'._('einklappen').'
 

Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus

Weitere Funktionen

Bilder (3 Bilder gesamt)

Ceratites (Progonoceratites) flexuosus
Aufrufe (Bild: 1102005019): 1543
Ceratites (Progonoceratites) flexuosus

Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus (PHILIPPI); Durchmesser 6,5 cm; Fundort Troistedt bei Weimar

Copyright: Joachim
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-02
Fundstelle: Troistedt / Weimarer Land, Landkreis / Thüringen / Deutschland
Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus
Aufrufe (Bild: 1102004988): 1201
Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus

Ceratites (Progonoceratites) flexuosus (PHILIPPI); Fundort Arnstein; Durchmesser 7,5 cm

Copyright: Joachim
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-02
Fundstelle: Arnstein / Main-Spessart, Landkreis / Unterfranken, Bezirk / Bayern / Deutschland
Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus
Aufrufe (Bild: 1102004907): 1236
Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus

Ceratites (Progonoceratites) flexuosus (PHILIPPI); Durchmesser 8cm.; Fundort Troistedt bei Weimar

Copyright: Joachim
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-02
Fundstelle: Troistedt / Weimarer Land, Landkreis / Thüringen / Deutschland

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Superstamm: Eutrochozoa  ⇒ Stamm: Mollusca  ⇒ Klasse: Cephalopoda  ⇒ Unterklasse: Ammonoïdea  ⇒ Ordnung: Ceratitida  ⇒ Superfamilie: Ceratitiaceae  ⇒ Familie: Ceratitidae  ⇒ Gattung: Paraceratites  ⇒ Untergattung: Progonoceratites

Taxo­no­mie Stufe

Art

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Philippi, 1901

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Paraceratites (Progonoceratites) flexuosus

alternativ genutzter Name

Ceratites flexuosus

Ausführliche Beschreibung

Beschreibung

Engnablige, hochmündige, ziemlich dick werdende Form. Sichelförmige Berippung der Wohnkammer.

Vorkommen:

Verbreitung:

  • Baden-Würtemberg - Mainfranken bis Thüringen

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 6)

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (2)

Lokationen mit GPS-Informationen