http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Codiacrinus schultzei

Weitere Funktionen

Bilder (4 Bilder gesamt)

Codiacrinus schultzei
Aufrufe (File:
1252859476
): 2371
Codiacrinus schultzei
Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Krone der Seeliele 50mm breit, 40mm hoch
Copyright: Achim; Beitrag: Achim
Sammlung: Achim
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Birkenfeld, Landkreis/Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem./Bundenbach
Fossil: Codiacrinus schultzei
Bild: 1252859476
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Codiacrinus schultzei

Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Krone der Seeliele 50mm breit, 40mm hoch

Sammlung: Achim
Copyright: Achim
Beitrag: Achim 2009-09-13
Fundstelle: Bundenbach / Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem. / Birkenfeld, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Kelch der Codiacrinus schultzei mit langem Stiel
Aufrufe (File:
1252859694
): 4418
Kelch der Codiacrinus schultzei mit langem Stiel
Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio. Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Krone ca. 40 x 30mm
Copyright: Achim; Beitrag: Achim
Sammlung: Achim
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Birkenfeld, Landkreis/Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem./Bundenbach
Fossil: Codiacrinus schultzei
Bild: 1252859694
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Kelch der Codiacrinus schultzei mit langem Stiel

Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio. Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Krone ca. 40 x 30mm

Sammlung: Achim
Copyright: Achim
Beitrag: Achim 2009-09-13
Fundstelle: Bundenbach / Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem. / Birkenfeld, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Codiacrinus schultzei mit langem Stiel
Aufrufe (File:
1252859582
): 2630
Codiacrinus schultzei mit langem Stiel
Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Stiellänge ca. 180 mm, Krone ca. 40 * 30 mm
Copyright: Achim; Beitrag: Achim
Sammlung: Achim
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Birkenfeld, Landkreis/Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem./Bundenbach
Fossil: Codiacrinus schultzei
Bild: 1252859582
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Codiacrinus schultzei mit langem Stiel

Unteres Devon, Ems, Alter ca. 390 Mio Jahre; Fundort Region Bundenbach, Hunsrück; Stiellänge ca. 180 mm, Krone ca. 40 * 30 mm

Sammlung: Achim
Copyright: Achim
Beitrag: Achim 2009-09-13
Fundstelle: Bundenbach / Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem. / Birkenfeld, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Codiacrinus schultzei
Aufrufe (File:
1646588212
): 80
Codiacrinus schultzei
Auf dieser Schieferplatte aus der Grube Schmiedenberg bei Bundenbach findet sich eine Seelilie, eine Codiacrinus schultzei mit einer Größe von etwa 200 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Beitrag: Klaus Schäfer
Sammlung: Private Sammlung
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Birkenfeld, Landkreis/Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem./Bundenbach/Grube Schmiedenberg-Mühlenberg
Fossil: Codiacrinus schultzei
Bild: 1646588212
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Codiacrinus schultzei

Auf dieser Schieferplatte aus der Grube Schmiedenberg bei Bundenbach findet sich eine Seelilie, eine Codiacrinus schultzei mit einer Größe von etwa 200 mm.

Sammlung: Private Sammlung
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2022-03-06
Fundstelle: Grube Schmiedenberg-Mühlenberg / Bundenbach / Herrstein-Rhaunen, Verbandsgem. / Birkenfeld, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Klade: Ambulacraria  ⇒ Stamm: Echinodermata  ⇒ Unterstamm: Pelmatozoa  ⇒ Klasse: Crinoidea  ⇒ Ordnung: Cladida  ⇒ Familie: Codiacrinidae  ⇒ Gattung: Codiacrinus

Taxo­no­mie Stufe

Art

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Follmann, 1887

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Codiacrinus schultzei

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)


 
 
Eukaryota (Domäne)

 
 
 
Animalia (Reich)

 
 
 
 
Eumetazoa (Mittelreich)

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Nephrozoa (Klade)

 
 
 
 
 
 
 
Deuterostomia (Abzweig)

 
 
 
 
 
 
 
 
Ambulacraria (Klade)

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Pelmatozoa (Unterstamm)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Crinoidea (Klasse)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Cladida (Ordnung)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Codiacrinidae (Familie)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Codiacrinus (Gattung)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren

Aktualität: 04. Dec 2022 - 17:39:58

Vorkommen (6)

Lokationen mit GPS-Informationen