'._('einklappen').'
 

Apateon dracyi

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Ápateon dracyi
Aufrufe (Bild: 1536330851): 145
Ápateon dracyi

Hartsteinwerk Cabarz (OT von Bad Tabarz), Goldlauter-Formation, Rotliegend, Thüringer Wald

Sammlung: Naturhistorisches Museum Schleusingen
Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-09-07
Fundstelle: Hartsteinwerk Tabarz Fritz Neuland Natursteinvertrieb / Bad Tabarz / Gotha, Landkreis / Thüringen / Deutschland

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Tetrapoda  ⇒ Klasse: Amphibia  ⇒ Ordnung: Temnospondyli  ⇒ ohne Rang: Eutemnospondyli  ⇒ Überfamilie: Dissorophoidea  ⇒ Familie: Branchiosauridae  ⇒ Gattung: Apateon

Taxonomie Stufe

Art

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Boy, 1972

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Apateon dracyi

Ausführliche Beschreibung

Charakteristische Schädelmerkmale:

  • sehr schmales langes Parietale,
  • der Kontakt von Prae- und Postfrontale,
  • sehr kurzes Maxillare ohne Kontakt zum Jugale sowie
  • das kurze Postorbitale.
  • die Interorbitalweite ist sehr hoch (IOW/Sl = 0,36).

Charakteristische Merkmale des Postcranialskeletts:

  • die Wirbelsäule hat 20 Praesakralwirbel,
  • schlanker Humerus ("Oberarmknochen"),
  • Femur ("Oberschenkelknochen") ähnlich lang wie der Humerus
  • sehr charakteristisch ist die Gestalt des Iliums ("Darmbein") mit dem sehr langem, extrem schmalen Dorsalast

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Start age: 298.9 Ma - End age: 295 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Paleozoic
(Paläozoikum)
Permian
(Perm)
Cisuralian
(Cisural)
Asselian
(Assel)
294.6
299

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Boy, J.A. (1972): Die Branchiosaurier (Amphibia) des saarpfälzischen Rotliegenden (Perm, SW-Deutschland). – Hessisches Landesamt für Bodenforschung, 65: 1–137.
  • Boy, J.A. (1986): Studien über die Branchiosauridae (Amphibia: Temnospondyli). 1. Neue und wenig bekannte Arten aus dem mitteleuropäischen Rotliegenden. – Paläontologische Zeitschrift, 60: 131–166.
  • Werneburg, R. (2001): Apateon dracyiensis - eine frühe Pionierform der Branchiosaurier aus dem Europäischen Rotliegend, Teil 1: Morphologie. – Veröffentlichungen Naturhistorisches Museum Schleusingen, 16: 17-36, Schleusingen.
  • Werneburg, R. (2008): Die Chorda dorsalis bei Branchiosauriern aus dem Permokarbon und möglicher Sexualdimorphismus. – Veröffentlichungen Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen, 23: 63-86, Schleusingen.

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (1)

Lokationen mit GPS-Informationen