'._('einklappen').'
 

Tetrapoda

Weitere Funktionen

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Landwirbeltiere

Gruppierung

Zugehörig zu

Gaeabionta  ⇒ Domäne: Eukaryota  ⇒ Reich: Animalia  ⇒ Mittelreich: Eumetazoa  ⇒ Klade: Triploblastica  ⇒ Klade: Nephrozoa  ⇒ Abzweig: Deuterostomia  ⇒ Stamm: Chordata  ⇒ Unterstamm: Vertebrata  ⇒ Infrastamm: Gnathostomata

Taxonomie Stufe

Superklasse

Nächst niedrigere Stufe

Serie: Amniota Haeckel, 1866

Klasse: Amphibia Linnaeus, 1758

Klasse: Mammalia GILL, 1872

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Goodrich, 1930

Andere Sprachen

Deutsch

Landwirbeltiere

wissenschaftlich

Tetrapoda

Ausführliche Beschreibung

Als Tetrapoda (wörtlich: Vierbeiner) werden die Landwirbeltiere bezeichnet. Auch Tiere, die durch sekundäre Anpassungen die Gliedmaßen wieder ablegten (z.B. Schlangen), diese in Flossen oder Flügel umwandelten, oder überhaupt wieder zu einer aquatischen Lebensweise zurückgingen (z.B. Wale), gehören zu dieser Gruppe.

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Search for taxonomy at Fossilworks
Search for taxonomy at PaleobioDB.org
Search for taxonomy at The Taxonomicon

Vorkommen (11)

Locations with GPS information