'._('einklappen').'
 

Amdrup Firth

Steckbrief

Land

Grönland

Re­gi­on

Qeqqata Kommunia / Kangerlussuaq-Komplex / Amdrup Firth

Geo­lo­gie

Alkali-Pegmatit Körper, der das Pulaskit-Gestein im SO Teil des Kangerlussuaq Komplex schneidet.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=18128
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 11)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Johnsen, O., Grice, J.D. & Gault, R.A. (1998). Kentbrooksite from the Kangerdlugssuaq intrusion, East Greenland, a new Mn-REE-Nb-F end-member in a series within the eudialyte group: Description and crystal structure. Eur.J.Mineral., 10, S.207-19. (Typ.Publ.)
  • Weiß, S. (1998)..Neue Mineralien: Kentbrooksit. Lapis, Jg.23, Nr.6, S.54.
  • Baumgärtl, U. & Witzke, T. (1999). Neue von der IMA anerkannte Mineralien - Eine Kurzfassung (II). Aufschluss, Jg.50, Nr.2, S.21- 36.
  • Jahn, S. (1999). Die neuen Mineralien 1998. Miner.-Welt, Jg.10, Nr.1, S.24-39.
  • Perchiazzi, N. et al. ( 2000): The crystal structure of Normandite and its crystal-chemical relationship with Lavenite, Can. Miner., Vol.38, S.641-48.
  • Doc Diether

Einordnung