'._('einklappen').'
 

Bilateria

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica

Taxonomie Stufe

Unterreich

Nächst niedrigere Stufe

Klade: Eubilateria Ax, 1987

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Hatschek, 1888

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Bilateria

Ausführliche Beschreibung

Der Körper dieser großen Tiergruppe zeigt eine zweiseitige Symmetrie, also eine linke und rechte Seite, wie man sie bei den höher entwickelten Tieren einschließlich des Menschen findet.

Bei den Bilateria liegt zwischen Ektoderm und Entoderm als dritte Schicht das Mesoderm. In der Embryonalentwicklung gehen aus dem Ektoderm in der Regel Haut und Nervensystem hervor, aus dem Entoderm entstehen der Darm und einige mit ihm verbundene Organe, und das Mesoderm entwickelt sich zu den restlichen Körperteilen, u. a. zu den Muskeln.

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Weblinks

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon