'._('einklappen').'
 

Orthacodus

Weitere Funktionen

Bilder (2 Bilder gesamt)

Orthacodus
Aufrufe (Bild: 1383405961): 696
Orthacodus

Einzelner Orthacodus "ohne" Wurzelansatz (minimal vorhanden, einzelne Schicht) gefunden im Steinbruch bei Ludwag, Ludwag 2, Landkreis Bamberg, Oberfranken, Bayern - 1.0 cm lang - Gefunden 10/2013

Sammlung: Rudolf Mehnert
Copyright: Rudolf Mehnert
Beitrag: Rudolf Mehnert 2013-11-02
Fundstelle: Ludwag / Scheßlitz / Bamberg, Landkreis / Oberfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
Orthacodus
Aufrufe (Bild: 1390814738): 449
Orthacodus

Orthacodus. gefunden Klopfplatz bei der Heroldsmühle, Heiligenstadt i. Oberfr., Landkreis Bamberg, Oberfranken, Bayern - ca. 1.0 cm - Gefunden 01/2014

Sammlung: Rudolf Mehnert
Copyright: Rudolf Mehnert
Beitrag: Rudolf Mehnert 2014-01-27
Fundstelle: Klopfplatz / Heroldsmühle / Heiligenstadt in Oberfranken / Bamberg, Landkreis / Oberfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Pisces  ⇒ Klasse: Chondrichthyes  ⇒ Unterklasse: Elasmobranchii  ⇒ Kohorte: Euselachii  ⇒ Subkohorte: Neoselachii  ⇒ Superordnung: Galeomorphii  ⇒ Ordnung: Lamniformes  ⇒ Familie: Lamnidae

Taxonomie Stufe

Gattung

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Woodward 1889

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Orthacodus

Ausführliche Beschreibung

Zeitalter: Jura bis Kreide.

Beschreibung:

Bester Anhaltspunkt ist der gebogene Zahn. Meist ohne Wurzel (Wurzelansatz) im Jura erhalten.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 201.3 Ma - Endalter: 55.8 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Cenozoic
(Känozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Paleogene
(Paläogen)
Cretaceous
(Kreide)
Jurassic
(Jura)
Triassic
(Trias)
Paleocene
(Paläozän)
Upper/Late Cretaceous
(Obere Kreide)
Lower/Early Cretaceous
(Untere Kreide)
Upper/Late Jurassic
(Malm)
Middle Jurassic
(Dogger)
Lower/Early Jurassic
(Lias)
Upper/Late Triassic
(Obere Trias)
Thanetian
(Thanetium)
Selandian
(Selandium)
Danian
(Danium)
Maastrichtian
(Maastricht)
Campanian
(Campan)
Santonian
(Santon)
Coniacian
(Coniac)
Turonian
(Turon)
Cenomanian
(Cenoman)
Albian
(Alb)
Aptian
(Apt)
Barremian
(Barreme)
Hauterivian
(Hauterive)
Valanginian
(Valangin)
Berriasian
(Berrias)
Tithonian
(Tithonium)
Kimmeridgian
(Kimmeridgium)
Oxfordian
(Oxfordium)
Callovian
(Callovium)
Bathonian
(Bathonium)
Bajocian
(Bajocium)
Aalenian
(Aalenium)
Toarcian
(Toarcium)
Pliensbachian
(Pliensbachium)
Sinemurian
(Sinemurium)
Hettangian
(Hettangium)
Rhaetian
(Rhät)
55.8
58.7
58.7
61.7
61.7
65.5
65.5
70.6
70.6
83.5
83.5
85.8
85.8
89.3
89.3
93.5
93.5
99.6
99.6
112
112
125
125
130
130
136.4
136.4
140.2
140.2
144.5
144.5
150.8
150.8
155.7
155.7
161.2
161.2
164.7
164.7
167.7
167.7
171.6
171.6
175.6
175.6
183
183
189.6
189.6
196.5
196.5
199.6
199.6
203.6

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

Richter A. E. (1981). Handbuch des Fossiliensammlers. Kosmos Handbuch, S. 373.

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (2)

Lokationen mit GPS-Informationen