'._('einklappen').'
 

Lebachia

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Rudolf Florins Koniferen-Monographie (1938-45) auf der Waage
Aufrufe (Bild: 1538589990): 159
Rudolf Florins Koniferen-Monographie (1938-45) auf der Waage

729 Seiten, 186(!) Tafeln (>A3) und 6,4kg Gewicht!! Dieses "schwere Erbe" hat eine praxistaugliche Nomenklatur der Walchiaceen viele Jahrzehnte lang erschwert und beinahe unmöglich gemacht.

Copyright: Fliegenklatsche
Beitrag: Fliegenklatsche 2018-10-03

Zusatzangaben / Zusammenfassung

die Gattung Lebachia ist ungültig (und wurde 1984 wieder eingezogen) !!

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Plantae  ⇒ Unterreich: Viridaeplantae  ⇒ Infrareich: Streptophyta  ⇒ Stamm: Tracheophyta  ⇒ Unterstamm: Spermatophyta  ⇒ ohne Rang: Gymnospermae  ⇒ Abteilung: Coniferophyta  ⇒ Klasse: Pinopsida  ⇒ Ordnung: Coniferales  ⇒ Familie: Lebachiaceae

Taxonomie Stufe

Gattung

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Florin, 1938

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Lebachia

Typlokalität

Typlokalität

Deutschland/Saarland/Saarlouis, Landkreis/Lebach

Ausführliche Beschreibung

Nach anderer Auffassung gehört die Gattung Lebachia zur Familie der Utrechtiaceae, vgl.: https://de.wikipedia.org/wiki/Utrechtiaceae
Aber auch Utrechtia Mapes & Rothwell, 1991 ist nach dem ICBN ungültig, weil sie niemals richtig definiert und auch nie ein Typus bestimmt wurde.

Nahe verwandt mit Ernestiodendron.
Diehe dazu bereits Wettstein 1940

Nadelholzgewächs Culmitzschia/Lebachia aus dem Perm (nicht nur) von Lebach, Saarland

Obwohl eine Gattung nur für Beblätterung, werden fälschlicherweise manchmal auch Kieselhölzer mit dem Begriff "Lebachia" bezeichnet.
Diese sind korrekterweise jedoch (nur) einem Nadelholz vom Agathoxylon-Typ zuzuweisen.

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

im Forum

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (5)

Lokationen mit GPS-Informationen