https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Arietites ligusticus

Additional Functions

Pictures (3 Images total)

Arietites ligusticus
Views (File:
1551961443
): 166
Arietites ligusticus
Arietites ligusticus, Oberes Hettangium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT
Copyright: hettangium.de; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Tirol
Fossil: Arietites ligusticus
Image: 1551961443
License: Usage for Mineralienatlas project only
Arietites ligusticus

Arietites ligusticus, Oberes Hettangium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Contribution: oliverOliver 2019-03-07
Locality: Tirol / Österreich
Arietites ligusticus
Views (File:
1575207625
): 182
Arietites ligusticus
Arietites ligusticus (bzw. Pseudotropites ligusticus), Oberes Hettangium/Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT (Neufund von 2019)
Copyright: hettangium.de; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Tirol
Fossil: Arietites ligusticus
Image: 1575207625
License: Usage for Mineralienatlas project only
Arietites ligusticus

Arietites ligusticus (bzw. Pseudotropites ligusticus), Oberes Hettangium/Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT (Neufund von 2019)

Copyright: hettangium.de
Contribution: oliverOliver 2019-12-01
Locality: Tirol / Österreich
Pseudotropites ligusticus
Views (File:
1575646823
): 179
Pseudotropites ligusticus
Arietites ligusticus (bzw. Pseudotropites ligusticus), Dm. ca. 3 cm; Oberes Hettangium/Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT
Copyright: hettangium.de; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Tirol
Fossil: Arietites ligusticus
Image: 1575646823
License: Usage for Mineralienatlas project only
Pseudotropites ligusticus

Arietites ligusticus (bzw. Pseudotropites ligusticus), Dm. ca. 3 cm; Oberes Hettangium/Unteres Sinemurium, FO: Karwendelgebirge, Tirol, AT

Copyright: hettangium.de
Contribution: oliverOliver 2019-12-06
Locality: Tirol / Österreich

Grouping

Belong­ing to

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Superstamm: Eutrochozoa  ⇒ Stamm: Mollusca  ⇒ Klasse: Cephalopoda  ⇒ Unterklasse: Ammonoïdea  ⇒ Ordnung: Ammonitida  ⇒ Überfamilie: Psiloceratoidea  ⇒ Familie: Arietitidae  ⇒ Unterfamilie: Arietitinae  ⇒ Gattung: Arietites

Taxo­nomic seg­ment

Art

This mentioned taxonomy is an attempt to make an conclusive assignment from the different classifications of various scientists. Because the taxonomy may change due to the latest investigative methods and other findings, our map is a guide only.

Name from

Corre­spond­ing author (Name, Year)

Cocchi

Other languages

scientific

Arietites ligusticus

Alternative Name

Pseudotropites ligusticus

Detailed description

Stufe: Oberes Hettangium

Beschreibung:
Die Windungen sind wesentlich breiter als hoch, die Externseite stark gegliedert. Schon sehr früh sind Kiel, Furchen und Nebenkiele vollständig entwickelt und geben der Art ihr charakteristisches Aussehen. Die Rippen beginnen retroradiat an der Windungsnaht und verlaufen dann in einem weiten Bogen über die Flanke, um dann stark proradiat in die Nebenkiele überzugehen. Ihre größte Höhe erreichen sie dabei am höchsten Punkt der Flanke, die kammähnlich ausgebildet ist. Die Rippen sind recht zahlreich.
Das abgebildete Exemplar (Bild Nr. 1551961443) entspricht nicht ganz den bisher beschriebenen. Die Rippen sind gerader, der erwähnte „Kamm“ nicht so deutlich ausgebildet. Wegen der wenigen Exemplare, die bisher gefunden wurden, kann keine Aussage über die Variabilität dieser Art gemacht werden.
Arietites ligusticus ist sehr kleinwüchsig und selten.

Vergleiche:
Die 2000 neu beschriebene Art Arietites ligusticoides wurde aufgestellt, weil bereits bei Wähner ein entsprechendes Exemplar abgebildet und beschrieben ist. Die Rippen sind weniger zahlreich, die Windungsbreite geringer. Das hier abgebildete Exemplar liegt zwischen diesen beiden Arten. Womöglich stellen sie zwei Extremformen einer variablen Art dar.
Eine Verwechslung mit Paracaloceras grunowi oder Arietites subsalinarius ist schwer möglich; beide Arten bilden erst wesentlich später Kiel und Furchen aus. Auch der WQ ist ein anderer bei genauer Vermessung.

(Beschreibung übernommen mit freundlicher Genehmigung von hettangium.de)

Reference- and Source indication, Literature

Links

Automatic Links to external internet sources (Responsibility is with the operator)

Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at The Taxonomicon

On the same taxonomic level (siblings) (Count: 8)

Taxonomic assignment (0)

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 4lLIJsIYjUCdRNDdUg_EnA
GUID (Global unique identifier) 26C852E2-18C2-408D-9D44-D0DD520FC49C
Database ID 8558