https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

† Leptolepides

Leptolepides

Weitere Funktionen

Bilder (3 Bilder gesamt)

Leptolepides
Aufrufe (File:
1096457870
): 924
Leptolepides
Größe ca. 7 cm, Präparation: geringfügig nachgefärbt und in verdünntem Ponal (Holzleim) eingelassen. Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001
Copyright: Stefan; Beitrag: Mineralienatlas
Sammlung: Stefan
Fundort: Deutschland/Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis/Solnhofen/Kalksteinbrüche
Fossil: Leptolepides
Bild: 1096457870
Wertung: 7.5 (Stimmen: 2)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Leptolepides

Größe ca. 7 cm, Präparation: geringfügig nachgefärbt und in verdünntem Ponal (Holzleim) eingelassen. Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001

Sammlung: Stefan
Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-09-29
Fundstelle: Kalksteinbrüche / Solnhofen / Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis / Mittelfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
Leptolepides
Aufrufe (File:
1096457886
): 1025
Leptolepides
Größe ca. 5 cm, Präparation: geringfügig nachgefärbt und in verdünntem Ponal (Holzleim) eingelassen. Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001
Copyright: Stefan; Beitrag: Mineralienatlas
Sammlung: Stefan
Fundort: Deutschland/Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis/Solnhofen/Kalksteinbrüche
Fossil: Leptolepides
Bild: 1096457886
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Leptolepides

Größe ca. 5 cm, Präparation: geringfügig nachgefärbt und in verdünntem Ponal (Holzleim) eingelassen. Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001

Sammlung: Stefan
Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-09-29
Fundstelle: Kalksteinbrüche / Solnhofen / Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis / Mittelfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
Leptolepides
Aufrufe (File:
1096458067
): 1228
Leptolepides
ca. 12 cm lang, in Jura Kalk eingebettet, alter ca. 150 Mio. Jahre; Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001
Copyright: Stefan; Beitrag: Mineralienatlas
Sammlung: Stefan
Fundort: Deutschland/Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis/Solnhofen/Kalksteinbrüche
Fossil: Leptolepides
Bild: 1096458067
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Leptolepides

ca. 12 cm lang, in Jura Kalk eingebettet, alter ca. 150 Mio. Jahre; Fundort: Deutschland / Bayern / Solnhofen; Funddatum: 2001

Sammlung: Stefan
Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2004-09-29
Fundstelle: Kalksteinbrüche / Solnhofen / Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis / Mittelfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland

Zusatzangaben / Zusammenfassung

divergierende Zuordnungen:
taxonomicon: Kohorte Elopomorpha (Greenwood et al., 1966)
fossilworks: Familie Orthogonikleithridae (Arratia, 1987)

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Pisces  ⇒ Klasse: Osteichthyes  ⇒ Unterklasse: Actinopterygii  ⇒ Superdivision: Neopterygii  ⇒ Teilklasse: Teleostei  ⇒ Klade: Osteoglossocephalai  ⇒ Klade: Clupeocephala  ⇒ Familie: Orthogonikleithridae

Taxo­no­mie Stufe

Gattung

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Nybelin, 1974

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Leptolepides

alternativ genutzter Name

wissenschaftlich

Ascalabos

MÜNSTER, 1839

wissenschaftlich

Megastoma

COSTA, 1850

wissenschaftlich

Oxygonius

AGASSIZ, 1845

wissenschaftlich

Sarginites

COSTA, 1850

Ausführliche Beschreibung

Klein, schlanke Gestalt, schmaler Kopf, Kiefer mit winzigen Zähnen, Rückenflosse in etwa in der Körpermitte, Schwanzflosse gespalten, dünne, ziegelartig überlappende Rundschuppen mit schwacher Schmelzschicht.

Leptolepides ist der in den Plattenkalken der Jura am häufigsten vorkommende Fisch. Er trat oft in großen Schwärmen auf und stellte für viele andere Fische die Nahrungsgrundlage dar. Wird vereinfacht auch als "Spratti" bezeichnet.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 150,8 Ma - Endalter: 140,2 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Cretaceous
(Kreide)
Jurassic
(Jura)
Lower/Early Cretaceous
(Untere Kreide)
Upper/Late Jurassic
(Malm)
Berriasian
(Berrias)
Tithonian
(Tithonium)
140.2
144.5
144.5
150.8

Zusätzliche Daten von PBDB, Lizenz: CC BY

Motilität: aktiv mobil
Umweltbedingungen: marin
Zusammensetzung der Überreste:

phosphatisch

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei GBIF
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Nächst niedrigere Taxonomie-Stufe

Art: Leptolepides sprattiformis de Blainville, 1818

Liste aktualisieren

Aktualität: 04. Dec 2022 - 23:53:43

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 1)

Fossilzuordnungen (1)


 
 
Eukaryota (Domäne)

 
 
 
Animalia (Reich)

 
 
 
 
Eumetazoa (Mittelreich)

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Nephrozoa (Klade)

 
 
 
 
 
 
 
Deuterostomia (Abzweig)

 
 
 
 
 
 
 
 
Chordata (Stamm)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vertebrata (Unterstamm)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gnathostomata (Infrastamm)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Pisces (Superklasse)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Osteichthyes (Klasse)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Actinopterygii (Unterklasse)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Neopterygii (Superdivision)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Teleostei (Teilklasse)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leptolepides (Gattung)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren

Aktualität: 04. Dec 2022 - 23:53:42

Vorkommen (3)

Lokationen mit GPS-Informationen

Referenzen von PBDB, Lizenz: CC BY

  • M. Konwert, 2016 - Orthogonikleithrus francogalliensis, sp. nov. (Teleostei, Orthogonikleithridae) from the Late Jurassic Plattenkalks of Cerin (France) - Journal of Vertebrate Paleontology (36), e1101-10 (journal article, English)
  • J. J. Sepkoski, Jr., 2002 - A compendium of fossil marine animal genera - Bulletins of American Paleontology (363), 1-560 (serial monograph, English)