'._('einklappen').'
 

Juralina

Weitere Funktionen

Bilder (4 Bilder gesamt)

Juralina
Aufrufe (Bild: 1096478072): 359
Juralina

in (links) Klappenansicht und (rechts) Seitenansicht, oben ist gut der stark gebogene Wirbel zu sehen; Breite: ca. 3 cm; Fundort: unbekannt aus einer Privatsammlung

Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-09-29
Juralina
Aufrufe (Bild: 1096478090): 371
Juralina

mit aufgebrochenem Gehäuse und Calcit Kristallen im Inneren; Breite: ca. 3 cm; Fundort: unbekannt aus einer Privatsammlung

Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-09-29
Brachiopoden
Aufrufe (Bild: 1230569569): 1958
Brachiopoden

li: Torquirhynchia speciosa, re: Juralina insignis; Kalkwerk Saal/Donau, Jura/Tithonium

Sammlung: Fox McCloud
Copyright: Fox McCloud
Beitrag: Mineralienatlas 2008-12-29
Fundstelle: Kalkwerk Saal / Saal an der Donau / Kelheim, Landkreis / Niederbayern, Bezirk / Bayern / Deutschland
Juralina sp.
Aufrufe (Bild: 1389174039): 307
Juralina sp.

Eine Juralina sp. (Varietät B), gefunden am Köppersteig (Feldfund) Engelhardsberg, Gößweinstein, Landkreis Forchheim, Oberfranken, Bayern - je ca. 2.7 cm lang - Fund war 01/2014

Sammlung: Rudolf Mehnert
Copyright: Rudolf Mehnert
Beitrag: Rudolf Mehnert 2014-01-08
Fundstelle: Köppersteig / Engelhardsberg / Wiesenttal / Forchheim, Landkreis / Oberfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Klade: Phoronozoa  ⇒ Stamm: Brachiopoda  ⇒ Unterstamm: Rhynchonelliformea  ⇒ Klasse: Rhynchonellata  ⇒ Ordnung: Terebratulida  ⇒ Unterordnung: Terebratulidina  ⇒ Oberfamilie: Loboidothyridoidea  ⇒ Familie: Postepithyrididae

Taxonomie Stufe

Gattung

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Sepkoski, 2002

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Juralina

A. Williams et al. 2006

Ausführliche Beschreibung

Die Stielklappe ist viel stärker gewölbt als die Armklappe. Der Gehäusevorderrand ist gerade oder leicht gewellt. Der mit einer großen Stielöffnung versehene Wirbel ist stark gewölbt.

Vorkommen: Oberes Jura, Europas

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 157.3 Ma - Endalter: 125 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Cretaceous
(Kreide)
Jurassic
(Jura)
Lower/Early Cretaceous
(Untere Kreide)
Upper/Late Jurassic
(Malm)
Barremian
(Barreme)
Hauterivian
(Hauterive)
Valanginian
(Valangin)
Berriasian
(Berrias)
Tithonian
(Tithonium)
Kimmeridgian
(Kimmeridgium)
Oxfordian
(Oxfordium)
125
130
130
136.4
136.4
140.2
140.2
144.5
144.5
150.8
150.8
155.7
155.7
161.2

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (3)

Lokationen mit GPS-Informationen