'._('einklappen').'

DER MINERALIENATLAS STEHT KURZ VOR DEM AUS!

HELFEN SIE UNS, DIE URHEBERRECHTSÄNDERUNG IN DER DERZEIT GEPLANTER FORM ZU VERHINDERN


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum sehen Sie diesen Text? Der Betreiber des Mineralienatlas hat sich entschieden, heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform Sie zu informieren. Dieses Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform wird dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleinste Internetplattformen müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels fehler- und missbrauchsanfälliger Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten alle Webseiten für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Beides zusammen würde die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit erheblich beeinträchtigen.

Dies würde unsere Plattform in vollem Unfang betreffen. Da wir die rechtlichen Risiken kaum tragen können könnte dies zum Einstellen unseres Internetangebotes führen.

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, Wikipedia, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

KONTAKTIEREN SIE IHRE ABGEORDNETEN NOCH HEUTE



 

Dielasma elongatum

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Klade: Phoronozoa  ⇒ Stamm: Brachiopoda  ⇒ Unterstamm: Rhynchonelliformea  ⇒ Klasse: Rhynchonellata  ⇒ Ordnung: Terebratulida  ⇒ Unterordnung: Terebratulidina  ⇒ Überfamilie: Dielasmatoidea  ⇒ Familie: Dielasmatidae  ⇒ Unterfamilie: Dielasmatinae  ⇒ Gattung: Dielasma

Taxonomie Stufe

Art

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Schlotheim, 1820

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Dielasma elongatum

Ausführliche Beschreibung

Hinweis zum Datum der Erstbeschreibung: Die Mehrzahl der von Schlotheim erstbeschriebenen Zechsteinfossilien wurde in den "Beyträgen" für das Jahrbuch der königl. bayr. Akademie (für die Jahre 1816/17) erstmals publiziert. Daher werden die betreffenden Fossilien oft als "Schloth. 1816", seltener auch als "Schloth. 1816/17" oder "Schloth. 1817" geführt. Aber keine dieser Varianten ist korrekt, da das Jahrbuch 1816/17 erst 1820 gedruckt wurde (so steht es auch ausdrücklich im Einband: "auf Kosten der Akademie. 1820."). Die einzelnen Artikel sind auch nicht zuvor als Separata erschienen (freundl. Mitt. der Akademie, 2013). Damit fällt die Publikation in das gleiche Jahr in dem auch Schlotheims Hauptwerk "Die Petrefactenkunde" veröffentlicht wurde, was leicht zu Verwechslungen führen kann!

Hinweis zur korrekten Schreibweise des Art-Epithetons: Seit der Kombination mit dem Gattungsnamen Dielasma King, gibt es gelegentliche Konfusionen bei der Endung des Art-Epithetons. Dielasma ist (trotz der Endung auf -a) ein Neutrum (ähnlich wie z.B. "Chiasma"). Daher darf auch der Artname keine weibliche Endung bekommen. Dielasma elongata (siehe Brügge, 1974) ist falsch. Korrekt ist: Dielasma elongatum - auch wenn das auf den ersten Blick ungewohnt aussieht.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

199.6
228
249.7
260.4
270.6
299
Rhät
Nor
Karn
Ladin
Anis
Olenekium
Induum
Changhsingium
Wuchiapigium
Capitanium
Wordium
Roadium
Kungur
Artinsk
Sakmar
Assel
Obere Trias
Mittlere Trias
Untere Trias
Loping
Guadalup
Cisural
Trias
Perm

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (1)