'._('einklappen').'
 

Homo

Weitere Funktionen

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Homo ist eine Gattung aus der Familie der Hominiden, sie entstand im frühen Pleistozän in Afrika.
Die Entstehung und Entwicklung der Gattung und ihrer Arten ist Forschungsgebiet der Paläoanthropologie.
Die frühesten Arten der Gattung sind nach derzeitigem Forschungsstand:

  • Homo rudolfensis (2,5 bis 1,8 Mio.)
  • Homo habilis (2,2 bis 1,5 Mio.)
  • Homo ergaster (2 bis 1,5 Mio., auch als "früher Homo erectus" bezeichnet)

Sowohl bei H. rudolfensis als auch bei H. habilis wird allerdings von manchen Wissenschaftern die Zugehörigkeit zur Gattung Homo angezweifelt.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Tetrapoda  ⇒ Klasse: Mammalia  ⇒ Unterklasse: Theriiformes  ⇒ Infraklasse: Holotheria  ⇒ Superlegion: Trechnotheria  ⇒ Legion: Cladotheria  ⇒ Sublegion: Zatheria  ⇒ Infralegion: Tribosphenida  ⇒ Superkohorte: Theria  ⇒ Kohorte: Placentalia  ⇒ Magnordnung: Epitheria  ⇒ Superordnung: Preptotheria  ⇒ Großordnung: Archonta  ⇒ Ordnung: Primates  ⇒ Unterordnung: Haplorrhini  ⇒ Infraordnung: Simiiformes  ⇒ Parvordnung: Catarrhini  ⇒ Superfamilie: Hominoidea  ⇒ Familie: Hominidae  ⇒ Unterfamilie: Homininae  ⇒ Tribus: Hominini  ⇒ Subtribus: Hominina

Taxonomie Stufe

Gattung

Nächst niedrigere Stufe

Art: Homo antecessor Bermudez de Castro et al., 1997

Art: Homo erectus Dubois, 1892

Art: Homo ergaster Groves & Mazák, 1975

Art: Homo habilis Leakey et al., 1964

Art: Homo heidelbergensis Schoetensack, 1908

Art: Homo neanderthalensis King, 1864

Art: Homo rudolfensis Alexeev, 1986

Art: Homo sapiens Linné, 1758

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

C. Linnaeus, 1758 - people

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Homo

Englisch

Human

Deutsch

Mensch

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Roots/Wurzeln der Menschheit. Katalog zur Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum Bonn 2006.
  • F. Schrenk, Vom aufrechten Gang zur Kunst. Die Entwicklung und Ausbreitung des Menschen. In: Eiszeit - Kunst und Kultur. Begleitband zur Landesausstellung Baden-Württemberg 2009, 52-59.
  • Die Evolution des Menschen. GEO kompakt Nr. 4, Hamburg 2005.

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (8)

Vorkommen (22)

Lokationen mit GPS-Informationen