'._('einklappen').'
 

Plesiosauria

Weitere Funktionen

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Plesiosaurier lebten von der späten Obertrias bis zum Ende der Kreide und sind zusammen mit den Dinosauriern ausgestorben.
Die (ehemalige) Ordnung wird mittlerweile (auch) als Klade geführt.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Tetrapoda  ⇒ Serie: Amniota  ⇒ Klade: Sauropsida  ⇒ Unterklasse: Diapsida  ⇒ Ordnung: Sauropterygia  ⇒ Klade: Pistosauria

Taxonomie Stufe

Klade

Nächst niedrigere Stufe

ohne Rang: Neoplesiosauria Ketchum and Benson, 2010

Familie: Rhomaleosauridae Nopcsa, 1928

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

de Blainville, 1835

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Plesiosauria

Ausführliche Beschreibung

Plesiosaurier gehörten zu den Sauropterygia, sie werden in zwei auffällig verschiedene Taxa unterteilt:

  • die langhalsigen und kleinköpfigen eigentlichen Plesiosaurier (Plesiosauroidea)
    und die
  • Pliosaurier (Pliosauroidea), welche durch einen kurzen Hals und einen großen Kopf mit langer Schnauze charakterisiert sind.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 203.6 Ma - Endalter: 65.5 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Mesozoic
(Mesozoikum)
Cretaceous
(Kreide)
Jurassic
(Jura)
Triassic
(Trias)
Upper/Late Cretaceous
(Obere Kreide)
Lower/Early Cretaceous
(Untere Kreide)
Upper/Late Jurassic
(Malm)
Middle Jurassic
(Dogger)
Lower/Early Jurassic
(Lias)
Upper/Late Triassic
(Obere Trias)
Maastrichtian
(Maastricht)
Campanian
(Campan)
Santonian
(Santon)
Coniacian
(Coniac)
Turonian
(Turon)
Cenomanian
(Cenoman)
Albian
(Alb)
Aptian
(Apt)
Barremian
(Barreme)
Hauterivian
(Hauterive)
Valanginian
(Valangin)
Berriasian
(Berrias)
Tithonian
(Tithonium)
Kimmeridgian
(Kimmeridgium)
Oxfordian
(Oxfordium)
Callovian
(Callovium)
Bathonian
(Bathonium)
Bajocian
(Bajocium)
Aalenian
(Aalenium)
Toarcian
(Toarcium)
Pliensbachian
(Pliensbachium)
Sinemurian
(Sinemurium)
Hettangian
(Hettangium)
Rhaetian
(Rhät)
65.5
70.6
70.6
83.5
83.5
85.8
85.8
89.3
89.3
93.5
93.5
99.6
99.6
112
112
125
125
130
130
136.4
136.4
140.2
140.2
144.5
144.5
150.8
150.8
155.7
155.7
161.2
161.2
164.7
164.7
167.7
167.7
171.6
171.6
175.6
175.6
183
183
189.6
189.6
196.5
196.5
199.6
199.6
203.6

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (33)

Vorkommen (8)

Lokationen mit GPS-Informationen