'._('einklappen').'
 

Lytoceras fimbriatum (Ammonites fimbriatus)

Weitere Funktionen

Bilder (2 Bilder gesamt)

Lytoceras fimbriatum
Aufrufe (Bild: 1423494780): 374
Lytoceras fimbriatum

Lytoceras fimbriatum, 20 cm; Unteres Pliensbachium; Laagberg, Wolfsburg, Niedersachsen, D (1993).

Sammlung: Frank-Detlef Paul
Copyright: Frank-Detlef Paul
Beitrag: oliverOliver 2015-02-09
Fundstelle: Laagberg / Wolfsburg, kreisfreie Stadt / Niedersachsen / Deutschland
Lytoceras fimbriatum
Aufrufe (Bild: 1507545016): 227
Lytoceras fimbriatum

Schömberg, Zollernalbkreis, Tübingen, Baden-Württemb. 24cm.

Sammlung: Werksmuseum Holcim Dotternhausen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2017-10-09
Fundstelle: Schömberg / Zollernalbkreis / Tübingen, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Superstamm: Eutrochozoa  ⇒ Stamm: Mollusca  ⇒ Klasse: Cephalopoda  ⇒ Unterklasse: Ammonoïdea  ⇒ Ordnung: Ammonitida  ⇒ Unterordnung: Ammonitina  ⇒ Überfamilie: Lytoceratoidea  ⇒ Familie: Lytoceratidae  ⇒ Unterfamilie: Lytoceratinae  ⇒ Gattung: Lytoceras

Taxonomie Stufe

Art

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Sowerby, 1817

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Lytoceras fimbriatum

ehemaliger Name

Ammonites fimbriatus

Ausführliche Beschreibung

Die beiden Arten L. fimbriatoides (Gemmellaro, 1884) und L. fimbriatum (Sowerby, 1817) sind trotz der ähnlich klingenden Artnamen keine Synonyme, sondern zwei eigenständige Arten (freundliche Mitteilung A. Lukeneder 2015). Siehe Seite 117e9 in: Merister et al. 2011.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 183 Ma - Endalter: 171.6 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Jurassic
(Jura)
Middle Jurassic
(Dogger)
Lower/Early Jurassic
(Lias)
Aalenian
(Aalenium)
Toarcian
(Toarcium)
171.6
175.6
175.6
183

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Ch. Meister et al., Les ammonites du Pliensbachien du jebel Bou Rharraf (Haut Atlas oriental, Maroc). Geobios 44 (2011) 117.e1–117.e60.

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (4)

Lokationen mit GPS-Informationen