'._('einklappen').'
 

Ursus spelaeus

Weitere Funktionen

Bilder (10 Bilder gesamt)

Ursus spelaeus - der Höhlenbär
Aufrufe (Bild: 1303142206): 1136
Ursus spelaeus - der Höhlenbär

Prankenskelett vom Höhlenbär (Vorderlauf); Fundort: (Drachenhöhle), Mixnitz, Bruck an der Mur, Steiermark, Österreich; Größe: 27 x 23 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2011-04-18
Fundstelle: Drachenhöhle / Mixnitz / Pernegg an der Mur / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich
Ursus spelaeus - der Höhlenbär
Aufrufe (Bild: 1303142247): 1397
Ursus spelaeus - der Höhlenbär

Fußskelett vom Höhlenbär (Hinterlauf); Fundort: (Drachenhöhle), Mixnitz, Bruck an der Mur, Steiermark, Österreich; Größe: 20 x 20 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2011-04-18
Fundstelle: Drachenhöhle / Mixnitz / Pernegg an der Mur / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich
Ursus Spelaeus (Höhlenbär)
Aufrufe (Bild: 1335621060): 1012
Ursus Spelaeus (Höhlenbär)

Fundort: Drachenhöhle, Mixnitz, Steiermark, Österreich; Größe: 27 x 16 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2012-04-28
Fundstelle: Drachenhöhle / Mixnitz / Pernegg an der Mur / Bruck-Mürzzuschlag, Bezirk / Steiermark / Österreich
Ursus spelaeus
Aufrufe (Bild: 1394627701): 275
Ursus spelaeus

Höhlenbär, montiertes Skelett.

Sammlung: Paläontologisches Museum München
Copyright: Wikipedia-User: Schlaier
Beitrag: oliverOliver 2014-03-12
Ursus spelaeus
Aufrufe (Bild: 1399322806): 395
Ursus spelaeus

Zähne und Endphalange vom Höhlenbären aus der Teufelslucke in Roggendorf, NÖ. Ausgestellt im Höbarthmuseum Horn.

Sammlung: Höbarthmuseum
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-05-05
Fundstelle: Teufelslucke / Roggendorf / Röschitz / Horn, Bezirk / Niederösterreich / Österreich
Ursus spelaeus
Aufrufe (Bild: 1399403923): 255
Ursus spelaeus

Unterkieferast vom Höhlenbären, Jungpleistozän, Teufelslucke Roggendorf, NÖ; ausgestellt im Krahuletzmuseum Eggenburg.

Sammlung: Krahuletzmuseum
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-05-06
Fundstelle: Teufelslucke / Roggendorf / Röschitz / Horn, Bezirk / Niederösterreich / Österreich

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Der Höhlenbär ist eine ausgestorbene Bärenart aus dem Pleistozän. Er lebte in Europa und war deutlich größer als der heutige Braunbär.
Heute wird auch von einer "Höhlenbären-Gruppe" gesprochen, die weitere Arten umfasst.

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata  ⇒ Superklasse: Tetrapoda  ⇒ Klasse: Mammalia  ⇒ Unterklasse: Theriiformes  ⇒ Infraklasse: Holotheria  ⇒ Superlegion: Trechnotheria  ⇒ Legion: Cladotheria  ⇒ Sublegion: Zatheria  ⇒ Infralegion: Tribosphenida  ⇒ Superkohorte: Theria  ⇒ Unterklasse: Eutheria  ⇒ Überordnung: Laurasiatheria  ⇒ Klade: Carnivoramorpha  ⇒ Ordnung: Carnivora  ⇒ Überfamilie: Arctoidea  ⇒ Familie: Ursidae  ⇒ Gattung: Ursus

Taxonomie Stufe

Art

Nächst niedrigere Stufe

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

ROSENMÜLLER, 1794

Andere Sprachen

Deutsch

Höhlenbär

wissenschaftlich

Ursus spelaeus

Englisch

cave bear

Ausführliche Beschreibung

Karstregionen mit Höhlen, in denen Knochen vom Höhlenbären und anderer Wirbeltieren gefunden wurden, gibt es viele. Die oft enormen Höhlenbärenknochenansammlungen in den Höhlen stammen von im Winterschlaf verendeten Tieren.
Die Hauptblütezeit des Ursus spelaeus war vor 20.000 - 50.000 Jahren. Jüngste Funddatierung haben das Alter von etwa 15.000 Jahren.
U. spelaeus war als Bär zwar prinzipiell ein Omnivore, dürfte sich aber in sekundärer Anpassung zum Pflanzenfresser entwickelt haben.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 2.588 Ma - Endalter: 0.0117 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Cenozoic
(Känozoikum)
Quaternary
(Quartär)
Pleistocene
(Pleistozän)
Upper Pleistocene
(Oberes Pleistozän)
Ionian
(Mittleres Pleistozän)
Calabrian
(Unteres Pleistozän)
Gelasian
(Gelasium)
0.0117
0.126
0.126
0.781
0.781
1.806
1.806
2.588

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellenangaben

Mineralroli und andere

Literatur

  • Rabeder, G., Nagel, D. & Pacher, M., 2000: Der Höhlenbär. Species 4, Thorbecke Verlag, Stuttgart.

Links

Downloads

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Fossilzuordnungen (0)

Vorkommen (17)

Lokationen mit GPS-Informationen