/Skogsböle
Mineral: Ixiolith-Gruppe
Bild: 1612554810
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Ixiolit

Ixiolit xx in einer Matrix aus Muskovit und Feldspat; Skogsböle, Insel Kimitoön, Varsinais-Suomi, Landschaft, Finnland; Stufe: 5,5 x 4,0 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2021-02-05
Mehr   MF 
Ixiolit
Aufrufe (File:
1612554998
): 88
Ixiolit
Ixiolit xx in einer Matrix aus Muskovit und Feldspat; Skogsböle, Insel Kimitoön, Varsinais-Suomi, Landschaft, Finnland; Bildbreite: 3 cm
Copyright: chribiedav; Beitrag: chribiedav
Sammlung: chribiedav
Fundort: Finnland/Varsinais-Suomi, Landschaft/Kimitoön (Kemiö), Insel/Skogsböle
Mineral: Ixiolith-Gruppe
Bild: 1612554998
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Ixiolit

Ixiolit xx in einer Matrix aus Muskovit und Feldspat; Skogsböle, Insel Kimitoön, Varsinais-Suomi, Landschaft, Finnland; Bildbreite: 3 cm

Sammlung: chribiedav
Copyright: chribiedav
Beitrag: chribiedav 2021-02-05
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Nordenskiöld, A.E. (1857). Ixiolith. Beitrag zu Finnlands Mineralogie. Ann. d. Phys, u. Chem. (1857) 4.Ser. II, S.625-34. (Typ-Publ.)
  • Åmark, K. (1941): Minerals of the Varuträsk Pegmatite. XXIX. An X'ray study of stanniferous columbite from Varuträsk and of the related Finnish, minerals ainalite and ixiolite. Geol. Föreningen i Stockholm Förhandlingar. 63, 295-99.
  • Geol. Föreningen i Stockholm Förhandlingar. 21, S.639-40. 1899.
  • Ixiolith. Annual Meeting of the Geol. Society of America, Program Abstr. (1962), 111A. Umdefinition des Minerals.
  • Nickel, E.H., Rowland, J.F. & McAdam, R.C. (1963): Ixiolite- a columbite substructure. Am. Min. 48, 961-79.
  • Laitakaari, A. (comp. by) (1967): Suomen mineraalien hakemisto. Index to Finnish minerals with bibliography. Bull. Comm. Géol. Finlande 230. Geologinen tutkimuslaitos. 842 S.
  • Clark, A.M. & Fejer, E.E. (1978): Tapiolite, its chemistry and cell dimensions. Min.Mag. 42, 477-80.

Einordnung