'._('einklappen').'
 

Grandfontaine

Steckbrief

Land

Frankreich

Re­gi­on

Grand Est, Region / Bas-Rhin, Département / Molsheim, Arrondissement / Schirmeck, Kanton / Grandfontaine

GPS-Ko­or­di­na­ten

Grandfontaine



Grandfontaine

WGS 84: 
Lat.: 48,489102° N, 
Long: 7,161461° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 29' 20,767" N,
   Long: 7° 9' 41,26" E

To­po­gra­phi­sche Kar­te

IGN 3616 OT

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=37116
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 100)

Gesteine (Anzahl: 8)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Fricke, G. (1985). Mineralienfunde in den Vogesen, Frankreich. Aufschluss, Jg.36, Nr.1, S.1-17.
  • Hohl, J.-L. (1994). Minéraux et Mines du Massif Vosgien", Ed. du Rhin (Mulhouse).
  • Wittern, A. & J.-R. Journée (1997). Mineralien finden in den Vogesen, von Loga (Köln).
  • BARI, H. et FLUCK, P. (1980) - Minéralogie des mines de Framont - Grandfontaine.
  • Marie-Thérèse et Gérard Fisher - Mines et forges à Framont-Grandfontaine