'._('einklappen').'
 

Etang de Lherz

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Frankreich / Okzitanien (Occitanie), Region / Ariège, Département / Saint-Girons, Arrondissement / Le Port / Col d'Agnes / Etang de Lers

An­fahrts­be­sch­rei­bung

1. Von Aulnus-les-Bains über den Pass Col d'Agnes (1.400 m); der Etang (See) liegt ca. 2,5 km unterhalb des Passes auf ca. 1.200 m Höhe. Die Einzelaufschlüsse liegen oberhalb des kleinen Schwestersees (Richtung Pass) sowie am Ostufer des eigentlichen Etang und sind nicht zu übersehen.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

1. Peridotite
2. Amphibol-Pyroxenite
3. Granulite
4. Hornblendite

Geo­lo­gie

Mesozoische metamorphe Gesteine (wahrscheinlich aus der Kreidezeit), in welche ultrabasische Gesteine (Iherzolithe oder Lherzolithe und Harzburgite) aus dem oberen Erdmantel aus etwa 50-80 km Tiefe intrudiert wurden, bzw. bei der Tektogenese an die Erdoberfläche gerieten. Die dunkelorangebraunen Iherzolithe (deren Farbe von Olivin stammt) sind i.d.R. serpentinisiert, in den Spalten des Gesteins Opal und Magnetit. Diese Gesteine sind assoziiert mit Amphibol-Pyroxeniten (Websterite mit schwarzen Spinellen, Klino- und Orthopyroxenit sowie Ariègite und Klinopyroxenite mit Granaten). Weitere Gesteine sind Hornblendite (mit Phlogopit), Granulite und Pegmatite.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Keine

Letz­ter Be­such

MAi 2009 (Collector)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Etang de Lers



Etang de Lers

WGS 84: 
Lat.: 42,80748036° N, 
Long: 1,37804453° E
WGS 84: 
Lat.: 42° 48' 26,929" N,
   Long: 1° 22' 40,96" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1607
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Etang de Lers, Col d'Agnes, Le Port, Saint-Girons, Arrondissement, Ariège, Okzitanien, FR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Lherzolith-Websterit-Pyroxenit-Massiv
Aufrufe (Bild: 1141550091): 2216
Lherzolith-Websterit-Pyroxenit-Massiv

Ansicht des Lherzolith-Websterit-Pyroxenit-Massivs am Etang de Lherz, Dept. Ariége, Pyrenäen, Frankreich (Nov. 2005)

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-03-05
Etang de Lherz, Dept. Ariège, Pyrenäen, Südfrankreich.
Aufrufe (Bild: 1132232510): 1568
Etang de Lherz, Dept. Ariège, Pyrenäen, Südfrankreich.

Ein ca. 6 km2 großes Peridotit- (Lherzolith)) - Pyroxenit- massiv auf einer Höhe zwischen 1.400 und 1.680 m. Typlokalität für Lherzolith und Ariegit.

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2005-11-17

Mineralien (Anzahl: 34)

Gesteine (Anzahl: 11)

Gesteinsbilder (2 Bilder gesamt)

Lherzolith
Aufrufe (Bild: 1139986611): 3412
Lherzolith

Lherzolith, mit oberflächlich rötlich verfärbtem Olivin; Fundort: Typlokalität Etang de Lherz, Dept. Arìege, Pyrenäen, Frankreich; Alter ca. 225 bis 70 mya (Mesozoikum)

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-15
Mehr   GF 
Spinell-Lherzolith von der Typlokalität
Aufrufe (Bild: 1528834425): 836
Spinell-Lherzolith von der Typlokalität

Spinell-Lherzolith von der Typlokalität. Bildbreite: 7 cm.

Sammlung: Johannes Baier
Copyright: Johannes Baier
Beitrag: Johannes Baier 2018-06-12
Mehr   GF 

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellangaben

Einordnung