'._('einklappen').'
 

Angulaticeras ventricosum

Weitere Funktionen

Bilder (4 Bilder gesamt)

Angulaticeras ventricosum
Aufrufe (Bild: 1551536229): 19
Angulaticeras ventricosum

Angulaticeras ventricosum, Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Beitrag: oliverOliver 2019-03-02
Fundstelle: Tirol / Österreich
Angulaticeras ventricosum
Aufrufe (Bild: 1551536314): 38
Angulaticeras ventricosum

Angulaticeras ventricosum, Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Beitrag: oliverOliver 2019-03-02
Fundstelle: Tirol / Österreich
Angulaticeras ventricosum
Aufrufe (Bild: 1551536353): 37
Angulaticeras ventricosum

Angulaticeras ventricosum, Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Beitrag: oliverOliver 2019-03-02
Fundstelle: Tirol / Österreich
Angulaticeras ventricosum
Aufrufe (Bild: 1551536384): 24
Angulaticeras ventricosum

Angulaticeras ventricosum, Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Beitrag: oliverOliver 2019-03-02
Fundstelle: Tirol / Österreich

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Superstamm: Eutrochozoa  ⇒ Stamm: Mollusca  ⇒ Klasse: Cephalopoda  ⇒ Unterklasse: Ammonoïdea  ⇒ Ordnung: Ammonitida  ⇒ Überfamilie: Psiloceratoidea  ⇒ Familie: Schlotheimiidae  ⇒ Gattung: Angulaticeras

Taxonomie Stufe

Art

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Sowerby

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Angulaticeras ventricosum

alternativ genutzter Name

Aegoceras ventricosum

Wähner 1884

Ausführliche Beschreibung

Stufe: Unteres Sinemurium

Beschreibung:
Der Windungsquerschnitt ist hochoval mit schwach gebogenen, abgeplatteten Flanken. Die Externseite ist mit zunehmender Entwicklung mehr und mehr zugeschärft. Der Nabelabfall ist breit gerundet.
Die Rippen sind dünn und recht zahlreich. Sie beginnen an der Naht und verlaufen leicht s-förmig, aber trotzdem weitgehend gerade über die Flanken und treffen sich extern im 180°-Winkel, eine schmale Furche freilassend. Nahe der Externseite biegen sie nur wenig nach vorne um. Auch bei großen Exemplaren ist die Abschwächung der Berippung kaum zu beobachten.
Wähner führt zwei Varianten an: dünnere Gehäuse mit feineren Rippen und dickere mit kräftigeren Rippen.
Eindeutig zu identifizieren ist diese Art, wenn Sie in einer Kalkbank über der marmoreum-Kruste gefunden wird, wo keine ähnlichen Angulaticeras (A. marmoreum, A. trapezoidale) mehr auftreten.
Wähner beschreibt die Art auch immer aus dem jüngeren Horizont zusammen mit Coroniceras rotiforme aus Enzesfeld.

Vergleiche:
Im Vergleich zu Angulaticeras marmoreum ist diese Art deutlich erkennbar enger genabelt und die Rippen erscheinen auf den Flanken gerader.
Angulaticeras trapezoidale besitzt wesentlich kräftigere Rippen und eine größere Wb bei gleichmäßig gewölbten Flanken.

(Beschreibung übernommen mit freundlicher Genehmigung von hettangium.de)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)