'._('einklappen').'
 

Pariser Becken

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Frankreich / Pariser Becken

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Das Pariser Becken ist als geologische Einheit ein Gebiet von ca. 100 km im Umkreis von Paris.

Im engeren Sinne wird das Paris umgebende Einzugsgebiet der Seine als Pariser Becken bezeichnet, vgl. auch Île-de-France.

Im weiteren Sinne umfasst es das gesamte halbwegs einheitliche Sedimentbecken in Zentralfrankreich und Lothringen in den Grenzen:

  • Belgien und Luxemburg im Osten und Südwestdeutschland im Südosten
  • von der Bretagne bis zu den Vogesen
  • und von den Ardennen bis zum Zentralmassiv

Geo­lo­gie

Das Basin besteht aus fast horizontalen Lagen von Sedimenten (überwiegend Kreide) aus dem Eozän. Enthält viele fossile Ablagerungen wie Bivalva und Gastropoda. Geologisch ist das Pariser Becken durch Kalkgesteine gekennzeichnet. Es entstand aus einem der vier Haupt-Schelfbecken des Jurameeres (Liasmeer, Posidonienschiefer-Meer). Armorika, Zentralmassiv, Ardennen und Vogesen waren vier Großinseln des europäischen Archipels. Im Osten grenzt es an das Süddeutsche Becken.

Die Untersuchung der fossilen Weichtiere führte Jean Baptiste Lamarck zur Formulierung seiner Evolutionstheorie.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=19356
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Pariser Becken, FR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 1)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenCaHOS
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 17. Sep 2020 - 22:52:13

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Sep 2020 - 22:52:13

Fossilien (Anzahl: 14)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Sep 2020 - 22:52:13

Fossilbilder (4 Bilder gesamt)

Ancilla glandinus
Aufrufe (Bild: 1134541447): 2334
Ancilla glandinus

Alter: Miozän; Vorkommen: Pariser Becken

Sammlung: Chlamys
Copyright: Chlamys
Beitrag: Chlamys 2005-12-14
Mehr   FoF 
Turritella dixoni
Aufrufe (Bild: 1133076972): 1269
Turritella dixoni

Fundort: Pariser Becken

Copyright: Chlamys
Beitrag: Chlamys 2005-11-27
Mehr   FoF 
Sycostoma bulbosa
Aufrufe (Bild: 1317315164): 2131
Sycostoma bulbosa

Schnecke aus dem Pariser Becken; Lutetien; 3 cm

Sammlung: Danninger
Copyright: Chlamys
Beitrag: Chlamys 2011-09-29
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 17. Sep 2020 - 22:52:13

Externe Verweise (Links)

Pariser_Becken

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Cossmann, M. / Pissarro G., Iconografie complète des coquilles fossiles de l’Eocène des environs de Paris, Paris, 1904-1913.
  • Lapparent, A.F. de, Région de Paris – Excursions géologiques et voyages pédagogiques, Hermann, Paris, 1964.
  • Pomerol, C.: France géologique. In: Guides géologiques régionaux. Masson, 1980, ISBN 2-225-65494-8.
  • Pommerol Ch. / Feugueur L., Bassin de Paris - Guides Géologiques Régionaux, Masson, Paris 3e ed., 1986.
  • Gea vol. 5 Nr.1.
  • Chantraine, J. u. a.: Carte géologique de la France au millionième. Hrsg.: BRGM. 1996, ISBN 2-7159-2128-4.
  • Marchal-Papier, F.: Les insectes du Buntsandstein des Vosges (NE de la France). Biodiversité et contribution aux modalités de la crise biologique du Permo-Trias. In: Thèse U.L.P. Strasbourg 1998, S.160p., 30 Pl.
  • Gradstein, F., Ogg, J. & Smith, A.: A Geologic Time Scale. Hrsg.: Cambridge Univ. Press. 2004, ISBN 0-521-78673-8.
  • Lasseur, E. et al. (2009). A relative water-depth model for the Normandy Chalk (Cenomanian–Middle Coniacian, Paris Basin, France) based on facies patterns of metre-scale cycles. Sed. Geology. 213 (1-2):1-26.

Weblinks:

Einordnung