'._('einklappen').'
 

Mine des Montmins

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Frankreich / Auvergne-Rhône-Alpes, Region / Allier, Département / Montluçon, Arrondissement / Ebreuil, Kanton / Echassières / Les Montmins (Sainte Barbe filon)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Von Deutschland: Übergang von Freiburg bei Mulhouse, dann Besancon, Macon, Vichy und Gannat. Hier W auf der Landstraße D998 bis nach Ebreuil. Durch den Ort und weiter Richtung NW bis zur markanten Kreuzung bei La Bosse. Dort N-wärts auf der D129 Richtung La Bourse. Nach 2,5 km biegt man an einer rechtwinkligen Kreuzung nach links Richtung La Montmins. Nach 350m biegt schräg links ein befahrbarer Waldweg ab, der wenig später auf eine kleine Lichtung führt. Direkt bei der Haupthalde des Filon Ste. Barbe.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Untertage-Betrieb (aufgelassen), Halden.

Geo­lo­gie

Wolfram-Vererzungen. Phosphate und Arsenate der Elemente Fe, Al, Cu, Pb und U.

Variszischer Granit-Komplex aus 3 Plutonen, die in den Glimmerschiefer eingedrungen sind. - Quarz-Wolfram-Stockwerk im vergreisten, variszischen La Bosse-Granit.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Les Montmins (Sainte Barbe filon)



Les Montmins (Sainte Barbe filon)

WGS 84: 
Lat.: 46,19944444° N, 
Long: 2,95891667° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 11' 58" N,
   Long: 2° 57' 32,1" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=6961
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Les Montmins, Echassières, Ebreuil, Kanton, Montluçon, Arrondissement, Allier, Auvergne-Rhône-Alpes, FR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Halde
Aufrufe (Bild: 1270501562): 1786
Halde

Schichtung der Schüttung am Rand der Halde Les Montmins (war im Zentrum der Halde wohl in ca. 2 m Tiefe zu finden) März 2010

Copyright: Anatas
Beitrag: Anatas 2010-04-05
Halde
Aufrufe (Bild: 1270501354): 1686
Halde

Blick auf die Halde in Les Montmins - März 2010

Copyright: Anatas
Beitrag: Anatas 2010-04-05
ehemaliges Mahlwerk
Aufrufe (Bild: 1270500265): 1687
ehemaliges Mahlwerk

zwischen Montmins und Filon du Mazet - März 2010

Copyright: Anatas
Beitrag: Anatas 2010-04-05

Mineralien (Anzahl: 131)

Mineralbilder (140 Bilder gesamt)

Leukophosphit mit Dufrénitkugeln
Aufrufe (Bild: 1314535094): 1445
Leukophosphit mit Dufrénitkugeln

Größe: 2,53 mm; Fundort: Les Montmins Mine, Echassières, Ebreuil, Allier, Auvergne, Frankreich

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-08-28
Mehr   MF 
Metatorbernit, Parsonsit
Aufrufe (Bild: 1279466248): 719
Metatorbernit, Parsonsit

Bildbreite: 3 mm, Fundort: Les Montmins Mine, Echassières, Ebreuil, Allier, Auvergne, Frankreich

Copyright: Richard De Nul
Beitrag: thdun5 2010-07-18
Mehr   MF 
Chalkosiderit
Aufrufe (Bild: 1400340737): 358
Chalkosiderit

Frankreich, Auvergne, Allier, Ebreuil, Les Montmins, BB: 2 mm

Sammlung: Coelestin
Copyright: Coelestin
Beitrag: Coelestin 2014-05-17
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Aubert, G. (1969): Les coupoles granitiques de Montebras et d'Echassières (Massif Central Français) et la genèse de leurs minéralisations en étain, lithium, tungstène et béryllium. Mémoires du BRGM N°46, 345 S.
  • Walenta, K. & Binder, W. (1980): Kidwellit und Dufrenit aus den Mines de Montmins bei Echassiéres (fr. Zentralmassiv). Aufschluss 31, 51-54.
  • Boisson, J.-M., Leydet, J.-C., Queneau, P., Revel, C. & Valverde, J. (2000): Filon Sainte-Barbe, Commune d'Echassières (Allier, France). Cahier des Microm., No. 4, 3-46.
  • Cuchet, S., Brugger, J., Meisser, N., Ansermet, S. & Chiappero, P.-J. (2000): Les minéraux du filon Sainte-Barbe, Les Montmins, Allier. Règne Minéral, (33), 5-25.
  • Mestrom, P. (2009): De mineralen van Les Montmins: klein maar fijn. GEA, 42 (1), 10-14.
  • Kolitsch, U., J. Gröbner und F. Brandstätter (2009). Neufunde von Les Montmins, Allier, Frankreich. Lapis, Jg.34, Nr.11, S.24-32.

Weblinks

Einordnung