https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Brachiopoda

Brachiopoda

Additional Functions

Pictures (62 Images total)

Brachiopode
Views (File:
1416669826
): 6579
Brachiopode
Österreich/Kärnten/Hermagor, Bezirk/Dellach im Gailtal/Zollnersee, Größe 4 cm
Copyright: 2045; Contribution: 2045
Collection: 2045
Location: Österreich/Kärnten/Hermagor, Bezirk/Dellach im Gailtal/Dellach, KG/Zollnersee
Fossil: Brachiopoda
Image: 1416669826
Rating: 8.5 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopode

Österreich/Kärnten/Hermagor, Bezirk/Dellach im Gailtal/Zollnersee, Größe 4 cm

Collection: 2045
Copyright: 2045
Contribution: 2045 2014-11-22
Locality: Zollnersee / Dellach, KG / Dellach im Gailtal / Hermagor, Bezirk / Kärnten / Österreich
Brachiopoda
Views (File:
1704399736
): 68
Brachiopoda
4 cm großer Armfüßer in Kalkmergel. Ratssteinbruch, Plauenscher Grund, Dresden, Sachsen, DE. Stufengröße: 8,5 cm.
Fund: 04.01.2024
Copyright: vandendrieschen; Contribution: vandendrieschen
Collection: vandendrieschen
Location: Deutschland/Sachsen/Dresden/Plauenscher Grund/Ratssteinbruch
Fossil: Brachiopoda
Image: 1704399736
Rating: 8 (votes: 1)
License: Public Domain
Brachiopoda

4 cm großer Armfüßer in Kalkmergel. Ratssteinbruch, Plauenscher Grund, Dresden, Sachsen, DE. Stufengröße: 8,5 cm.
Fund: 04.01.2024

Collection: vandendrieschen
Copyright: vandendrieschen
Contribution: vandendrieschen 2024-01-04
Locality: Ratssteinbruch / Plauenscher Grund / Dresden / Sachsen / Deutschland
Armfüßer-Cyclothyris compressa
Views (File:
1359293411
): 4059
Armfüßer-Cyclothyris compressa
ehem. Rynchonella compressa; Größe der Stücke je 3cm; Fundort: Ratssteinbruch/Plauenscher Grund/Sächs.Schweiz-Osterzgeb.,Landkreis/Dresden,Direktionsbezirk/Sachsen
Copyright: steinfried; Contribution: steinfried
Collection: steinfried
Location: Deutschland/Sachsen/Dresden/Plauenscher Grund/Ratssteinbruch
Fossil: Brachiopoda, Cyclothyris, Cyclothyris compressa
Image: 1359293411
Rating: 6.5 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Armfüßer-Cyclothyris compressa

ehem. Rynchonella compressa; Größe der Stücke je 3cm; Fundort: Ratssteinbruch/Plauenscher Grund/Sächs.Schweiz-Osterzgeb.,Landkreis/Dresden,Direktionsbezirk/Sachsen

Collection: steinfried
Copyright: steinfried
Contribution: steinfried 2013-01-27
Locality: Ratssteinbruch / Plauenscher Grund / Dresden / Sachsen / Deutschland
Brachiopode
Views (File:
1121628086
): 10264
Brachiopode
Brachiopode; Größe: 21mm; Zeitalter: Jura - Obere - Oxford; Fundort: Schweiz - Liesberg
Copyright: mkannenberg; Contribution: mkannenberg
Location: Schweiz/Basel-Landschaft, Kanton/Laufen, Bezirk/Liesberg
Fossil: Brachiopoda
Image: 1121628086
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopode

Brachiopode; Größe: 21mm; Zeitalter: Jura - Obere - Oxford; Fundort: Schweiz - Liesberg

Copyright: mkannenberg
Contribution: mkannenberg 2005-07-17
Locality: Liesberg / Laufen, Bezirk / Basel-Landschaft, Kanton / Schweiz
Brachiopode
Views (File:
1423672630
): 564
Brachiopode
nicht näher bestimmte Brachiopode; Größe 3x2cm; Steinbruch Winterberg; Bad Grund, Niedersachsen, Deutschland.
Copyright: Harzsammler; Contribution: Harzsammler
Collection: Harzsammler
Location: Deutschland/Niedersachsen/Göttingen, Landkreis/Bad Grund/Steinbruch Winterberg
Fossil: Brachiopoda
Image: 1423672630
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopode

nicht näher bestimmte Brachiopode; Größe 3x2cm; Steinbruch Winterberg; Bad Grund, Niedersachsen, Deutschland.

Collection: Harzsammler
Copyright: Harzsammler
Contribution: Harzsammler 2015-02-11
Locality: Steinbruch Winterberg / Bad Grund / Göttingen, Landkreis / Niedersachsen / Deutschland
Brachiopoden
Views (File:
1608107102
): 230
Brachiopoden
Brachiopode Argyrotheca hirundo, komplett Zweischalig,Eigenfund 2020,Oberkreide Campanium. Größe 1,5 mm b, Fundort: Kreidegrube Heidestr. Lägerdorf ,Kreis Steinburg, Schleswig Holstein.
Copyright: wieger; Contribution: wieger
Collection: wieger
Location: Deutschland/Schleswig-Holstein/Steinburg, Landkreis/Lägerdorf/Kreidegruben
Fossil: Argyrotheca hirundo, Brachiopoda
Image: 1608107102
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopoden

Brachiopode Argyrotheca hirundo, komplett Zweischalig,Eigenfund 2020,Oberkreide Campanium. Größe 1,5 mm b, Fundort: Kreidegrube Heidestr. Lägerdorf ,Kreis Steinburg, Schleswig Holstein.

Collection: wieger
Copyright: wieger
Contribution: wieger 2020-12-16
Locality: Kreidegruben / Lägerdorf / Steinburg, Landkreis / Schleswig-Holstein / Deutschland

You find additional Brachiopoda specimen at the Geolitho Museum

Grouping

Belong­ing to

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Klade: Phoronozoa

Taxo­nomic seg­ment

Stamm

This mentioned taxonomy is an attempt to make an conclusive assignment from the different classifications of various scientists. Because the taxonomy may change due to the latest investigative methods and other findings, our map is a guide only.

Name from

Corre­spond­ing author (Name, Year)

Cuvier, 1805

Other languages

Swedish

Armfotingar

German

Armfüßer

scientific

Brachiopoda

German

Brachiopode

German

Brachiopoden

Detailed description

Brachiopoda
Brachiopoda
Im Bild ist die Armklappenseite einer Brachiopode zu sehen. Durch das Foramen (Stielloch) verankert sich die Brachiopode mit dem Untergrund.
Copyright: Stefan; Contribution: Mineralienatlas
Image: 1089106427
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopoda

Im Bild ist die Armklappenseite einer Brachiopode zu sehen. Durch das Foramen (Stielloch) verankert sich die Brachiopode mit dem Untergrund.

Stefan

Brachiopoden haben eine weltweite Verbreitung. Sie kommen seit dem Kambrium vor, rezent sind ca. 70 Gattungen bekannt, fossil ca. 1700. Ihre Blütezeit lag im Paläozoikum.

Die Armfüßer gehören zu den Fangarmtieren. Brachiopoden können in Articulata und Inarticulata untergliedert werden (veraltete taxonomische Bezeichnungen, paraphyletische Gruppen !). Articulata besitzen ein Schloß, Inarticulata sind ohne Schloß. Das Schloß besteht aus 2 Zähnchen auf der Stielklappe und entsprechende Grübchen auf der Armklappe. Es kann von Dentalplatten verstärkt werden.

Brachiopoda
Brachiopoda
Im Bild ist die Seitenansicht einer Brachiopode zu sehen. Unten am Stielloch tritt der fleischige Stiel mit dem sich die Brachiopode am Untergrung festhällt aus.
Copyright: Stefan; Contribution: Mineralienatlas
Image: 1089106391
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brachiopoda

Im Bild ist die Seitenansicht einer Brachiopode zu sehen. Unten am Stielloch tritt der fleischige Stiel mit dem sich die Brachiopode am Untergrung festhällt aus.

Stefan

Für den Laien sehen Brachiopoden aus wie Muscheln, haben aber nichts mit ihnen gemein, sondern besitzen einen völlig anderen inneren Aufbau und sind mittels eines fleischigen Stiels am Boden festgewachsen. Die Fangarmvorrichtung und Eingeweide sind durch zwei Schalen umgeben. Die Weichteile werden von einem paar Klappen gestützt, die bei Artikulata immer kalzitisch und bei Inartikulata auch chitinös-phosphatisch sein können. Die Artikulata tragen im Inneren ein filamentöses Fangorgan, die Lopophoren . Diese sind vom vorne liegenden Eingeweidesack getrennt. Die Klappe, durch die der Stiel hindurchtritt, heißt Stielklappe , die Gegenklappe heißt Armklappe . Der Stiel tritt am Stielloch oder am Delthyrium aus; letzteres stellt einen dreieckigen Einschnitt unter dem Schnabel der Stielklappe dar und wird von 2 Delthidialplatten geschlossen.

Brachiopoden sind getrennt-geschlechtlich. Die Befruchtung erfolgt im freien Wasser, hierbei ist eine dichte Besiedlung hilfreich. Feinde der Brachiopoden sind marine Reptilien, Ammoniten, Fische, Crustaceen, Seesterne und bohrende Gastropoden.

Ein absolut sicheres Unterscheidungsmerkmal zu Muschlen ist die Symmetrie. Muscheln besitzen zwei gleichförmige, aber in sich ungleichförmige Schalen (horizontale Symmetrieebene) während die Schalen bei Brachiopoden unterschiedlich, aber in sich spiegelgleich sind (vertikale Symmetrieebene).


Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Start age: 251.902 Ma - End age: 0 Ma
0
0.0117
1.8
5.333
13.82
23.03
37.71
56
66
86.3
100.5
125.77
145
161.5
170.9
189.6
208.5
242
251.902
Meghalayan
Northgrippian
Greenlandian
Upper Pleistocene
Ionian
Calabrian
Gelasian
Piacenzian
Zanclean
Messinian
Tortonian
Serravallian
Langhian
Burdigalian
Aquitanian
Chattian
Rupelian
Priabonian
Bartonian
Lutetian
Ypresian
Thanetian
Selandian
Danian
Maastrichtian
Campanian
Santonian
Coniacian
Turonian
Cenomanian
Albian
Aptian
Barremian
Hauterivian
Valanginian
Berriasian
Tithonian
Kimmeridgian
Oxfordian
Callovian
Bathonian
Bajocian
Aalenian
Toarcian
Pliensbachian
Sinemurian
Hettangian
Rhaetian
Norian
Carnian
Ladinian
Anisian
Olenekian
Induan
Holocene
Pleistocene
Pliocene
Miocene
Oligocene
Eocene
Paleocene
Upper/Late Cretaceous
Lower/Early Cretaceous
Upper/Late Jurassic
Middle Jurassic
Lower/Early Jurassic
Upper/Late Triassic
Middle Triassic
Lower/Early Triassic
Quaternary
Neogene
Paleogene
Cretaceous
Jurassic
Triassic
Start age: 528 Ma - End age: 251.902 Ma
251.902
264.28
283.5
298.9
315.2
346.7
382.7
407.6
423
430.5
440.8
453
470
489.5
500.5
529
Changhsingian
Wuchiapingian
Capitanian
Wordian
Roadian
Kungurian
Artinskian
Sakmarian
Asselian
Gzhelian
Kasimovian
Moscovian
Bashkirian
Serpukhovian
Visean
Tournaisian
Famennian
Frasnian
Givetian
Eifelian
Emsian
Pragian
Lochkovian
Ludfordian
Gorstian
Homerian
Sheinwoodian
Telychian
Aeronian
Rhuddanian
Hirnantian
Katian
Sandbian
Darriwilian
Dapingian
Floian
Tremadocian
Stage 10
Jiangshanian
Paibian
Guzhangian
Drumian
Wuliuan
Stage 4
Stage 3
Stage 2
Lopingian
Guadalupian
Cisuralian
Pennsylvanian
Mississippian
Upper Devonian
Middle Devonian
Lower Devonian
Pridoli
Ludlow
Wenlock
Llandovery
Upper Ordovician
Middle Ordovician
Lower Ordovician
Furongian
Miaolingian
Series 2
Terreneuvian
Permian
Carboniferous
Devonian
Silurian
Ordovician
Cambrian

Reference- and Source indication, Literature

Downloads

Links

im Forum

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/board,244.0.html

Next lower taxonomy level

Gattung: Acanthotretella Holmer & Caron, 2006

Gattung: Agastapleura

Gattung: Anomites von Schlotheim, 1822

Klasse: Articulata

Klasse: Articulata (Brachiopoda)

Gattung: Biarea Torbakova, 1959

Unterordnung: Clitambonoidea Opik, 1934

Gattung: Cornwallia

Unterstamm: Craniiformea Popov et al., 1993

Überfamilie: Dallinacea Beecher, 1893

Art: Devongypa globa Schnur

Gattung: Dirinus M' Coy, 1844

Unterstamm: Disciniformea Zrzavy et al., 1998

Gattung: Eccentrotheca Landing et al., 1980

Gattung: Ernogia

Gattung: Harttina

Klasse: Inarticulata Huxley, 1869

Gattung: Iphidella Walcott, 1905

Gattung: Jilinia

Gattung: Larium Gregorio, 1930

Gattung: Lathamella Liu, 1979

Gattung: Leptolepyron Jin, 1989

Unterstamm: Linguliformea Williams et al., 1996

Gattung: Longtancunella Hou et al., 1999

Gattung: Manosia Zeng, 1983

Familie: Mickwitziidae Gorjansky, 1969

Gattung: Nekvasilovella

Gattung: Neogypidula Likharev, 1934

Gattung: Ocruranus Liu, 1979

Gattung: Oymurania Kouchinsky et al., 2015

Gattung: Palaeocarrickella

Gattung: Plectorhynchonella Cooper & Muir-Wood, 1951

Gattung: Pomatospirella Bittner, 1892

Gattung: Pseudoleptostrophia

Überfamilie: Punctospiracea Shimer & Shrock, 1944

Unterklasse: Pygocaulia Thomson, 1927

Gattung: Reflexia Rotai, 1931

Gattung: Rhynchoferella Spriestersbach, 1942

Unterstamm: Rhynchonelliformea Williams et al., 1996

Gattung: Rictia Gregorio, 1930

Gattung: Socraticum Gregorio, 1930

Gattung: Spondylobolus McCoy, 1851

Gattung: Surindia

Gattung: Tegulella Holmer, 1989

Gattung: Thecidium Defrance, 1822

Ordnung: Tommotiida

Gattung: Venezuelia Weisbord, 1926

Gattung: Virbium Gregorio, 1930

Gattung: Wattsella Bancroft, 1928

Gattung: Yeosinella Reed, 1933

Gattung: Yongjia

Gattung: Zalvera

Refresh list

Actuality: 19. Feb 2024 - 14:35:16

On the same taxonomic level (siblings) (Count: 1)

Part of the following formations

Refresh list

Actuality: 19. Feb 2024 - 14:35:15

Locations with GPS information

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) yvmcBfMe5kaQF5kv31iyUA
GUID (Global unique identifier) 059CF9CA-1EF3-46E6-9017-992FDF58B250
Database ID 1151