https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Ostracoda

Ostracoda

Weitere Funktionen

Bilder (7 Bilder gesamt)

Ostrakoden
Aufrufe (Bild: 1535549583): 418
Ostrakoden

Ansammlung von Ostrakoden zwischen silifiziertem Holz und dessen abgelöster Borke (Detail des Fossils in Bild 1535549142), BB ca. 17 mm; Eozän; Blue Forest, Wyoming, USA

Sammlung: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2018-08-29
Fundstelle: Blue Forest / Sweetwater Co. / Wyoming / USA
Ostrakoden
Aufrufe (Bild: 1536764567): 484
Ostrakoden

als versinterte Gruppe, Nördlinger Ries, Adlersberg, Bildbreite ca. 5 mm

Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2018-09-12
Fundstelle: Nördlingen / Nördlinger Ries / Donau-Ries, Landkreis / Schwaben, Bezirk / Bayern / Deutschland
Ostrakoden in Chalzedon in Hohlraumfüllung in Stechpalmenholz.
Aufrufe (Bild: 1545757712): 372
Ostrakoden in Chalzedon in Hohlraumfüllung in Stechpalmenholz.

Silifiziertes Holz (Ilexoxylon sp.) mit Ostrakoden (Detail aus Bild-Nr. 1545757505); Green River Formation, Laney Shale Member, Eozän; FO: Blue Forest, Sweetwater County, Wyoming / USA

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: oliverOliver 2018-12-25
Fundstelle: Blue Forest / Sweetwater Co. / Wyoming / USA
Ostrakoden
Aufrufe (Bild: 1546805925): 406
Ostrakoden (SNr: 175)

Ostrakoden im Hohlraum eines fossilen Holzes (Detail zu Bild Nr. 1546805817); Green River Formation, Eozän; FO: Eden Valley, Wyoming / USA

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: oliverOliver 2019-01-06
Fundstelle: Eden Valley / Sweetwater Co. / Wyoming / USA
Ostrakoden
Aufrufe (Bild: 1572108227): 430
Ostrakoden  D

Steinbruch bei Rüssingen,Rheinland Pfalz, Bildbreite 3,5 mm; Vermutung auf Grund des Fotos der Mineralienatlasnutzer.

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2019-10-26
Fundstelle: Rüssingen / Donnersbergkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Muschelkrebse
Aufrufe (Bild: 1624820035): 155
Muschelkrebse

Kleinstufe besetzt mit winzigen Muschelkrebsen (Ostracoda) und anderen Mikrofossilien. Fundort: Hoher Stein, Plauenscher Grunfd, Dresden; Lesefund!; Funddatum: 27.0.6.2021; Größe der Stufe 5x3 cm.

Sammlung: vandendrieschen
Copyright: vandendrieschen
Beitrag: vandendrieschen 2021-06-27
Fundstelle: Hoher Stein / Plauenscher Grund / Dresden / Sachsen / Deutschland

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Unterreich: Bilateria  ⇒ Klade: Eubilateria  ⇒ Abzweig: Protostomia  ⇒ Infrareich: Ecdysozoa  ⇒ Superstamm: Panarthropoda  ⇒ Stamm: Arthropoda  ⇒ Unterstamm: Crustacea  ⇒ Überklasse: Oligostraca

Taxo­no­mie Stufe

Klasse

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Latreille, 1802

Andere Sprachen

Deutsch

Muschelkrebse

wissenschaftlich

Ostracoda

Deutsch

Ostrakoden

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 251 Ma - Endalter: 0 Ma
0
0.0117
1.806
5.332
13.65
23.03
37
55.8
65.5
85.8
99.6
130
144.5
161.2
171.6
189.6
203.6
237
251
Meghalayan
Nordgrippian
Greenlandian
Oberes Pleistozän
Mittleres Pleistozän
Unteres Pleistozän
Gelasium
Piacenzium
Zancleum
Messinium
Tortonium
Serravallium
Langhium
Burdigalium
Aquitanium
Chattium
Rupelium
Priabonium
Bartonium
Lutetium
Ypresium
Thanetium
Selandium
Danium
Maastricht
Campan
Santon
Coniac
Turon
Cenoman
Alb
Apt
Barreme
Hauterive
Valangin
Berrias
Tithonium
Kimmeridgium
Oxfordium
Callovium
Bathonium
Bajocium
Aalenium
Toarcium
Pliensbachium
Sinemurium
Hettangium
Rhät
Nor
Karn
Ladin
Anis
Olenekium
Induum
Holozän
Pleistozän
Pliozän
Miozän
Oligozän
Eozän
Paläozän
Obere Kreide
Untere Kreide
Malm
Dogger
Lias
Obere Trias
Mittlere Trias
Untere Trias
Quartär
Neogen
Paläogen
Kreide
Jura
Trias
Startalter: 516 Ma - Endalter: 251 Ma
251.1
265.8
275.6
299
311.7
345.3
385.3
407
418.7
426.2
439
455.8
471.8
492
503
521
Changhsingium
Wuchiapigium
Capitanium
Wordium
Roadium
Kungur
Artinsk
Sakmar
Assel
Gzhelium
Kasimovium
Moscovium
Bashkirium
Serpukhovium
Vise
Tournai
Famennium
Frasnium
Givet
Eifel
Ems
Prag
Lochkovium
Ludfordium
Gorstium
Homer
Sheinwood
Telychium
Aeronium
Rhuddanium
Hirnantium
Katium
Sandbium
Darriwilium
Dapingium
Floium
Tremadocium
Stufe 10
Stufe 9
Paibium
Guzhangium
Drumium
Stufe 5
Stufe 4
Stufe 3
Loping
Guadalup
Cisural
Pennsylvanium
Mississippium
Oberes Devon
Mittleres Devon
Unteres Devon
Pridoli
Ludlow
Wenlock
Llandovery
Oberes Ordovizium
Mittleres Ordovizium
Unteres Ordovizium
Furongium
Serie 3
Serie 2
Perm
Karbon
Devon
Silur
Ordovizium
Kambrium

Zusätzliche Daten von PBDB, Lizenz: CC BY

Motilität: aktiv mobil
Lebensweise und Ort: epifaunal
Umweltbedingungen: Brackwasser, Süßwasser, marin, Hypersalin
Zusammensetzung der Überreste:

Calcit mit niedrigem Mg-Gehalt

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Literatur

  • FAUPEL, Myrsini (1975): Die Ostrakoden des Kasseler Meeressandes (Oberoligozän) in Nordhessen. - Göttinger Arbeiten für Geologie und Paläontologie 17.

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei GBIF
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Nächst niedrigere Taxonomie-Stufe

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 2)

Lokationen mit GPS-Informationen