'._('einklappen').'
 

Cunnolites (Plesiocunnolitopsis)

Weitere Funktionen

Bilder (2 Bilder gesamt)

Cunnolites (ehem. Cyclolites) sp.
Aufrufe (Bild: 1334749821): 1260
Cunnolites (ehem. Cyclolites) sp.

Gosau, Bezirk Gmunden, Oberösterreich. B: 9 cm.

Sammlung: Paläontologisches Museum Universität Tübingen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-04-18
Fundstelle: Gosau / Gmunden, Bezirk / Oberösterreich / Österreich
Cunnolites sp.
Aufrufe (Bild: 1403071239): 1081
Cunnolites sp.

Einzelkoralle Cunnolites, Dm. ca. 4 cm; Oberkreide, Gosaugruppe; Nefgraben, Rußbach, Szbg, AT.

Sammlung: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-06-18
Fundstelle: Rußbach am Paß Gschütt / Hallein, Bezirk (Tennengau) / Salzburg / Österreich

Zusatzangaben / Zusammenfassung

anscheinend soll jetzt doch wieder der ehemalige Name Cyclolites gültig sein –> weiter recherchieren!

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Stamm: Cnidaria  ⇒ Klasse: Anthozoa  ⇒ Unterklasse: Hexacorallia  ⇒ Ordnung: Scleractinia  ⇒ Unterordnung: Microsolenina  ⇒ Familie: Cunnolitidae

Taxonomie Stufe

Gattung

Nächst niedrigere Stufe

Art: Cunnolites gosavicus Oppenheim, 1930

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Gagnebin, 1772

Namen

Cyclolites

Synonym: Lamarck 1801

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Cunnolites

alternativ genutzter Name

Paracunnolites

Synonym: Beauvais 1964

Plesiocunnolites

Synonym: Alloiteau 1957

Plesiocunnolitopsis

Synonym: Alloiteau 1957

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 113 Ma - Endalter: 33.9 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Cenozoic
(Känozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Paleogene
(Paläogen)
Cretaceous
(Kreide)
Eocene
(Eozän)
Paleocene
(Paläozän)
Upper/Late Cretaceous
(Obere Kreide)
Lower/Early Cretaceous
(Untere Kreide)
Priabonian
(Priabonium)
Bartonian
(Bartonium)
Lutetian
(Lutetium)
Ypresian
(Ypresium)
Thanetian
(Thanetium)
Selandian
(Selandium)
Danian
(Danium)
Maastrichtian
(Maastricht)
Campanian
(Campan)
Santonian
(Santon)
Coniacian
(Coniac)
Turonian
(Turon)
Cenomanian
(Cenoman)
Albian
(Alb)
Aptian
(Apt)
33.9
37
37
40.4
40.4
48.6
48.6
55.8
55.8
58.7
58.7
61.7
61.7
65.5
65.5
70.6
70.6
83.5
83.5
85.8
85.8
89.3
89.3
93.5
93.5
99.6
99.6
112
112
125

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (1)

Vorkommen (2)

Lokationen mit GPS-Informationen