'._('einklappen').'
 

Ostreidae

Ostreidae

Weitere Funktionen

Bilder (24 Bilder gesamt)

Auster
Aufrufe (Bild: 1256658419): 3598
Auster

Frankreich/Basse-Normandie/Calvados/Falaises des Vaches Noir

Sammlung: Bullifan
Copyright: Bullifan
Beitrag: Bullifan 2009-10-27
Fundstelle: Falaises des Vaches Noir / Calvados, Département / Normandie, Region / Frankreich
Auster
Aufrufe (Bild: 1469807428): 1493
Auster

Austernschalen-Bruchstück mit Kieselringen, max. Ø 15 mm. Fundort: östlich Pons, Charente-Maritime, Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes, Frankreich

Copyright: Anne und Klaus Schilling
Beitrag: Erik 2016-07-29
Fundstelle: Charente-Maritime, Departement / Nouvelle-Aquitaine, Region / Frankreich
Auster
Aufrufe (Bild: 1256658485): 3225
Auster

Frankreich/Basse-Normandie/Calvados/Falaises des Vaches Noir

Sammlung: Bullifan
Copyright: Bullifan
Beitrag: Bullifan 2009-10-27
Fundstelle: Falaises des Vaches Noir / Calvados, Département / Normandie, Region / Frankreich
Austern in Sediment (Ausschnitt)
Aufrufe (Bild: 1257253542): 1600
Austern in Sediment (Ausschnitt)

Goldkiesel-Strand, Salian, Liaoning, China; B:10cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-11-03
Fundstelle: Dalian / Dalian, Präfektur / Liaoning, Provinz / China
Auster
Aufrufe (Bild: 1427180318): 856
Auster

Steinbruch bei Riparbella, Toskana, Maße 115 x 80 mm

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2015-03-24
Fundstelle: Steinbruch / Riparbella / Livorno, Provinz / Toskana (Toscana) / Italien
Ostreidae von Maria Dreieichen
Aufrufe (Bild: 1546083430): 288
Ostreidae von Maria Dreieichen

Ostreidae (fossile Auster); von Maria Dreieichen (Bez. Horn, NÖ); Gefunden 2018

Sammlung: Firelays
Copyright: Firelays
Beitrag: Firelays 2018-12-29
Fundstelle: Maria Dreieichen / Mold / Rosenburg-Mold, Gemeinde / Horn, Bezirk / Niederösterreich / Österreich

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Eutriploblastica  ⇒ Klade: Neotriploblastica  ⇒ Klade: Eucoelomata  ⇒ Superstamm: Eutrochozoa  ⇒ Stamm: Mollusca  ⇒ Klasse: Bivalvia  ⇒ Unterklasse: Pteriomorphia  ⇒ Klade: Ostreomorphi  ⇒ Klade: Ostreioni  ⇒ Klade: Ostreata  ⇒ Überordnung: Ostreiformii  ⇒ Ordnung: Ostreida  ⇒ Unterordnung: Ostreina  ⇒ Superfamilie: Ostreoidea

Taxo­no­mie Stufe

Familie

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Rafinesque, 1815

Andere Sprachen

Deutsch

Austern

wissenschaftlich

Ostreidae

Ausführliche Beschreibung

Weitere Unterteilung

  • Unterfamilie: Ostreinae

    • Gattung: Ostrea
    • Gattung: Pretostrea
    • Gattung: Planostrea
    • Gattung: Booneostrea
    • Gattung: Pustulostrea
    • Gattung: Nanostrea
    • "Gattung:" Cubitostrea
  • Unterfamilie: Lophinae

    • Gattung: Lopha
    • Gattung: Dendostrea
    • Gattung: Alectryonella
    • Gattung: Anomiostrea
  • Unterfamilie: Crassostreinae

    • Gattung: Crassostrea
    • Gattung: Saccostrea
    • Gattung: Saccostrea commercialis (Sydney Rock Auster)
    • Gattung: Striostrea

Beschreibung

Das Vorkommen der Austern (Ostreida) ist vielfältig und weltweit. Seit der Trias bis zur Gegenwart entfalten sie sich. Sie sind fast immer mit der linken Klappe auf festem Untergrund aufgewachsen, dabei kann es zur Übertragung der Struktur der Unterlage auf deie rechte Klappe kommen.

Typisch für Austern sind deren oberflächenparallele Kalzitlamellen in der Schale, die meist als schuppige Anwachsstreifen enden - wodurch sie leicht zu erkennen sind.

Sie haben meist längliche, ovale, leicht gewölbte Formen und einen eingerollten Wirbel. Dieser ist besonders bei den Gryphaeidae gut zu erkennen. Im Innern haben sie eine runde Muskelansatzstelle des großen hinteren Schließmuskels; meist als dunkler/heller, ovaler Fleck gut erkennbar.

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 251 Ma - Endalter: 0 Ma
0
0.0117
1.806
5.332
13.65
23.03
37
55.8
65.5
85.8
99.6
130
144.5
161.2
171.6
189.6
203.6
237
251
Meghalayan
Nordgrippian
Greenlandian
Oberes Pleistozän
Mittleres Pleistozän
Unteres Pleistozän
Gelasium
Piacenzium
Zancleum
Messinium
Tortonium
Serravallium
Langhium
Burdigalium
Aquitanium
Chattium
Rupelium
Priabonium
Bartonium
Lutetium
Ypresium
Thanetium
Selandium
Danium
Maastricht
Campan
Santon
Coniac
Turon
Cenoman
Alb
Apt
Barreme
Hauterive
Valangin
Berrias
Tithonium
Kimmeridgium
Oxfordium
Callovium
Bathonium
Bajocium
Aalenium
Toarcium
Pliensbachium
Sinemurium
Hettangium
Rhät
Nor
Karn
Ladin
Anis
Olenekium
Induum
Holozän
Pleistozän
Pliozän
Miozän
Oligozän
Eozän
Paläozän
Obere Kreide
Untere Kreide
Malm
Dogger
Lias
Obere Trias
Mittlere Trias
Untere Trias
Quartär
Neogen
Paläogen
Kreide
Jura
Trias
Startalter: 272.3 Ma - Endalter: 251 Ma
Phanerozoic
(Phanerozoikum)
Paleozoic
(Paläozoikum)
Permian
(Perm)
Lopingian
(Loping)
Guadalupian
(Guadalup)
Cisuralian
(Cisural)
Changhsingian
(Changhsingium)
Wuchiapingian
(Wuchiapigium)
Capitanian
(Capitanium)
Wordian
(Wordium)
Roadian
(Roadium)
Kungurian
(Kungur)
251.1
253.8
253.8
260.4
260.4
265.8
265.8
268
268
270.6
270.6
275.6

Zusätzliche Daten von PBDB, Lizenz: CC BY

Motilität: angehängt, stationär
Lebensweise und Ort: epifaunal
Umweltbedingungen: Brackwasser, marin, Hypersalin
Ernährungsweise:

Filtrierer (suspension feeder)

Zusammensetzung der Überreste:

Calcit mit niedrigem Mg-Gehalt

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei GBIF
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Nächst niedrigere Taxonomie-Stufe

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 4)

Fossilzuordnungen (416)

Lokationen mit GPS-Informationen