'._('einklappen').'
 

† Paracypris redcarensis (Bairdia redcarensis)

Paracypris redcarensis

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Unterreich: Bilateria  ⇒ Klade: Eubilateria  ⇒ Abzweig: Protostomia  ⇒ Infrareich: Ecdysozoa  ⇒ Superstamm: Panarthropoda  ⇒ Stamm: Arthropoda  ⇒ Unterstamm: Crustacea  ⇒ Überklasse: Oligostraca  ⇒ Klasse: Ostracoda  ⇒ Unterklasse: Podocopa  ⇒ Ordnung: Podocopida  ⇒ Unterordnung: Cypridocopina  ⇒ Überfamilie: Cypridoidea  ⇒ Familie: Paracyprididae  ⇒ Gattung: Paracypris

Taxo­no­mie Stufe

Art

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Blake, 1876

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Paracypris redcarensis

alternativ genutzter Name

wissenschaftlich

Paracypris procerus

Blaszyk, 1967
Ref.: M. Monostori. 1996. Pliensbachian ostracod fauna from condensed limestones of the Bakony Mts. (Transdanubian Central Range, Hungary). Fragmenta Mineralogica et Palaeontologica 18:31-61

Rekombiniert von

wissenschaftlich

Bairdia redcarensis

Blake, 1876
Ref.: J. Harloff and R. Jäger. 1994. Ostracoden aus dem Lias der Kalkalpen Bayerns und Nordtirols. Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde Serie B (Geologie und Paläontologie) 205:1-63

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 232 Ma - Endalter: 182 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Jurassic
(Jura)
Triassic
(Trias)
Lower/Early Jurassic
(Lias)
Upper/Late Triassic
(Obere Trias)
Middle Triassic
(Mittlere Trias)
Toarcian
(Toarcium)
Pliensbachian
(Pliensbachium)
Sinemurian
(Sinemurium)
Hettangian
(Hettangium)
Rhaetian
(Rhät)
Norian
(Nor)
Carnian
(Karn)
Ladinian
(Ladin)
175.6
183
183
189.6
189.6
196.5
196.5
199.6
199.6
203.6
203.6
216.5
216.5
228
228
237

Zusätzliche Daten von PBDB, Lizenz: CC BY

Motilität: aktiv mobil
Umweltbedingungen: Süßwasser
Ernährungsweise:

Abweider (grazer), Detritusfresser (Sedimentfresser)

Zusammensetzung der Überreste:

Calcit mit niedrigem Mg-Gehalt

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei GBIF
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 31)

Fossilzuordnungen (0)

Referenzen von PBDB, Lizenz: CC BY

  • M. B. Forel, 2017 - Systematic palaeontology, in Discovery of a long-term refuge for ostracods (Crustacea) after the end-Permian extinction: a unique Carnian (Late Triassic) fauna from the Mersin Mélange, southern Turkey - Journal of Systematic Palaeontology (17), 9-58 (journal article, English)
  • M. Monostori, 1996 - Pliensbachian ostracod fauna from condensed limestones of the Bakony Mts. (Transdanubian Central Range, Hungary) - Fragmenta Mineralogica et Palaeontologica (18), 31-61 (journal article, English)
  • J. Harloff, 1994 - Ostracoden aus dem Lias der Kalkalpen Bayerns und Nordtirols - Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde Serie B (205), 1-63 (serial monograph, German)